Klima-Fasten: Luisa Neubauers seltsame Predigt

von AR Göhring

Luisa Neubauer, die nach dem Abitur in Blankenese sowohl bei den Grünen ein-, wie auch eine jahrelange Fernflug-Weltreise antrat, fastenpredigte im Berliner Dom fürs Klima.

Die Evangelische Kirche Deutschlands EKD gilt seit Jahrzehnten als religiöser Arm von Bündnis 90/Die Grünen, was ein wichtiger Grund für die stark zunehmende Zahl der Austritte sein dürfte; und für die Abwanderung zu den politikfernen kleinen evangelischen Freikirchen. Den Superintendenten und Bischöfen kann es gleich sein, da das Geld mittlerweile vermehrt von der allgemeinen Steuer, und nicht mehr von der Kirchensteuer kommt; und störende evangelikale Christen weg sind.

Der Empörung der noch verbliebenen Gläubigen (und Zahler) wurde am 28. Februar neue Nahrung gegeben, als ausgerechnet die langjährige Vielfliegerin und Höhere Tochter Luisa Neubauer eine Rede im Rahmen der Fastenpredigtreihe halten darf. (ab Min. 0:33)

Am Anfang des Videos sieht man, daß die Sitzreihen des Doms erstaunlich leer sind – die wenigen Zuhörer sitzen alle maskiert mit großem Abstand in den Bänken. Die gespenstische Szenerie erinnert frappierend an Greta Thunbergs ersten „großen“ PR-Auftritt in Kattowitz Ende 2018 bei der UN-Konferenz. Die Rede der Klimapredigerin Luisa stößt vermutlich also gar nicht auf so großes Interesse und nervt selbst die Hauptstadtgläubigen – Corona-Bestimmungen hin oder her. Den PR-Experten in Medien, NGOs einschließlich Kirchen, und der Politik ist die Klima-PR aber so wichtig, daß sie via Zeitung und Internet künstlich hochgepuscht wird.

Die Rede in Kurzform:

Neubauer läßt es sich nicht nehmen, zu behaupten, daß die Corona-Infektionswelle dem Klimawandel durch menschliches Handeln geschuldet sei, wobei sie andeutet, daß es die westlichen Industriestaaten seien, die auf Kosten der anderen wirtschafteten.

„Wir haben einen Risikoplaneten geschaffen“

Das krasse Gegenteil ist natürlich der Fall: Die Natur ist unbarmherzig, und erst durch unsere technische Zivilisation ist es überhaupt möglich, rund acht Milliarden Menschen zu ernähren. In puncto Viren hat Luisa allerdings recht, beziehungsweise hätte, wenn sie den Mut und die Freiheit aufbrächte, darauf hinzuweisen, daß das Corona-Sars2-Virus wahrscheinlich von der Gewinnmutations-Forschung im Institut in Wuhan geschaffen wurde. Aber diese Information widerspricht dem Narrativ der Mächtigen und wird daher tabuisiert. Luisa will schließlich Politikerin werden.

Ansonsten macht sie nur Werbung für Windräder und streut einige Bibelzitate mit ein, der Form halber. Auch einige Grußadressen an die akademischen Genderer („Kommiliton_*innen“) und die Antifa („Hanau-Gedenk-Demo in Berlin“) dürfen nicht fehlen. Die zweite Hälfte ihrer Rede ist gespickt mit theologischen Versatzstücken und Begriffen, wie wir sie z.B. von Merchandising-Produkten der ehemaligen EKD-Chefin Margot Käßmann kennen („Gerechtkeit“, „Sorge“, „Fürsorge“, „miteinander“,…).

So weit, so erwartbar. Interessanter als Neubauers Politpredigt sind die Reaktionen von Kritikern auf die PR-Aktion der Evangelischen Kirche. Der kirchenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag in Stuttgart, Daniel Rottmann, kritisierte die Promovierung „der grüne(n) Ersatzreligion der Klimarettung“ durch die Kirche. Ex-ZDF-Moderator Peter Hahne spricht von „Irrsinn“ und der EKD als „rot-rot-grüne(r) NGO“. Und

„Früher fasteten wir für Gott, heute für Greta“.

image_pdfimage_print

60 Kommentare

  1. Zur Wiesendanger-Studie eine Stellungnahme seiner eigenen Studenten: „Stellungnahme zur Studie zum Ursprung des Corona-VirusVeröffentlicht am 26. Februar 2021 von Malte Der Fachschaftsrat Physik hat die Veröffentlichung der „Studie“ von Prof. Wiesendanger auf research-gate und ihre Verbreitung durch die Pressestelle der Universität mit Entsetzen zur Kenntnis genommen. Für eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der „Studie“ verweisen wir auf die sehr gute Stellungnahme der Coronavirus Structural Taskforce der Universität Hamburg. Darüber hinausgehend möchten wir uns aber explizit aus der Perspektive von Physik Studierenden äußern. Viele Studierende haben in der Gruppe von Professor Wiesendanger zahlreiche Abschlussarbeiten geschrieben. Wir möchten darauf hinweisen dass die nichtwissenschaftliche Art, Struktur und Arbeitsweise der „Studie“ nicht beispielhaft für diese Arbeiten und fachliche Veröffentlichungen der Gruppe ist und nicht auf diese zurückfallen sollte. Als Studierende möchten wir außerdem explizit verschwörungstheoretische, wissenschaftsskeptische Untertöne in der „Studie“ verurteilen. Es kann nicht sein, dass ein Professor der Universität Hamburg in Frage stellt, ob Wissenschaftler weltweit frei forschen oder in einer Art Verschwörung politisch unliebsame Forschung unterdrücken. Wie gefährlich diese Sprachmuster sind zeigt sich in den unzähligen rassistischen und (rechts-)extremistischen Kommentaren als Reaktion auf Prof. Wiesendangers „Studie“ in allen Ecken des Internets. Professor Wiesendanger hat hier den Boden bereitet für wissenschaftsfeindliche Verschwörungstheoretiker. Dies wollen wir als von der wissenschaftlichen Methode überzeugte Naturwissenschaftler*innen nicht hinnehmen“.https://fsr2.physnet.uni-hamburg.de/misc/2021/stellungnahme-wiesendanger/

