PCR: Über die Kunst etwas zu finden, wo nichts mehr ist

Sterbefälle ab 60 Jahre nach Daten des St. Bundesamtes, Quelle Hentiger http://hentinger.de/Covid19/

von der WODARG Webseite
Drosten 2014 zum positiven PCR bei MERS-Viren:
„…die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall.
Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären. Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben.“

zu Covid 19 bei nüchterner Betrachtung

In der mathematischen Analyse der Zahlen des RKI ist zu erkennen, dass die „steigenden Fallzahlen“ nichts weiter sind als das nichtssagende Rauschen im Radio, dass ja auch lauter wird, wenn man aufdreht. Ein kleiner Fehler wird erkennbarer, aber nicht wahrer, wenn man ihn millionenfach verstärkt.

Corona-Positiv Getestes vs. Anzahl Tests einschließlich KW 38 Quelle RKI

Immer noch wird die Zahl der durchgeführten Tests nicht genannt, wenn uns „Fallzahlen“ präsentiert werden. Dass selbst Wissenschaftsjournalisten in den großen öffentlichen Medien das seit Monaten mitmachen (müssen?), begründet einen Anfangsverdacht auf institutionelle Korruption. Bei uns an der Küste sagt man: „Der Fisch stinkt vom Kopfe her.“

Weiterlesen bei Wodarg hier

image_pdfimage_print

36 Kommentare

  1. Der beste Beweis dafür, dass es nicht um die Gesundheit der Bevölkerung geht, ist dass die Regierung nicht zumindest versucht die Menschen, die die Infektion hatten von der Maskenpflicht oder anderen Maßnahmen zu befreien. Die beste Immunität kann der Mensch bekommen, der den Erreger im Körper hatte und es erfolgreich mit seinem Immunsystem bekämpft hat. Stichwort Herdenimmunität. Das kann man auch ganz einfach damit beweisen, dass man vorher schon an Coronavirus positiv getestet wurde. Demnach könnten schon die Leute, die diese Erkrankung hatten befreit von diesen Maßnahmen sein, wenn sie das nachweisen können. Sie können Niemanden mehr anstecken und auch nicht mehr selber erkranken. Das ist ja auch der Sinn einer Impfung. Wenn die Menschen, die schon die Erkrankung hatten nicht befreit werden können, wie soll denn die Impfung das erreichen? Eine Impfung ist niemals besser als das Virus selber. Wir müssen demnach davon ausgehen, dass selbst nach der Impfung die Maßnahmen bleiben werden. Dann macht es auch keinen Sinn sich impfen zu lassen. Vorallem nicht, wenn man es einmal durchgemacht hat. Dementsprechend kann man sagen, dass es der Regierung mit Sicherheit nicht um die Gesundheit der Bevölkerung geht.

    • Zitat:
      UNO, EU und Berlin führen ein trickreiches Spiel über Bande auf – an Bürgern und nationalen Parlamenten vorbei. Die Befragung der Bürger wird versteckt. Denn: 749 Teilnehmern, die sich zu einem neuen Migrationspakt ablehnend äußerten, stehen ganze 42 zustimmende Antworten gegenüber.

      Die EU-Kommission tut genau das, was Wolfgang Schäuble (CDU), eigentlich Deutschlands oberster Parlamentarier und Hüter des Volkssouveräns, empfahl: Schäuble sieht in der Corona-Krise eine große Chance für „Reformen“ in Europa, weil der Widerstand gegen Veränderungen in dieser Krise geringer werde. „Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion, die wir politisch bisher nicht zustande gebracht haben, jetzt hinbekommen“, erklärte er.

      […]

      [Zitatende]

      Quelle:

      Wie der EU-Pakt für Migration und Asyl in Szene gesetzt wird

      Alles klar? Man will jetzt die Agenda der intriganten Freimaurer durchziehen. Das ist alles.

