„Als rechter Abschaum abgetan“ – Interview mit ‚Anti-Greta‘ Naomi Seibt

von AR Göhring

Boris Reitschuster, der rasende Reporter aus Berlin-Charlottengrad, interviewte gerade Naomi Seibt nach dem SPIEGEL-Interview.

Kritischer Journalismus. Ohne „Haltung“. Ohne Belehrung. Ohne Ideologie.

Boris Reitschuster war 15 Jahre lang Leiter des Focus-Büros in Moskau. Er berichtet über das Versagen seiner Journalistenkollegen mit „Haltung“ und ersetzt deren Berichterstattung durch seine eigene – mit Live-Reportagen aus Berlin, zum Beispiel zum Marsch des Lebens und von den Hygiene-Demos gegen die Corona-Maßnahmen.

Da der Spiegel für das Naomi-Interview von Jan Böhmermann attackiert wurde, schlägt der Artikel offenbar einige Wellen im politmedialen Komplex. Reitschuster fragt die Aktivistin dazu.

Quelle: Twitter. https://twitter.com/janboehm/status/1305442089262616576?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1305442089262616576%7Ctwgr%5Eshare_3&ref_url=https%3A%2F%2F19vierundachtzig.com%2F2020%2F09%2F17%2Fherrlich-boehmermann-wuetet-ueber-spiegel-portraet-ueber-naomi-seibt%2F

Boris Reitschuster betreibt eine interessante tägliche Nachrichtenseite, die man abonnieren kann. 

image_pdfimage_print

18 Kommentare

  1. 8:10
    Frau Seibt, am besten ist, Sie studieren Luft- und Raumfahrttechnik.
    Wenn Sie damit fertig sind, stecken Sie diese ganzen Dummschwätzer*Innen in Sachen Thermodynamik, numerischer Mathematik und Computerwissen in die Tasche.
    Oder Physikalische Ingenieur*Innenwissenschaft oder gleich Physik.

  2. 4:40
    Nebenbei: Die NSU-Geschichte beinhaltet schon genug Merkwürdigkeiten, angefangen bei Uwe, der – nachdem er dem anderen Uwe und sich selbst das Hirn ausgepustet hat mit der Pumpgun, diese repetiert haben soll.
    Auch: Zeug*Innensterben.

    • Deswegen sind ja auch die NSU-Akten auf Jahrzehnte gesperrt, und nicht einmal der Bundestag darf sie einsehen. Als MdB Heiner Geißler auf seine alten Tage die BND-Akten zur Colonia Dignidad sehen wollte, erhielt er von dort die Auskunft, diese wurden in einer „Notvernichtungs-Handlung“ geschreddert.


  3. Wie leicht es doch ist, Kinder zu belügen und ins Verderben zu schicken. Bei den Armen-Kreuzzügen ging es der weltlichen und geistlichen Herrschaft in erster Linie darum, den Bevölkerungs-Überschuß zu reduzieren. Nicht daß sich die von vornherein Hoffnungs- und Chancenlosen noch zu einer Rebellion zusammentun. Das hier ist zum Kinder-Kreuzzug anno 1212. Gewisse Ähnlichkeiten zur heutigen Zeit …

  4. Wie immer Klasse, die Naomi Seibt! Zuweilen hilft auch ein Fitness-Studio in Sachen Stabilität…
    Und ein Böhmermann? So schnell kann ich den Kanalwchsel-Schalter gar nicht finden… Aber anscheinend verfügt er über die richtige Gesinnung, um in unserem rotgrünen Scheuklappen-Medienbetrieb zu reüssieren. Schon verrückt, wie in unsern verkommenen Medien einheitliches rotgrünes Denken unabdingbare Pflicht ist. Alles andere wird auf das Widerwärtigste niedergemacht – die Klima-Alarmforschung lässt grüßen!

  5. Wer eine Naomi Seibt „als rechter Abschaum“ abtut, der adelt sie.

    Naomi ist eine kluge Frau (und sicherlich auch gut beraten) und sollte diese echte Anerkennung richtig interpretieren und nicht als Beleidigung betrachten. Denn, das Lob geht von echten Perversen aus. Wer Menschen wie Naomi so behandelt, der ist absolut sicher pervers.

    Ich fühle mich immer sehr geschmeichelt, wenn Geisteskranike mich loben und bin sehr gerne „rechter Abschaum“.

    Lachen tue ich auch sehr viel. Ich frage mich, was dieser Jan Böhmermann einnimmt? Pervetin, wie der Führer? Jan hat nichts in der Birne und entblödet sich ständig und fühlt sich dauernd bemüßigt andere was zu lehren? Einer der nichts kann, nur Müll und Abschaum im Kopf hat, drängt sich immer vor. Zahlt Twitter ihn für jeden weiteren Mitleser? Oder zahlt er Twitter dafür?

    Böhmermann hätte unter Adolf absolut sicher Karriere gemacht. Ne Lachnummer wäre er damals nicht gewesen. Der hätte damals geschossen, auch in der Ukraine. Böhmermann ist ein Mensch, der gerne fies austeilt, aber nicht einstecken kann. Genau das disqualifiziert ihn. Und von Naturwissenschaft hat der keine Ahnung, Naomi dagegen hat sehr viel mehr Verständnis und verteidigt die Wahrheit. Böhmermann hingegen geht mit der Lüge ins Bett.

    • Wenden wir uns höflich an Böhmermann und schlagen ihm einen längeren Urlaub in der Türkei doch vor. Oder fragen wir ihn doch, warum er sich in die Hosen macht und Angst davor hat, in der Türkei Urlaub zu machen.

      Die Linke, die ANTIFA, seine Freunde vertreten die Ansicht, die Türkei sei ein Rechtsstaat. Dann braucht er auch keine Angst haben, dort seine „zulässige“, absolut feige Lüge und Beleidigung, auf den Prüfstand (Experiment) zu stellen. Als „angehender“ Möchtegern-Naturwissenschaftler sollte dieser bösartiger Blender das schnell tun.

      Ich mag Erdogan nicht und bin sein klarer Gegner und Feind, aber jemanden so zu beleidigen, ruft nach einem Urlaub in der Türkei, Herr Feigling Böhmermann. Böhmermann sollte überall auf der Welt für seine freie Meinung eintreten. Davor hat er große Angst. Seine Gegner werden ihm nicht verzeihen, nicht vergessen und auf einen günstigen Moment warten. Dann wird dem Milchbubi und Möchtegern das Lachen vergehen.

    • Diese gewollte Form von offizieller Schizophrenie hieß in Orwells 1984-Roman „doublethink“, auf Deutsch „Zwiedenk“. Die alten Römer sagten: „QUOD LICET JOVI, NON LICET BOVI.“ Was Jupiter zusteht, darf der Ochse noch lange nicht. Was natürlich voraussetzt, daß man gottgleich ist.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.