    • Das angesehene US-Magazin Politico veröffentlicht einen ausführlichen Beitrag über frühe Warnungen vor chinesischen Coronavirus-Experimenten. Heute nimmt auch die Bild-Zeitung das Thema auf. Besonders peinlich ist das für die Faktencheck ZDF, die eine solche These als Verschwörungstheorie rechter Kreise stigmatisieren wollten und mit allen Mittel versuchten eine Analyse des Hamburger Professo Roland Wiesendanger in dieser Sache zu diskreditieren. Achgut.com berichtete darüber in den Beiträgen „Die Schamlosen“ und „Hat das ZDF Zitate gefälscht?“ Fortsetzung folgt, die Sache ist noch nicht zu Ende erzählt. Beachten Sie auch unsere Serie „Chinas globale Lockdown-Kampagne“. Bild berichtet: Bereits vor drei Jahren warnten US-Diplomaten vor den Coronavirus-Experimenten im Labor (P4) des „Wuhan Instituts für Virologie“ (WIV) – nach Spekulationen ein möglicher Ursprungsort. / Link zum Fundstück

      • Wer lange genug recherchiert, findet im Internet alles mögliche an Berichten über das „böse China“. Bereits vor 50 Jahren wurde ständig die „Gelbe Gefahr“ beschworen. Diese uralte Leier wird durch ständige Wiederholungen nicht wahrer. Wenn vor drei Jahren US-DIPLOMATEN das Wuhan-Labor zu diskreditieren versuchten, so stehen sie damit in einer langen Tradition. Ob man ihnen außer Linientreue zu ihrem Land auch Sachkunde in Virologie unterstellen darf, kann mit Fug und Recht bezweifelt werden.

         

        In den USA hat bereits im letzten Jahr die ehemalige Hongkonger Augenärztin und Virologin Li-Meng Yan behauptet, das Virus sei in einem Labor entwickelt worden. Sie erhielt offenkundige Unterstützung von Trump-Anhängern wie Steve Bannon und dem Anwalt Guiliani. Ihre Thesen wurden jedoch mehrfach von namhaften Fachleuten zurückgewiesen, wobei auch der Begriff „unwissenschaftlich“ fiel. Steht auch alles im Internet, wenn man ohne Scheuklappen danach sucht.
        Wiesendanger hat mit seiner Recherche jetzt das Thema im Rahmen einer reinen Literaturrecherche aufgegriffen, ohne eigene Qualifikation in der Sache. Die eigene Universität – nicht nur seine Studenten – hat sein Papier und seine Vorgehensweise scharf kritisiert. Statt sich einer Diskussion  zu stellen, hat er angekündigt, seine Recherche in zahlreiche Sprachen übersetzen und verbreiten zu wollen. Ich kann darin kein Verhalten eines Wissenschaftlers erkennen, sondern eher das eines sturen Ideologen.

        Dass sich in diesem Zusammenhang  unsere für ihre Wahrheitsliebe z.B. in Klima- und Coronafragen bekannten Journalisten durch unzutreffende „Faktenchecks“ blamiert haben, ist keine Überraschung. Ähnliches habe ich selbst oft genug nachgewiesen, z.B. in der Artikelserie zum Diesel-Skandal und in Beiträgen zur „klimabedingten“ Trockenheit in Deutschland. Diese Blamage der ZDF-Faktenchecker  ist jedoch keinesfalls ein Beweis für die Richtigkeit von Wiesendangers Behauptungen.

         

        Wer möchte, kann im Internet „Beweise“ für alles mögliche finden. Es macht auch keinen Sinn, auf jeden Unsinn eingehen zu wollen. Den Gegnern stehen für ihre Behauptungen nahezu unbegrenzte finanzielle und personelle Ressourcen zur Verfügung. Ich verlasse mich bei solchen Themen auf meine Erfahrung mit ähnlichen Fällen und auf  Warnsignale wie u.a. die Stellungnahme der Universitätsleitung HH. Ich kann und will natürlich niemanden daran hindern, an diese Behauptungen zu glauben. Ich bin jedoch der Meinung, dass EIKE viel wichtigere Dinge aufgreifen sollte als dieses Thema, das allzu erkennbar von interessierter Seite lanciert wurde und wird, um China zu schaden.