      Die entscheidende Frage ist und bleibt: Kann das, was Merkel und ihre Hintermänner hier menschenverachtend, zerstörerisch und undemokratisch, dumm durchziehen Bestand haben? Wann bricht das Kartenhaus zusammen? Denn, alles was hier getan wird, ist EINDEUTIG gegen den Willen einer sehr, sehr großen Mehrheit und unabhängig davon, selbstmörderisch. Planwirtschaft wird niemals positiv funktionieren können. Das ist ausgeschlossen.

      All das ist nur noch krank.

  2. Wieso redet niemand im [falschen] Deutschland über Taiwan? Unseren geisteskranken Marxisten wegen. Die wissen wahrscheinlich nicht einmal wo Taiwan auf der Karte verzeichnet ist. Warum aber übergeht EIKE das Thema? EIKE allein vertritt das echte Deutschland!! Ein jeder kluger Mensch muß diesen Fall zur Kenntnis nehmen wollen. Er ist von äußerster Wichtigkeit, auch weil es sich bei Taiwan um das echte China handelt.

    Zitat:
    El éxito de Taiwán que evidencia el desastre español: „Nunca nos confinamos. La vida ya es normal y la economía crece“

    El embajador de Taiwán en España, José María Liu, ha destacado que no han tenido nuevos contagios en la isla desde abril y están viviendo un etapa de gran crecimiento comercial. Ahora, Taiwán se ofrecer a enseñar a España cómo salir de la crisis.

    [Zitatende]

    Quelle: https://tv.libertaddigital.com/videos/2020-10-03/el-exito-de-taiwan-que-evidencia-el-desastre-espanol-6075152.html

    Sinngemäße Übersetzung:
    Der Erfolg Taiwans, welches das spanische Debakel, das spanische Desaster aufzeigt: „Wir haben nie einen Lockdown durchgeführt. Das Leben geht wieder normal weiter und die Wirtschaft wächst“

    Der taiwanesische Botschafter in Spanien, José Maria Liu, hebt hervor, es gab seit April 2020 [!!] keine [!] neuen Ansteckungen mit dem Corona-Virus und Taiwan macht eine Phase großen Handelswachstums durch. Jetzt bietet [das führende kapitalistische] Taiwan dem [mit dem Sozialismus und Kommunismus bevorzugt liebäugelnden] Spanien an, wie man aus der [sebst erzeugten] Krise wieder herauskommen kann.

    [Ende der sinngem. Übersetzung]

  3. Ist es nicht so, die geisteskranke, total irre „Große Transformation“, darüber sind sich die Geisteskranken auch bewußt, läßt sich nur mit Zwang, Diktatur umsetzen, also gegen den Willen der Menschen?

    Der PCR-Blabla-Test ist für dieses Vorhaben wie geschaffen. Man testet hier bereits, wie weit man es mit dem Menschen treiben kann. Und wie man sieht, man kommt damit sehr weit.

    Sowohl in Deutschland als auch in Österreich jagt man jetzt Ärzte und versucht deren Lebensgrundlagen zu zerstören, die gegen diesen Maskenirrsinn angehen und dem Patienten Ausnahmen ausstellen. Der Herr Kurz ist nicht so nett, wie er tut, dieser verkappte Soros-Zögling.

    Die Todeskultur fordert ihre Opfer und zeigt deren häßliches, abstoßendes Gesicht.

    Auch erfährt dank der kriminell lügenden Massenmedien kaum einer, wie der Nachbar zugrunde geht und in die Armut absteigt. Dem Nachbarn ist das sowieso egal, hauptsache es trifft ihn selbst nicht.

    Der PCR-Test ist nur ein Vorwand. Wenn die US-Wahlen so ausgehen sollten, wie die Hexe in Berlin sich das wünscht, könnte der Spuk schneller vorbei sein?

    Weil der moderne Mensch nichts von Intrigen zu verstehen scheint, kann es keine Aufklärung gegeben haben. Das ist theoretisch unmöglich. Wer von Menschen, die ihm nur Böses wollen, kann nicht ganz dicht sein. Wer einem bewaffneten Menschen gegenüber steht, der mit Messern und illegalen Pistolen herumspielt, und diesen dann nach dem Weg fragt, der hat einen Dachschaden. Da hilft auch keine Pseudo-Impfung, die ihm nebenbei einen RFID-Chip unterjubelt.

