Umwelt-Wissenschaft ist zu einer Religion geworden

An was soll man glauben? Bild: Rosel Eckstein / pixelio.de

Chet Walker
[Alle Hervorhebungen {Großschreibung} wie im Original! Anm. d. Übers.]
Wissenschaft ist jetzt verordnete RELIGION!
Bisher war Religion etwas, an das zu glauben die Menschen sich ausgesucht haben: wie Gott, Christus, Allah oder welchem Glauben auch immer man am Ende Rechenschaft schuldig zu sein glaubt über die Art und Weise, wie man sein Leben gelebt hat.
Aber JETZT NICHT MEHR!

Das Chaos der katholischen Inquisition ist ein sehr gutes Beispiel für durchgedrehte Zeloten, die nach Macht streben und ihren Glauben NICHT-Gläubigen aufoktroyieren wollen. Die Unmenge der von diesen geisteskranken Zeloten verbreiteten Schrecken ist gut dokumentiert und wurde über Jahrhunderte hinweg genau beschrieben als ein Verbrechen gegen die Menschheit. Und jetzt werden wir wieder von RELIGIÖSEN Zeloten schwer bedrängt.

Ich werde sagen, was niemand sonst sagt: Umweltwissenschaft ist zu einer Religion mutiert. Die Zeloten beharren darauf, ALLES ZU WISSEN und dass wir, die wir nichts wissen, das glauben müssen und ihrem einseitigen Glauben folgen sollen – einem Glauben, dem blind nachzulaufen von uns verlangt wird.

Führungseliten der katholischen Kirche verschreiben sich jetzt zusammen mit Möchtegern-Gelehrten der heutigen Zeit und mit von Agenden getriebenen Individuen begeistert der globalen Erwärmung (oder zu was auch immer dieser Terminus mutiert ist). Darüber hinaus verlangen sie ALLE, dass JEDERMANN ihre Sichtweise des Ganzen akzeptiert und NICHT LEUGNET. Sie verlangen die Übernahme des Glaubens, und genau das macht es zur Religion. SIE sind es, die uns die Wahlmöglichkeit rauben und jetzt verlangen, dass wir glauben sollen. Glaube aber ist etwas, das man hat, wenn man an etwas glaubt wie Gott oder eine Religion. Glaube ist aber für das Leben nicht unabdingbar.

Über die gesamte Historie hinweg erwartete die katholische Kirche von deren Anhängern, die Tiefgründigkeit der Kirchenführer nebst deren Doktrinen anzuerkennen und zu übernehmen. Individuelle Katholiken folgten dem blind, und viele waren ergebene Anhänger der Kirchendoktrin und deren Vorgaben, während Andere mitspielten und alles Notwendige taten, um summary DEATH [?] zu vermeiden.

Miteinander konkurrierende Religionen wie die der Protestanten, Baptisten, Muslime oder New Age oder was auch immer einem in den Sinn kommt, haben alle auch ihre teuflischen Seiten. Trotzdem wurde Religion lange NACH der strengen Inquisition nach und nach zu einer persönlichen Wahl, und es ist kein Muss, vor allem in Amerika. Verfolgte Hugenotten und andere Sekten durchquerten Ozeane und nahmen viele Gefahren auf sich, um dem Tod zu entkommen. Heute haben sich viele Menschen dafür entschieden, Nichtgläubige hinsichtlich irgendeiner Religion zu sein. In den USA konnten wir uns den Schutz vor religiöser Verfolgung leisten, und die FREIHEIT der Wahl ist GESETZLICH garantiert … oder?

Senator Robert Kennedy Jr. und seine Erfüllungsgehilfen wollen jeden verfolgen, der es ablehnt, „deren Sichtweise“ der globalen Erwärmung zu akzeptieren oder an diese zu glauben. Es ist ihre Glaubens-Doktrin. Das macht es de facto zu einer Religion. Daher wird jeder, der dies leugnet, auf religiöser Grundlage verfolgt, weil wir uns nicht in vollem Umfang dem Glauben an ihre Doktrin verschreiben.