        • 1.

          Sie erhielt offenkundige Unterstützung von Trump-Anhängern wie Steve Bannon und dem Anwalt Guiliani.

          Haben Sie Belege dafür?

          2. Es gehört nicht zu unseren Hauptthemen auf die großen Kräfte und deren realen oder vermeintlichen Tricks im politischen Ränkespiel einzugehen. In diesem Punkt gebe ich Ihnen recht.

    • Sorry, wer „Studierende“ freiwillig in seinen Wortschatz übernimmt, hat sich von dümmlichen Wortterroristen bereits das Hirn vernebeln lassen. „Studierende“ ist grammatikalisch falsch. Studierend ist jemand, der aktuell, jetzt im Moment, studiert. Wer aber solchen Blödsinn von sich gibt wie „Boden bereitet für wissenschaftsfeindliche Verschwörungstheoretiker.“ kann in diesem Moment der Äußerung nicht studieren, der agitiert von der übelsten Sorte. Von der „wissenschaftlichen Methode“ sind die gewiß nicht überzeugt.

  2. Angst und bang kann einem werden, wenn man annimmt, daß mittlerweile viele junge Leute Anhänger solch absurden Gebrabbels sind. Was ist die Aussage der 17 Min. Rede? Eine Worthülse nach der anderen, vollkommen unkonkret, man könnte sagen, der Realität entrückt. Vor einer Zukunft, in der solche Leute das Sagen haben werden, muß sich jeder fürchten, der noch einen Rest Bodenständigkeit in sich hat …

  3. Weil ich mich negativ bei Twitter über die Predigt von Luisa ausgelassen habe wollen die Unterstützer von FFF mir jetzt sogar an die Wäsche. Ein Haroon will mich in den Knast stecken. Oder in die Psychiatrie. Hier nachzulesen:
    https://klimakatastrophe.wordpress.com/2021/03/06/luisa-neubauer-halt-klima-predigt-in-der-kirche-meine-kritik-auf-twitter-fuhrt-zu-wusten-beschimpfungen-gegen-mich/
    Am 19.3. ist übrigens wieder globaler Klimastreik, obwohl Greta und FFF genau vor einem Jahr gesagt haben, die Wissenschaft sagt, dass wir jetzt keine Großveranstaltungen mehr abhalten dürfen!

    • @ Michael Krüger :

      Herr Krüger, viele Menschen sind von ihrer eigenen Meinung so besessen, dass sie andere Meinungen als kriminell betrachten und sich daher aggressiv verhalten, in „sozialen Medien“ und meist anonym (Haroon ist wahrscheinlich nicht der wirkliche Name dieses Twitterers). Aber auch ein Vorwurf an Sie : Ihre Kommentare auf Twitter, die solche eine Reaktion hervorgerufen hatten, sollten Sie auch anzeigen, sonst kann niemand hier in diesem Forum etwas mit diesem Kommentar von Ihnen anfangen.  Übrigens wussten Sie, dass Vermögen.org für Greta Thunberg (nicht für deren Eltern) ein Vermögen von 2 Millionen € angibt – nicht schlecht für ein Mädchen in diesem Alter. Einige unserer jetzigen Bundesminister(innen) müssen mit der Hälfte an Vermögen zurecht kommen !

      • Neine Kommentare habe ich alle im Link aufgeführt, die zu den Beschimpfungen von Haroon führten. Und den Haroon gibt es wirklich. Habe das kontrolliert.

  4. @ All    Ich nehme den Kommentar von Herrn Fred F. Mueller zum Anlass darauf hinzuweisen, dass die sogenannte Cancel-Kultur gegen unerwünschte Meinungen immer weiter um sich greift und sich inzwischen auch gegen diejenigen Medien richtet, die solche Meinungen veröffentlichen. Es sei deshalb höflich auf die Freiheit der Meinungsäußerung verwiesen, deren Ausübung nur durch das Strafrecht begrenzt wird. In der Einleitung zu meinem Artikel vom 22. Januar 2021 heißt es, Zitat:    „Ich bedanke mich bei der EIKE-Redaktion dafür, dass sie einem breiten Spektrum von konträren wissenschaftlichen Positionen jenseits des wissenschaftlichen ‚97%‘-Mainstreams ein öffentliches Forum bietet.“    Ich bitte alle Leserinnen und Leser dieses Blogs, EIKE und seine Redaktion in ihrer Haltung zu bestätigen und zu bestärken, hier auf dieser Plattform auch weiterhin unbotmäßige und unabhängige Meinungen jenseits des „97%“-Mainstreams zu veröffentlichen.     PS: Zur Kritik an der Wiesendanger-Studie verweise ich auf diesen ScienceFiles-Artikel.