    • Korrektur:

      Zitat: „[…] Wer von Menschen, die ihm nur Böses wollen, [Gutes erwartet,] kann nicht ganz dicht sein. […]“

  4. PS

    Und wer denkt er könne als Querdenker Merkel und Co. stürzen, der Irrt ganz gewaltig.

    Ihr werdet die Opfer der eigenen Bewegung werden, da es da wesentlich stärkere Gruppierungen in Deutschland gibt, die nur darauf warten das System umstürzen zu können.

    Darunter junge Migranten, die Antifa, etc.

    Den bereitet Ihr mit Euren Schüren von Unruhe den Boden.

      • @Ulrich Tengler

        Absolut richtig. Der ist ja tausendmal schlimmer als Trump und Johnson.

        Dass es sich um einen gezielten Anschlag auf Trump gehandelt haben kann, das kommt keinem Bremer in den Sinn. Und das ist sehr vieles möglich. Mit der Vernunft allein kommt man hier nicht sehr weit.

  5. Mal eine Feststellung.

    Trump und Johnson galten als Corona-Verharmloser.

    Jetzt hatten, haben beide es selbst, nach deren eigenen Angaben.

    Johnson bekam Sauerstoff und lag tagelang auf der Intensivstation und brauchte Woche der Erholung.

    Trump bekam am Freitag Sauerstoff wegen Atemnot und wurde ins Militärkrankenhaus eingeliefert und bekam dort Steroide gegen die Entzündung.

    Es handelt sich also definitiv nicht um eine Grippe, oder etwas grippeähnliches.

    Trump selbst sagte gestern in einer Aufzeichnung am Tisch sitzend, dass es ihn hart getroffen hat, härter als seine Frau.

    Selbes hatte ich zuvor schon prognostiziert. Einen mittelschweren bis schweren Verlauf bei Trump.

    Und jetzt kommen immer noch Leute daher und sagen Viren kann man nicht per Test erfassen, oder die Tests sind zu ungenau, oder viel testen erzeugt Scheinkranke, etc..

    Ich hatte heute gar von Dr. Schiffmann ein Flugblatt im Briefkasten „Auch ein Schwangerschaftstest hat eine vergleichbare Fehlerquote“ etc., stand da drauf. Die Covidioten werfen jetzt solche Flugblätter in Briefkästen.

    Daher nochmal meine Prognose für den Winter. Und täglich grüßt das Murmeltier, es wird ein harter, langer Winter. Viel Spaß.

     

    • „Mal eine Feststellung.“

       

      Jo, Krüger na klar. Trump hat es schwer erwischt und ist grad mal so dem Tod entronnen:

      Freitag abend mit Grippe-/Erkältungssymtomen eingeliefert, Sonntag mit dem SUV an den Fans vorbei gefahren und Montag:

      „President Donald Trump announced that he would leave Walter Reed Medical Center Monday at 6:30 p.m. after being treated for the coronavirus.“

      Boahh, was war der an der Kippe gestanden.

      Echt grad mal so gut gegangen für den alten Treibhausleugner.

      Aber Sie hatten es ja eh „prognostiziert:

      „Selbes hatte ich zuvor schon prognostiziert. Einen mittelschweren bis schweren Verlauf bei Trump.“

       

      • @Keks
        Die Meldung sorgt derzeit weltweit für Aufregung: Donald Trump ist mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Um seinen wahren Gesundheitszustand herrscht allerdings bislang Verwirrung. Bekannt ist jedoch, dass der US-Präsident mehrere Medikamente erhalten hat – deren Sicherheit und Wirkung bei Covid-19 teilweise noch nicht bestätigt ist. Zu den Mitteln zählen das Medikament Remdesivir, das Steroid Dexamethason sowie ein Antikörper-Cocktail.
        Außerdem nimmt der 74-jährige Trump laut den Angaben seiner Ärzte Zink, Vitamin D, das Magenmittel Famotidin, das Schlafhormon Melatonin und Aspirin ein.
        Haben seine Leibärzte selbst im Interview bekannt gegeben. Der Mann ist voll auf Droge. Wenn Sie das gut finden, wundert mich das nicht.😜