Tut uns leid, BOBBY*! Wir können selbst denken, und wir müssen uns nicht eurer religiösen Doktrin beugen. Bobby kann glauben, was er glauben will, und wir können glauben, was wir glauben wollen. Aber können wir das wirklich? Er nutzt seinen Einfluss und seine Macht, um uns zu bedrohen, falls wir nicht endlich konvertieren! Es ist eine Wiederauferstehung der Inquisition! Er will uns bestrafen dafür, dass wir nicht an das glauben, an was er glaubt. Es ist eine eklatante, kapriziöse und willkürliche Diskriminierung, die hier UNVERHOHLEN als religiöse Verfolgung daherkommt.

[*Damit ist jetzt natürlich immer Senator Robert Kennedy gemeint. Anm. d. Übers.]

Es ist höchste Zeit für ein Eingreifen der Regierung. Wir brauchen den Schutz vor den ungeheuren Verstößen gegen die Religionsfreiheit, der uns eigentlich zusteht. Freiheit wird von der US-Verfassung garantiert. Kein Repräsentant der Regierung darf darauf bestehen, dass deren Wille über den Schutz hinausgeht, welcher in den Gründungsdokumenten dieser Nation [= der USA] festgeschrieben wurde. Bobby ist ein religiöser Terrorist!

Es ist KEINE Wissenschaft, ES IST EINE RELIGION!

Link: https://www.iceagenow.info/environmental-science-has-evolved-into-a-religion/

Übersetzt von Chris Frey EIKE

image_pdfimage_print

18 Kommentare

  1. Es gab kein Chaos bei der Katholischen Inquisition. Das bilden Sie sich nur ein.

    Bei Galileo hat die Inquisition korrekt mitgeteilt dass die Wissenschaftliche Forschung vor religiösen Interpretationen getrennt sein sollte. Und dass Galileo keine Thelogischen Theorien auf Basis seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse erdenken solle, weil er kein Theologe war.

    Da die Katholische Kirche als einzige Institution eine nüchterne Wissenschaft nicht dem Staatsnutzen untergeordnete Scheinforschung betrieb – hat sie auch korrekt logisch gedacht.

    Überrascht? Tja, Fake News gab es auch damals, als man plötzlich Druckerzeugnisse hatte. Und die Zeitungen verkauften Skandale.

    grüsse,

    wurzkatholik

  2. Früher hiess es, wenn ihr nicht gläubig seid und nicht jeden Sonntag in die Kirche geht, schickt uns Gott mittels der Sintflut den Weltuntergang.

    Heute heisst es, wenn ihr nicht gläubig seid und grüngefährbte Einheitsparteien wählt, kommt es mittels CO2 zu Überflutung und Weltuntergang.

    Wo ist der Unterschied? Egal wie wenig die verblödete Massen von Wetterphysik versteht, sie schnallt im Wetterbericht soviel, dass da oben keiner per Knopfdruck die Sintflut auslösen kann.

    Also muss das CO2 als Mittel zu Steuerung der denkträgen Masse herhalten. Und es funktioniert wie im Mittelalter…

    • Das hat die Kirche nicht gesagt. Gott selbst hat in der Bibel gesagt, dass die Sinflut einmalig war.

      Es kommt nie wieder eine.

      Wenn dies ein Hinweis auf ihre so sonstige Denke ist, muss ich Ihnen mangelnde Fähigkeit zum einfachsten Textverständnis unterstellen. Satzaussage usw…

      Michael Schmitz

  3. Es ist unerträglich, wie wenig Bildung und Intelligenz unter den Materialisten vorrätig ist. Das gilt auch für das teilweise dumme Zeug, welches der obige Autor präsentiert. Keine Ahnung haben, und Müll erzählen.

    Das hatten wir alles hier bei EIKE schon einmal. Und diejenigen, die nichts wissen, lernen nichts dazu, sondern erzählen deren Lügen weiter.