  5. Herr Fred F. Mueller, Sie nehmen Anstoß an der Annahme, dass das Virus als Produkt eines Laborunfalls in die Welt gesetzt worden ist. Nun, ich glaube auch nicht daran, aber ich sehe das Ganze etwas gelassener. Es gibt einen triftigen Grund, was gegen obige Annahme spricht: die sofot eingesetzte Inszinierung, was darauf schließen lässt, dass die Pandemie vom USA deep state von langer Hand geplant und vorbereitet war.
    Was wiederum dafür spricht, dass es kein Virus namens SARS-COV-2 geben kann. Es sei denn, im Program, auf dem Bildschirm, „in silico“, wie es heißt. Die Nukleinsäuren und Proteine sind echt, nur als zum Virus zusammengefügte Einheit exisitiert es nicht. Das Verfahren zur Viruserzeugung am Computer heisst Alignment. Es wurde nie isoliert, so kann es auch kein validiertes Nachweisverfahren dafür geben. Ein Angebot, das Prof. Drosten, Prof. Thiel, Prof. Streeck und das Binder-Lab nicht ausschlagen können – Samuel Eckert
    Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, warum die Influenzaviren verschwunden sind? 

  6. Liebe Leute,bitte nehmt euch zurück; das permanente „Bashing“ auf  „Blödland – Grünlinge –  Klimareligion etc…“ ist kontraproduktiv und keinesfalls hoch wissenschaftlich. Es bringt überhaupt NICHTS; im Gegenteil es schadet dem Ansehen und der Reputation von EIKE. Bleibt ‚wissenschaftlich‘.Ich bin Mitglied bei EIKE. 

    • Mh, jein. Klar, die Adjektive müssen nicht sein. Aber neben der Zahlen-Wissenschaft ist es immanent wichtig, auf die rein politisch-finanziellen Motive der Protagonisten hinzuweisen. Das ist sogar eingängiger, weil die Zahlen bei den meisten Bürgern, die NW-Laien sind, nicht so schnell verstanden werden.

    • @Herr Müller: „Angehörige der Blödland-Grünlings-Klimasekte“ führt zu einer gewissen innerlichen Erleicherung, wenn man das sagt oder ausspricht oder den Angehörigen so beschimpft. Das, was die „Angehörigen der Blödland-Grünlings-Klimasekte“ im Land bisher angerichtet haben, nämlich ein paar Millionen (lt. Deagel haben wir nur noch 80.000.000 Menschen im Land Stand 2019) Schalltote, Zerstörung der Energieversorgung, Folter von den verbliebenen 80.000.000 Millionen: das, was hier vor sich geht, hat mit „wissenschaftlich“ überhaupt nichts zu tun, das ist reiner Wahnsinn, geisteskranke Zerstörungswut und Tötungslust.

      „Angehörige der Blödland-Grünlings-Klimasekte“ ist harmlos und trifft es nicht ansatzweise.

  7. Diese Göre soll sich als im weiteren Sinne zum Reemtsma-Clan gehörend mal an die eigene Nase fassen und reflektieren, woher die Wohlhabenheit des Clans kommt – sie wurde gewonnen auf dem Rücken hundertausender wenn nicht Millionen Lungenkrebs- und Herz-Kreislaufkranker durch Rauchen. Also, Luisa, wenn du schon predigst, dann fang mit der Buße mal bei dir selber und deinesgleichen an. Da gibt es genügend Grund, Asche aufs Haupt zu streuen. Jede Ver#nderung beginnt bei einem selber!

    • Solange ein wohlhabender, reicher und eingebildeter Haufen Öko-Pharisäer und andere grüne Heuchler und Lügner in der 1. Welt mehr Energie und mehr Kohlenwasserstoffe pro Kopf verbrauchen als der Rest der Menschheit, solange brauche ich als christlich geprägter Mensch NICHTS zu tun!

      Jesus sagt über Pharisäer+Heuchler: „Wehe euch, ihr Pharisäer! Denn ihr liebt es, in den Synagogen die vorderen Sitze zu bekommen und auf den Marktplätzen besonders gegrüßt zu werden. Wehe euch, ihr Gesetzesübertreter, weil ihr den Menschen Lasten aufladet, die sie kaum tragen können, doch ihr selbst rührt die Lasten mit keinem Finger an!
      Wie kannst du sagen: Halt still, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und du siehst selbst nicht den Balken in deinem Auge? Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge.“

      ‚Gesetzesübertreter‘, darum geht es! Sie schreiben uns allen was vor, selber tuen die aber nichts!

    • @Herr Angermann: Rauchen ist und bleibt freiwillig, die Staats-NGO will uns vom Rauchen befreien, ich will aber nicht befreit werden! 🙂 Auf jeder Zigarettenpackung steht „Rauchen tötet“, „Rauchen führt zu Herz-/Kreislauferkrankungen“, „Rauchen tötet Ihr Ungeborenes“, „Rauchen führt zur Erblindung“ und wenn die Staats-NGO-Simulation uns das Rauchen abgewöhnen will, kann da was nicht stimmen.

      Früher, als Alle noch normal oder halbwegs normal im Kopf waren, wußte man, daß Tabak seit tausenden von Jahren eine alte Heilpflanze war und Nikotin könnte sogar als Heilmittel für alles Mögliche dienen und nein, ich sage nicht, dass Rauchen gesund ist 🙂 🙂 🙂 … obwohl … 🙂 …

      Wenn man denn die obigen Aufdrucke nebst blöden Lügenbildern auf den Zigarettenpackungen, perfide eingeführt wohl seit 2016 (3. oder 4. Jahr der Zwangsbeschallung) – statt Rauchen z. B. also Windkraft (oder Mobilfunk/5G) – ersetzen würde, käme man der leidigen Angelegenheit viel näher: der Mann im Nachbarort, Anfang 50 hatte einen windradinduzierten Herzinfarkt (im Jahr 3) erlitten und der Arzt sagt natürlich „das kommt vom Rauchen“ und kurze Zeit später fällt der Hund der Familie tot um wegen Herzstillstand: was nun? Der Hund hat keinesfalls geraucht.