        • „Um seinen wahren Gesundheitszustand herrscht allerdings bislang Verwirrung.“

           

          Verwirrung herrscht höchstens in den Köpfen der Anti-Trump Mafia

           

          „bekannt ist jedoch, dass der US-Präsident mehrere Medikamente erhalten hat – deren Sicherheit und Wirkung bei Covid-19 teilweise noch nicht bestätigt ist.“

           

          Jo, ganz schlimm!

          Aus dem Grund wurde er ja auch am Montag entlassen.

          „Zink, Vitamin D, das Magenmittel Famotidin, das Schlafhormon Melatonin und Aspirin“

          Sind alles absolut tödliche Drogen, Sie haben natürlich Recht!

          Trotz der von Ihnen genannten brutalsmöglichen Hammerdrogen (Zink, Vitamin D, Aspirin…) war er  einfach nicht mehr zu behandeln, Trump ist dem Tod durch Convid-19 geweiht, daran führt kein Weg vorbei…

          Echt!!!

          • Onkel Adolf hat von seinem Leibartzt auch etliche Drogen gespritzt bekommen. Mir gibt das jedenfalls zu Denken. Was Trump sich da verabreichen lässt ist höchst gefährlich. Wenn Sie das gut finden, spricht das für sich.

          • „Was Trump sich da verabreichen lässt ist höchst gefährlich.“

             

            Ja ne, ist klar, Krüger

            „Zink, Vitamin D, das Magenmittel Famotidin, das Schlafhormon Melatonin und Aspirin“

            Saugefährlich, das!

          •  

            besso keks schrieb am 8. Oktober 2020 um 12:17

            <blockquote>Ja ne, ist klar, Krüger

            „Zink, Vitamin D, das Magenmittel Famotidin, das Schlafhormon Melatonin und Aspirin“

            Saugefährlich, das!</blockquote>

            Sie haben die interessanten Medikamente weggelassen: Remdesivir, das Steroid Dexamethason sowie ein (noch nicht zugelassenen) Antikörper-Cocktail. Eine etwas lustige Sicht auf seine Medikamente: https://www.youtube.com/watch?v=1RLhdd9UySk (The late Show „Is Donald Trump Tripping On Dexamethasone?“

        • @Hr. Krueger: ist jetzt JEDER Automechaniker, Verkäufer, Friseur usw. zum PCR Experten mutiert? Wenn sie beweisen möchten, dass sie wissen wovon sie sprechen, Hr. Krueger, dann erklären sie mir jetzt einmal wie so eine PCR funktioniert, was ihre Vorteile und was ihre Nachteile sind! Und dann können wir gerne weiter diskutieren. Kurz zu mir: Bin Naturwissenschaftlerin und habe längere Zeit mit der PCR im Rahmen von SNP Nachweisen gearbeitet.

  6. „Dass selbst Wissenschaftsjournalisten in den großen öffentlichen Medien das seit Monaten mitmachen (müssen?), begründet einen Anfangsverdacht auf institutionelle Korruption. Bei uns an der Küste sagt man: „Der Fisch stinkt vom Kopfe her.“

    Hier in Bayern gibt es auch Fische. Sind etwas kleiner, stinken aber genau so!

  7. Der PCR Test kann anscheinend weder eine Infektion, noch eine Erkrankung oder eine Infektiösität nachweisen. Offensichtlich ist es bisher niemals gelungen, allgemein Viren nachzuweisen. Dazu müssten die 4 Kochschen Postulate umgesetzt werden. Diese besagen nichts anderes, als dass z.B. COVID 19 bei einem Erkrankten isoliert werden müsste, vermehrt (kultiviert) werden müsste, um das Virus überhaupt nachweisen zu können. Dann müsste es einem gesunden Menschen injiziert werden, um bei diesem die gleiche Erkrankung wie bei dem zuvor erwähnten Erkrankten zu erzielen.