    Hier ist ein weiterer Fingerzeig, auch um die teilweise falschen Aussagen des Autors des Artikels zu korrigieren. Dazu ist Wissenschaft da, ECHTE WISSENSCHAFT.

    KLIPP UND KLAR: Das Christentum ist keine Religion. Das ist das Dümmste überhaupt, was man sagen kann. So reden nur Möchtegern-Wissenschaftler, die sich ins aus katapultieren wollen.

    Nur weil einige zu wissen meinen, wie eine Schraube aussieht, ist das noch lange keine Wissenschaft.

    Quelle:
    http://www.professorenforum.de/bibliothek/artikel/detailansicht/die-aufklaerung-existiert-nicht/

  4. Da stimme ich nur zu. Religion fängt da an wo gesunder Menschenverstand endet. Zur Ergänzung, die neuste Entwicklung finden wir bei radikalen fundmentalen Evangelisten wo nur der Glaube und nicht Werke retten sollen. Das einzige Kriterium ist an das richtige Glauben und somit auf der richtigen Seite sein und nie der Gegenseite nur einen Augenblick zuhören. Das könnte zu Zweifeln sprich; Verdammnis führen. Ist ganz gleich ob die Menscheit verreckt, die ist schon durch ihren Unglauben verloren, so gilt es nur sich und die Seinen zu Retten. Alles ist vergeben durch J.C. So auch bei den Klimagläubigen, die können sich alle Straftaten leisten, sind ja auf der richtigen Seite und dadurch Vergeben, fühlen sich in Nichts schuldig. Ja ihr Verhalten hat religiösen Charakter und sollte so behandelt werden. Staat und Kirche sind zwar Getrennt aber was machen wenn die Politik wieder religiös wird? „Bobbi“ Kennedy kommt ja auch von einer Katholischen Familie. Wen wunderts? EIKE sollte Pflichtlektüre für angehende Politiker werden, für die anderen ist es wohl schon Zuspäht.

  5. Eine kleine Bemerkung am Rande: Unser aller Freund Prof H. Lesch lehrt an der Hochschule für Philosophie München. In Wikipedia haben sie die Ergänzung S. J.
    für Societas Jesu weggelassen. Die Jesuiten wurden gegründet, um gegen die Aufklärung vorzugehen.

  6. Beginnt jetzt ein neues Zeitalter der Entwicklungsgeschichte der Menschheit? Der Gedanke des Glaubens – was ist das eigentlich?
    Wozu dient er und hat schon zu allen Zeiten der Menscheit gedient?
    Kontrolle, Macht und folglich der Reichtum einelner waren stets Triebfeder ihrer Entwicklung. Wer die Gedankenwelt ganzer Nationen kontrolierte, kontrolierte auch ihr Handeln, welches der Herschende / die Herschenden zu ihrem Gunsten in Bahnen lenkte. In den Hochkulturen wurden und werden stets Machtpyramiden errichtet in welchen von oben nach unten die Kontrolle über nächste Schicht nach unten erfolgte. In einigen wurden diese geistigen Gesellschaftpyramiden in mehr oder weniger gigantischer Form als Monumente errichtet. In Ihnen wurden die gottgleichen obersten Priester begraben auf das ihr Geist und Wille für immer und ewig aus den Monumenten der Unterdrückung und Sklaverei strahlt und den Nachfahren der einzelnen Schichten ihre Stellung in der Gesellschaft zu veranschaulichen.
    Das Christentum war der erste Glaube, der auf dem Gedanken einer Befreiung aus diesen Doktrin geboren wurde, jedoch verfiel man schnell in alte Denkmuster. Im Glauben, andere Denkmuster zu bekämpfen zu müssen, griff man zu den bekannten Mitteln des Machterhaltes.
    Es dauerte Jahrhunderte bis die Entwicklung weiter ging. Jedwede Weiterentwicklung war stets eine Gefahr für den Machterhalt und wurde rigoros unterdrückt.
    Was wir heute in der noch freien Welt (zumindest in Teilen) erleben, ist das wieder einschleichen alter Muster zur Unterdrückung. Erst wenn die Mehrheit in den einzelnen Schichten an das glaubt, was man von oben diktiert, lassen sich monumentale geistige Pyramiden der Macht neu errichten.
    Stehen der Menschheit nun wieder Jahrhunderte des Stillstandes bevor, bis sich wieder ein Volk erhebt und nach neuen Ufern der Freiheit sucht? Oder verbannt man sie in auf Insel des zionistischen Widerstandes, von der aus sie die Machtstrukturen nicht in ihren Grundfesten zerstören können?