  8. @ Herr Mueller: die Psychopathen dieser Erde ersinnen ständig neue perfide Ideen, wie sie die Menschheit bestmöglich quälen, ausbeuten und töten können, das ist nix Neues – nur die Methoden werden ständig effektiver und bösartiger. Nuoviso hat dazu 2 schöne Filme gemacht, die verlinke ich hier mal:.Labor des Todes 29.09.2018

    ..Nuoviso: Die Geschichte der Biowaffen 13.08.2019

    Bio-Waffen: Eine unendliche Geschichte

  9. Wie erbärmlich muss es um eine Kirche bestellt sein, wenn sie einer Heuchlerin eine solche Plattform bietet. Das Lächeln kommt der jungen Dame fast immer an der falschen Stelle und unpassend zur Aussage über die Lippen. Vielleicht soll das Ganze ja nur eine Vorbereitung sein, dass demnächst auch Leute wie z. B. ein Dieter Bohlen von der Kanzel aus anderen in ihr Gewissen reden dürfen. Widerlich, dieses seltsame Schauspiel bei feierlichem Orgelklang!

  10. Selten soviel Stuss gehört, wie in Luisas Predigt. Entweder dass Mädchen ist tatsächlich manisch depressiv oder sie ist eine ausgefuchste, kaltblütige Schauspielerin.

    • “ kaltblütige Schauspielerin“

      Sie werden bei diesen Höheren Töchtern und Söhnen wohl nie intern ein Eingeständnis der Hinterhältigkeit und des Egoismus hören. So ist die menschliche Natur. Auch Honi oder Sudel-Ede haben keinerlei Beichte hinterlassen. Edes Tochter meint, der Genußmensch, Mercedesfahrer und Schürzenjäger habe seeeehr gut verdrängen können.

    • Die evangelische Kirche betreibt „Vagina-Malen“ auf Kirchentagen und verbannt AfD-ler, verhöhnt den Schöpfer durch die Abkehr von Mann und Frau und huldigt dem Gendergedöns, das seit 2014 in deutschen Schulen „gelehrt“ wird (und von perversen pädophilen Psychopathen ersonnen wurde; das Deutsche Strafgesetzbuch sagt dazu in vielen Paragraphen recht viel wie z. B. § 171 Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht, § 173 Beischlaf zwischen Verwandten, außerdem viele im 13. Abschnitt „Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (§§ 174 – 184j)“ erwähnten Straftaten – man beachte auch die weggefallenen (Menschenhandel,schwerer Menschenhandel), außerdem werden Mobilfunkantennen in Kirchtürmen versteckt und die Kirche verdient viel Geld mit der Vermietung und Grund und Boden an Windradbetreiber, die helfen also kräftig bei der grünen Schöpfungs-Vernichtungsagenda mit. Jetzt ist die evangelische Kirche auch zu einer Terrororganisation verkommen. Der Dreck muss endlich weg.

      • „Vagina-Malen“ Die Ergebnisse kleben auf Sticker gedruckt in der Jenaer Innenstadt an Verkehrszeichen- und Ampelpfählen

        • @Herr Dr. Göhring: sehr gruselig, da muß man schnell andere Aufkleber drucken lassen und drüberkleben. Auch eine Mal-Vagina triggert Porno- und Sexsüchtige: man sieht das in Japan an den Manga-Zeichentrick-Sexfilmchen, es ist absurd und irre.

          Der Hintergrund davon ist die Zerstörung der Gesellschaft, wäre der Porno nicht seit vielen Jahren drin, könnte es Klima und Corona niemals geben.

      • Tja, Frau Innertal…..

        Genau darum bin ich auch aus der Evangelischen ausgetreten.

        Ich war kein guter Christ, nie….. aber ich respektiere überzeugte Christen sehr.

        Wir hatten hier noch einen Pfarrer, Blumfield hiess er.

        Das war noch ein Mann Gottes, er wurde in den USA geboren. Wenn der jeweils in die Soutane gekleidet durchs Dorf schritt….. stolz ob seines Amtes, da war die Welt ein klein wenig in Ordnung, denn der Mann würde für seine Herde kämpfen.

        Nun ja, er machte es nicht lange, denn solche Kirchenleute will man nicht mehr.

        Man vertreibt die überzeugten Christen zu den Freien Evangelisten.

        Damals reifte bei mir der Entschluss, die Reformierten mit meinem Geld nicht mehr zu füttern.

        • @Herr Roth: es genügt, ein guter, aufrechter Mensch zu sein und Anderen grundsätzlich nie zu schaden. Ein Mann (oder eine Frau) Gottes hat das Entscheidende in sich: ein Gewissen und ein Wissen um Recht und Ordnung (wir sehen hier seit 30 Jahren genau das Gegenteil).