    Das wurde nie gemacht, stattdessen wurde von Herrn Prof. Drosten ein PCR Test entwickelt, der ein komplettes COVID Virus nie gesehen hat und somit auch nicht nachweisen kann. Und trotzdem schicken wir Kleinkinder mit Maske in den Schulunterricht. Es hat Labor-Messversuche gegeben, wo die Atmosphäre unter diversen Masken gemessen wurde auf CO2 + O2 Konzentration. Dabei ist herausgekommen, dass die Konzentration von 420 ppm auf 40.000 ppm ± 10.000 ppm angestiegen ist, und das bereits nach wenigen Minuten nach Messbeginn. Das kann zu Hyperkapnie (CO2 Überschuss im Blut) führen und macht sich bemerkbar durch Kopfschmerz, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, Schwitzen, Schwindel, Atemnot, Verwirrtheit usw. usw..

    Das weitere Ergebnis war, dass sich der Sauerstoffgehalt unter der Maske von 21% auf ca. 17% reduzierte. Mediziner sprechen hier von einer Hypoxie (O2 Mangel im Blut). Diese kann zu einer Schwächung des Immunsystems führen.

    Ihr lieben Leute, ich bin kein Arzt, traue mir jedoch zu, zu beurteilen, bei klarem Verstand zu sein und kann mir nicht vorstellen, dass es im Sinne von uns Erwachsenen sein kann, unsere Kinder mit Maskenzwang zur Schule zu schicken, um davon auszugehen, dass alles gut bleibt. Wenn wir hier nicht reagieren, dann kann ich mir vorstellen, dass unsere Nachfolgegenerationen uns die Kollateralschäden des Maskenzwangs zukünftig vorwerfen werden.                                                                                                                                                        Der Maskenzwang muss weg, weil es nicht ersichtlich ist, dass der Nutzen den Schaden durch das Maskentragen übertrifft.

     

    • „Offensichtlich ist es bisher niemals gelungen, allgemein Viren nachzuweisen“. Weiß nicht so recht ob das so passt. Da muss wohl „the greatest Show Man Donald Trump“ sich möglicherweise am Desinfektionsmittel verschluckt haben. Ein Virus war es nicht, weshalb er im Krankenhaus lag.

    • Ihrer Darlegung braucht man nichts mehr hinzuzufügen. Total einverstanden.

      Um mit dem Ganzen fertig zu werden und nicht in der Verzweiflung oder Depression zu landen, sei die 15. Sitzung des Corona-Ausschusses angeraten: corona-ausschuss.de/Sitzung 15.

      Absolut Klasse, was Prof. Ruppert mitzuteilen hat, auch Prof. Hüther sei nicht unerwähnt. Und Dr. Wodarg am Anfang ist ebenfalls wieder einmal sehr interessant. Aber die Ausführungen von Prof. Ruppert: Wirklich gut, weiterführend, aufhellend, befreiend.

    • „Offensichtlich ist es bisher niemals gelungen, allgemein Viren nachzuweisen. Dazu müssten die 4 Kochschen Postulate umgesetzt werden. Diese besagen nichts anderes, als dass z.B. COVID 19 bei einem Erkrankten isoliert werden müsste, vermehrt (kultiviert) werden müsste, um das Virus überhaupt nachweisen zu können. Dann müsste es einem gesunden Menschen injiziert werden, um bei diesem die gleiche Erkrankung wie bei dem zuvor erwähnten Erkrankten zu erzielen.“

      Ich bin ein Arzt und kann das bestätigen. Das nennt man auch Wissenschaft. Jeder Erreger müsste isoliert werden können. Das können wir auch bei Bakterien sehr gut tun. Wenn man aber keinen Erreger und kein konkretes Krankheitsbild beschreiben kann, dann kann man Evidenz basierend auch nicht von einer neuen Erkrankung sprechen.