    Mit freundlichem und besorgtem Gruß!
    Christian Möser
    Zimmerer

  7. Wenn etwas zur Relligion wird, dann sind meist Schafotte, Folterkeller und Scheiterhaufen, Steinigungen und Enthauptungen nicht sehr weit……
    …… Auch wenn das (vor erst ???) nur medial und rethorisch efolgt…..

  8. Zeit für den Scheiterhaufen, Chet! Das gebetsmühlenhafte Runterbeten von Klimafolgen fern jeder Realität ist ebenso Teil des heilsbringenden Glaubens wie die Erwartung der Apokalypse. Ablasshandel (CO2-Steuer) und Selbstkasteiung (z.B. vegane Ernährung) bestimmen das Handeln. Du sollst glauben und nicht denken!

    • So ist es. Und das wird auf allen Kanälen verbreitet. Da gibt es CDs mit Titeln wie „Kopf aus, Herz an“, „Herz An Herz Gefühl“, „Herzberührt“, da wird überall der Primat der Gefühel über den Verstand gepredigt, wer rationale Voregehensweisen fordert, dem wird Herzlosigkeit vorgeworfen.
      Übrigens: der Titel „Kopf aus, Herz an“ wird von einem Sänger namens Eloy vorgetragen. Die Eloys waren in dem Film „Die Zeitmaschine“, diejenigen, welche von einer anderen blutrünstigen Rasse, den Morlocks, als Sklaven und Schlachtvieh gehalten wurden. Sie lebten dumm und naiv in den Tag hinein, bis sie gefangen und geschlachtet wurden.

      Insofern passt der Titel gut zum Sänger.

    • Seit einiger Zeit höre ich so ein seltsames Geräusch, als ob irgendetwas rotiert.
      Ich glaube, es ist Voltaire, der im Grabe sich dreht.
      Aufklärung Ade, Mittelalter kaum raus! Scheiterhaufen vorbereiten, Folterinstrumente für die Klimaleugner präparieren…. los gehts. Der Beifall der Medien ist Gewiss.

  9. Ich möchte euch von EIKE danken für eure wirklich großartige Arbeit und Aufklärung zum Thema Klima. Beste Informationsquelle im Internet. Einfach nachvollziehbar, bestens recherchiert und alles mit wissenschaftlichen Quellen belegt. Super danke.

  10. Es ist doch schon lange offensichtlich, das die Bruderschaft der Alarmisten religiös- sektiererhafte Attitüden entwickeln.

    Im neuen Testament bei „Offenbarung des Johannes 13:18 steht: „Hier ist die Weisheit. Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers, denn es ist eines Menschen Zahl und seine Zahl ist 666.“

    Die „Wissenschaftler“ vom PIK benutzten diese Bibelstelle in einer Veröffentlichung aus 2009 um zu zeigen, dass schon in der Bibel davor gewarnt wird, dass beim Überschreiten des Wertes von 666 Milliarden t CO2 die Apocalypse folgt. (Alexander Neubacher, Ökofimmel, S113 f)

    Das Naturwissenschaftler im einundzwanzigsten Jahrhundert so etwas veröffentlichen verschlägt einem schon die Sprache. Die Leute vom PIK wie Schellnhuber, Rahmsdorf usw. begaben sich damit in die alleruntersten Niederungen des Okkultismus und Satanismus, denn dort ist die Zahl 666 als Zahl des Satans „heilig“ (Google 666);
    Und ist es zu ertragen das solche Leute die Hauptberater der Kanzlerin in Klimafragen sind?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.