          Wenn man sich aber um die (handels-)rechtlichen Verträge im Hintergrund einmal Gedanken macht, erfährt man, dass man in die Kirche eintritt, wenn man aus dem Schoß der Mutter austritt, spätestens mit der Konfirmation ist man „drin“ und ab da fängt der kirchliche Ablaßhandel an: mit jeder Einkommensteuerzahlung muß man auch kräftig Kirchensteuer bezahlen. Man „glaubt“ ja, die Kirche sei eine gute Organisation und erfährt dann, dass das in Wirklichkeit ein riesiger Konzern mit riesigem Vermögen und Landbesitz ist mit so vielen Unterfirmen, dass es selbst gewieftesten Buchhaltern schwer fällt, die vielen Firmenverflechtungen und das Gesamtvermögen zu durchblicken. Und wenn man dann dort austreten will (vermutlich hat man mit der Anmeldung zur Konfirmation seinen Eintritt und damit nie endende Zahlungsversprechen selbst geleistet, obwohl man da mal wieder ganz schön über´s Ohr gehauen wurde), wird man im Kirchenblättchen noch öffenetlich angeprangert.

          Also ein Megakonzern, der mit einem Schnipp den Hunger aller Menschen der Erde komplett beseitigen könnte, wenn der denn wollen würde und was sehen wir: genau das Gegenteil, den Ärmsten der Armen wird alles genommen, selbst Wasser ist nun kein Menschenrecht mehr, weil irgendein Konzern das beschlossen hat – und keine kirchliche Organisation läuft Sturm dagegen. Damit erledigt sich die Kirche bald selbst: die ist jetzt auf die böse Seite gewechselt im Rahmen der derzeitigen, gegen das Leben laufenden Agenda.

          • Immer mehr von den Vereinsmitgliedern merken, dass ein Austritt aus diesem Verein vergleichsweise billig ist. Das zahlt zwar nicht der Staat, kost aber nur ca 20€. Fragen Sie mal den Herrn Mueller!

      • Aber beim vorletzten ev. Kirchentag einen dunkelgrünen Journalisten von der Alpen-Kloaken-Prawda als Kirchentagspräsident auswählen, der dann flux und auftragsgemäß „Klimaleugner“ aus der ev. Kirche verbannt. Spätestens da habe ich begriffen, um welch erbärmlichen Deppenverein es sich handelt.  

    • Nicht ganz…. die glaubt was sie predigt.

      Ich habe in meiner Familie auch genau solche Dummerchen.

      Die glauben was sie rauslassen……. und die meinen eben, dass wir älteren mit unserem langen weiten Horizont nur einfach sture alte Weisse sind, denen wollen die gar nicht zuhören, nicht von ihren Erfahrungen lernen……..

      Das ist eine ganz besondere Form der Arroganz.

      —————————————————————————-

      Warum…..????? Als ich ein Kind war, musste ich jeden der älter war wie ich grüssen. Egal ob ich den kannte oder nicht, es wurde gegrüsst.
      Hatten wir Besuch, musste ich als kleinster der Familie zuerst grüssen…..
      Sprach ein älterer, durfte ich den natürlich nicht unterbrechen……
      Ich hasste das alles…… ich war ja auch Jung, wollte nicht immer grüssen…. machen was mir einfiel. Ich mochte auch nicht darüber nachdenken warum Respekt gegenüber „Älteren“ wichtig war.
      #So war das damals….. Heute erinnere ich mich daran und vergleiche das „Damals“ mit Heute.
      Im Jahre 2021 muss ich mich um die Kinder bemühen, denn sie grüssen nie.
      Dort wo ich wohne…… ja die Kinder verstehen nicht, das wer mich nicht Grüsst, von mir auch nicht wahrgenommen wird.
      Ich muss ihnen Geschenke mitbringen, ihnen flattieren, sie gut behandeln…. dann Grüssen sie mich auch mal. Aber ich muss es immer zuerst tun……

      So kommt es dann schon mal das die Kids fragen, warum ich jedes mal ihren Geburtstag vergesse…… Nun ja, er ist für mich nichts wichtiges, Womöglich ein fehler von mir….OK. Ich schenkte in meinem Leben immer dann und gerne auch grosszügig,  wenn ich was gutes dafür fand / hatte, etwas wovon ich selber überzeugt war. Ich gab jedoch niemals Geld….

      Frage ich dann zurück, warum sie meinen Geburtstag immer vergessen haben….((((-:

      Nun ja, ich bin ja als „alter Weisser“ dazu da, mich um Sie zu kümmern.

      Fliegen sie nach Vietnam und ihr Gepäck bleibt liegen….. sie rufen mich an, nicht ihre Eltern….. mich, denn ich bin ja eine zupackende Natur.

      Klar, Ehrensache das man in der Not hilft.

      Aber all das sind eben so die Anzeichen dafür was bei uns nicht ganz richtig läuft.

      Wir erziehen unsere Kinder zu Prinzen….. die irgendwie über uns stehen.

      Eine der Folgen ist …… sie lehnen unsere Erfahrungen weitgehend ab, denn sie wissen was man tun muss. Wenn wir sie mit unseren Erfahrungen bremsen, weil wir wissen das vieles eben nicht so einfach geht wie junge Menschen sich das denken…. sind wir sture alte Weisse. Sagen tun sie das nicht, aber sie denken es.