    • …was auch dadurch bestätigt wird dass die jahreszeitlich üblichen Atemwegserkrankungen, durch andere Viren hervorgerufen, nahezu gleich geblieben sind. Man hätte doch annehmen sollen dass durch das tragen von Masken über 6 Monate, auch diese Erkrankungen deutlich reduziert würden.

  8. Ich zitiere die zwei m.E. nach wichtigsten Aussagen aus dem Originaltext von Dr.Wodarg:

    „Ausserdem weisen die Testungen lediglich definierte Virussequenzen nach, die inzwischen offenbar bei zahlreichen hundertfach mutierten SARS-Virus-Abkömmlingen zu finden sind“

    „Jetzt, wo nach Tigern, Hunden und Löwen in New York auch zwei Hauskatzen positiv sind“

    Dieser Drosten-Test ist schlicht und einfach Betrug. Der reagiert auch auf Schnupfen-Viren, die fast jeder im Nasen-Rachen-Raum hat.

    Es gibt Berichte, wonach Menschen innerhalb weniger Tage mit verschiedenen Tests mal positiv, mal negativ getestet wurden.

    Patienten, denen die Wartezeit zu lange wurde und die nach Hause gingen ohne den Nasenabstrich gemacht zu haben, un die trotzdem wenige Tage später ein positives Testergebnis bekamen.

    Krankenschwestern, die probeweise unbenutzte Wattestäbchen zum PCR-Test einschickten, die dann ein positives Testergebnis bekamen.

    Und nicht zuletzt die Tests die vom tansanischen Staatspräsidenten veranlasst wurden, und bei denen eine Papaya, eine Jackfrucht, eine Ziege und ein Vogel positiv getestet wurden.

    Nochmals: Betrug !

     

     

  9. Es wird immer offensichtlicher, dass das Thema „Corona“ instrumentalisiert wird, um weltweit die „Große Transformation“ weiter voran zu treiben. Das ist eine Verschwörung gegen die Menschheit, bei der auch die deutsche, kriminelle und korrupte Politikerbande (AfD ausgenommen!) kräftig mitmischt. Das ist Hochverrat am deutschen Volk und ich hoffe nur, dass die verantwortlichen eines Tages vor Gericht gebracht werden. Das Ganze nimmt inzwischen Ausmaße an, die mit den Nürnberger Prozessen auf eine Stufe gestellt werden könnten.

    • @W.Meixner

       

      Ganz passend zu Ihrer Ausführung finde ich auch den Titel eines der letzten Videos von Dr. Füllmich:

       

      „Money Talks V – Verbrechen gegen die Menschlichkeit“

    • Woher wissen Sie das? Drosten 2014 zum positiven PCR bei MERS-Viren:
      „…die Methode ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall.
      Wo zuvor Todkranke gemeldet wurden, sind nun plötzlich milde Fälle und Menschen, die eigentlich kerngesund sind, in der Meldestatistik enthalten. Auch so ließe sich die Explosion der Fallzahlen in Saudi-Arabien erklären. Dazu kommt, dass die Medien vor Ort die Sache unglaublich hoch gekocht haben.“

      Und was sind MERS-Viren (aus wikipedia): MERS-CoV (wissenschaftlich Middle East respiratory syndrome-related coronavirus) ist ein im Jahr 2012 erstmals identifiziertes Virus aus der Familie der Coronaviren …..  Und nun?

      Schauen/hören Sie sich die Sondersitzung mit Herrn Robert Kennedy Jr. an – corona-ausschuss.de/sitzungen! Wenn Sie dann noch meinen, daß die jetzigen Schnellentwicklungen (teleskoping) für eine „Schutzimpfung“ gegen Corona – seit mind. 50 Jahren wird da eine Riesensch…ande bewirkt!! –  – bessere Erfolge als bisher: Tote, schwere Erkrankungen, MS, Neuroleptika, schwere Lungenkrankheiten … – erzielen wird, dann ist Ihnen nicht zu helfen.

       

       

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.