      Wir haben unsere Kinder nicht gut erzogen……..

      Louisa Neubauer……. sie ist eine Folge davon.

      • Sicher glauben die das. Nur gibt es nicht zwei Arten des Glauben – echt und instrumentell-oberflächlich? Der zweite Fall ist häufiger und typisch für die Leute, die selber das Gegenteil tun, von dem was sie predigen

      • Und wie sie Recht haben Herr Roth!

        Eltern können die Denkweise und Reaktionen von Kleinkinder voraussehen, weil sie selbst mal Kinder waren, Kleinkinder können aber nicht umgedreht die Handlungen und Überlegungen der Eltern voraussehen, weil sie nie Eltern waren.

        Genau so steht es beim Vergleich zwischen den jungen Weltretter und Unsereins, Herr Roth. Natürlich dachte ich mit 20, lass die Dinosaurier quatschen, ich weiß es sowieso  besser. Nun weiß ich, die „Dinosaurier“ haben damals exakt meine Gedanken gelesen, ich aber wusste nicht im geringsten, was sie denken und über mich innerlich grinsen.

        Wir wussten aber damals, auf Eltern und Großeltern muss man hören, egal ob man ihre Meinung teilt oder nicht. Da war die Welt noch in Ordnung. Die heutige Jugend wird zu Arroganz und Selbstgefälligkeit erzogen und dann ausgenutzt, indem man sie an die Spitze der Klimafront schickt.

        Und das Wissen und Können der alten weißen Männer geht verloren.

  11. Die Kirchen werden nach meiner Beobachtung heute generell nur so besetzt, dass große Abstände zwischen den Besuchern bleiben – Corona-Abstände sozusagen.

      • Die grüne Religion hat viele Gemeinsamkeiten mit den anderen. Apokalypse, Fasten, Ablässe, Selbstkasteiungen, Erbsünde … Da braucht man sich nicht immer wundern. Die Dominanz der Frauen ist in diesem Zusammenhang auch interessant.

  12. Herr Göhring,bisher hatte ich EIKE als weitgehend politisch neutrale und um wissenschaftliche Wahrheit bemühte Institution gesehen. Jetzt behaupten Sie als einer der Hauptautoren, „daß das Corona-Sars2-Virus wahrscheinlich von der Gewinnmutations-Forschung im Institut in Wuhan geschaffen wurde“. Unter Berufung auf die zutiefst seriöse Bild-Zeitung. Ist dies die offizielle Meinung von EIKE? Falls ja, verlange ich die schnellstmögliche Tilgung aller meiner Aufsätze von Ihrer Webseite.Mfg

    • Besitzen Sie, geschätzter Herr Fred F. , Aktien des Corona-Forschungsinstituts von Wuhan, oder warum reagieren Sie derart pikiert?

      • Herr Meineier,

        komisch, sonst werden hier Regelverstöße wie Ihrer (Klarname) doch sofort vom Admin gerügt. Warum in Ihrem Fall jetzt auf einmal nicht? Auf Ihre dummdreiste Unterstellung werde ich hier gar nicht weiter eingehen.

        • Lieber Herr Fred F.,

          verlieren Sie doch nicht ihre geschätzte Contenance! Warum unterstellen Sie mir, einen anderen Klarnamen innezuhaben? Wenn ich mir dagegen Ihren Klarnahmen ansehe: Mueller heißt heutzutage ein Drittel der Bevölkerung. Das legt doch einen Verdacht auf Ihr Inkognito nahe, und das ungerügt! Ansonsten äußerte ich keine Unterstellung, sondern stellte eine einfache Frage mit Fragezeichen. Auch Ihnen liebe Grüße

          H. M.

    •  
      Sehr geehrter Herr Mueller, im Artikel wird zwar auf den Bild-Bericht verlinkt, dort aber eben auf die Wiesendanger-Studie Bezug genommen, und genau darum geht’s. Wenn Sie sich mit dem Thema beschäftigen, hätten Sie eigentlich schon seit 2 Wochen Kenntnis davon haben müssen.
      Siehe: https://www.uni-hamburg.de/newsroom/presse/2021/pm8.html
      Wiesendanger führt bereits in der Einführung aus, was diese Studie ist und was nicht. Es wurden eine Vielzahl an schwerwiegenden Indizien zusammengetragen und  alle Quellen benannt. Nach Lage der Informationen ist die Zoonose einfach weitaus unwahrscheinlicher als der Laborunfall.
       

    • Über den Ursprung gibt es verschiedene Vermutungen. Der “ Grundursprung“ ist ohne Zweifel die Natur, da wenn der Mensch überhaupt einen Anteil hat, dann hat er mit der DNA von vorhandenen Viren gespielt und nicht selbst erschaffen. Ob nun aus Wuchan oder USA oder voll natürlich, werden wir nie mit Bestimmheit erfahren. Da kann jeder seine eigene Meinung haben, das tut der Diskussion auf Eike kein Einbruch.

    • „weitgehend politisch neutrale“

      Nein, im Gegenteil, wir treten für zentrale Kraftwerke und gegen die „Energiewende“-Verspargelung  ein. Außerdem kritisieren wir eindeutig die Maßnahmen zu Corona und diverse Verschwörungstheorien zu den Kritikern („rechtsradikale Querdenker“). ‚

      Das Argument Wiesendangers stammt nicht von der BILD, sondern von der Uni Hamburg, wo der Prof. lehrt. https://www.uni-hamburg.de/newsroom/presse/2021/pm8.html

      Die BILD berichtet als Medium darüber; was auch der Sinn eines Mediums ist. Ähnlich verhält es sich in meinem Artikel – er ist nicht die „offizielle Meinung von EIKE“, sondern ein Bericht über die Studie von Wiesendanger.

      • Herr Göhring,

        die Wiesendanger-Studie ist eine Einzelmeinung eines fachfremden Physikers, die von zahlreichen Virologen stark kritisiert wird. Sie passt jedoch wunderbar zur politisch motivierten Behauptung von US-republikanischen (Trump´schen) Kreisen, die von Anfang an und mit höchster Lautstärke danach getrachtet haben, China in dieser Frage als Schuldigen darzustellen. Wenn Sie schon Wiesendanger anführen, dann hätten Sie ihn statt der Bild zitieren sollen. Als Journalist sollte man wenn, dann Originalquellen zitieren und nicht minderwertige Berichte aus dubiosen Quellen wie der Bild-Zeitung.

        Im Übrigen brauchen Sie mir nichts über EIKE zu erzählen, ich habe als Wissenschaftsjournalist hier jahrelang zahlreiche Berichte veröffentlicht und zusammen mit Hr. Limburg auch ein Fachbuch über die Energiewende geschrieben. Ihre schnodderige Antwort zeigt mir, dass EIKE sich auf einen Weg begeben hat, den ich nicht mehr unterstützen kann.

        Bitte besprechen Sie sich notfalls mit Hr. Limburg, aber sorgen Sie als offenkundig für die Webseite verantwortlicher Chefredakteur dafür, dass meine sämtlichen bisherigen Beiträge schnellstmöglich aus dem Archiv entfernt werden. Es sind weit über 100. Wenn EIKE von einer technisch-wissenschaftlichen Plattform zu einem Kampfblatt republikanischer Ideologien verbogen wird, dann möchte ich nicht, dass mein Name damit in Verbindung gebracht wird.

        • Öffentliche Erpressung und Zensurwünsche inhaltlicher Art hatten wir hier noch nie – selbst von Klimaschwindlern nicht. Ihr Fall ist einzigartig und wird, da heute Sonntag ist und viel gelesen wird, sehr wahrscheinlich ein gewaltiges Echo von Kommentatoren erzeugen, was sich jetzt schon andeutet. Ich lasse Sie nun mit den anderen Stimmen alleine.

          PS: Ich habe über 640 Artikel.

        • Tut mir leid, Herr Mueller, so sehr ich Ihre Beiträge hier bei Eike bisher schätze, um so mehr gewinne ich bei diesem Thema den Eindruck, dass da zunächst etwas an Ihnen vorbei gegangen ist, sie verspätet nur noch gelesen haben, was Andere über die Wiesendanger-Studie schrieben und ansonsten wenig Zeit und Lust hatten sich mit der Materie zu befassen. Die fadenscheinigen Argumente gegen Wiesendanger („nur Physiker“ – was war Wieler gleich nochmal ?) und die billige Quellenkritik mit Belehrungen zu „Originalzitaten“ zeigen eigentlich nur, dass Sie hier auf dem falschen Fuß erwischt wurden. Hätten Sie die Studie tatsächlich gelesen, dann wäre Ihr Abwehrreflex deutlich differenzierter ausgefallen. Darf ich im Umkehrschluss jetzt annehmen, dass sie den Forschern in Wuhan nun absolute Unfehlbarkeit zumessen ? Das Thema hat auch wenig mit Trump und den Republikanern zu tun, scheinbar wurde hier was getriggert bei Ihnen.

    • Unter SHUTDOWN hat Dr. Ina Knobloch (Bio- und Virologin/Journalistin) bereits im Sommer 2020 ein Buch zu CORONA und den evtl. AUSBRUCHS-Orten vorgelegt – kann man sich auf Amazon vorab „angucken“ – im SWR hatte Sie dazu auch ein längeres Gespräch (YouTube) geführt –  😉

  13. Wenn die Kirchen und Missionen das Linke und Grüne Gedankengut unterstützen, gibt es keine Spenden und Opfergeld mehr. Dann bekommt das EIKE. Die verdienen es.

      • >> daß ein erheblicher Anteil der Spenden an Brot für die Welt eben nicht an Hungernde … ging.<<

        Geld spenden? Wie kann man nur so doof sein?

        Wer notleidenden Menschen helfen will, der muß es selbst tun. Vor allen Dingen darf er nicht die fördern, die dafür sorgen, daß Menschen aus Profitgier durch die Wüste aufs Meer gebracht werden und dabei massenhaft erkranken oder eben auch sterben. Ich hab 1974 im Senegal bereits die Menschen auf den Straßen leben gesehen. Und damals gab es die heutigen Profiteure und Politbonzen noch nicht.

        Die Profite kassieren jetzt übrigens die Schlauchboot- und Außenbordmotorhersteller nebst Transporteuren ein.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.