Greta Thunberg nun auch bei CNN in der Talk-show Runde über Corona vorgesehen

Screenshot auf Video des Berichtes der New York Post vom 13.Mai 2020, Link s.u.

DAVID KRAYDEN, 14. Mai 2020
CNN wirbt für eine Diskussionsrunde „Thursday night town hall “ (Diskussionrunde im virtuellem Rathaus), diesmal zum Thema Coronavirus und stellt die 17-jährige schwedische Aktivisten für den Klimawandel als eine der Teilnehmer in der Expertengruppe vor.

Der frühere amtierende CDC*-Direktor Richard Besser, die ehemalige Gesundheitsministerin Kathleen Sebelius und die Aktivistin Greta Thunberg treffen sich mit @AndersonCooper & @DrSanjayGupta zu einer Live-Sendung #CNNTownHall  Coronavirus – Fakten und Ängste, Donnerstag um 20 Uhr ET

*[Centers for Disease Control and Prevention (CDC), ~ ähnlich dem Robert-Koch-Institut]

 

Hier der Link zum Interview Anderson Cooper – Greta Thunberg:

https://twitter.com/i/status/1261122735805251584

“ … die Menschen erkennen, dass wir …. auf Wissenschaftler und Experten hören sollten…“

 

Schlagzeilen auf der New York Post

Greta Thunberg wurde zu CNNs Experten-Coronavirus-Panel hinzugefügt, Twitter Kommentar-Sturm brach los

In einer bevorstehenden CNN-„ Thursday night’s town hall“  Talk-show über die Coronavirus-Pandemie wird die 17-jährige Greta Thunberg zusammen mit einer Gruppe medizinischer Experten anwesend sein.

[Am Anfang dieses Berichts finden Sie auch das im Aufmacherbild gezeigte Video]

https://nypost.com/2020/05/13/greta-thunberg-added-to-cnn-expert-covid-19-panel-twitter-erupts/

 

Die Ankündigung löste sofort eine Runde ätzender Witze und Kritik aus, die in Frage stellten, warum CNN Greta Thunberg – der es an medizinischen oder gesundheitlichen Qualifikationen mangelt – in die Show bringen würde.
(RELATED: Local Pastor Of Swedish Church Claims Jesus Christ Appointed Great Thunberg As His ‘Successor’) (Zum Thema: Der örtliche Pastor einer schwedischen Kirche in Malmö behauptet, Jesus Christus habe die große Thunberg zu seinem „Nachfolger“ ernannt)

Twitter-CNN-Greg Locke

Original auf Twitter Pastor Locke

Sie wollen mich wohl veralbern. Also ist Greta jetzt eine Covid-Spezialistin? Die Sendung sollte nicht als Fakten und Ängste bezeichnet werden. Es sollte Lügner und Wahnsinnige genannt werden.

 

Anderson Cooper verteidigte CNN am Donnerstagabend, weil die 17-jährige Greta Thunberg zusammen mit einer Reihe von Coronavirus-Experten in einem Netzwerk-Rathaus aufgetreten war.

Cooper rationalisierte Thunbergs Auftritt in einem langen Monolog nach der Sendung und zielte auf die „falsche Online-Empörungsmaschine“ ab, die die falsche Erzählung hervorbrachte, dass Thunberg selbst als Expertin für öffentliche Gesundheit in der Sendung auftreten sollte.

„Anscheinend hat jemand auf Twitter die erste Ankündigung gesehen“, sagte Cooper und bezog sich auf eine Anzeige, die für die Sendung „Thursday night’s town hall“ am Donnerstagabend wirbt. Er war empört und behauptete, wir hätten Greta Thunberg als Expertin für ein Coronavirus-Panel mit anderen gebucht.“

Aber Cooper bemerkte einen späten Neuzugang in der Aufstellung am Donnerstag, den Kommissar der Major League Baseball, Rob Manfred, der insbesondere auch kein Experte für medizinische Gesundheit ist.

https://nypost.com/2020/05/15/anderson-cooper-defends-greta-thunbergs-town-hall-appearance/

 

Auch die Obamas sind stolz auf Greta

Original auf Twitter

Herzlichen Glückwunsch zur HBCU-Klasse 2020! [Football am College]. Michelle und ich sind so stolz auf dich. Wenn Du die Welt verändern willst, werden wir der Wind in Deinem Rücken sein. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, was Du erreichst. (Im Original auf Obamas Antwort klicken, das ist der Link zur Video Ansprache an Greta)

 

Thunbergs Name erreichte am Mittwochnachmittag den Top-Trend auf Twitter, berichtete die New York Post, als Fans und Gegner über die Weisheit stritten, die stets provokative Aktivistin in die Talkshow aufzunehmen.

Thunberg, die 2019 zur Person des Jahres von TIME ernannt wurde, hat die Fracas* bis Donnerstagmorgen nicht kommentiert.

[FRACAS – eigentlich “Failure reporting, analysis, and corrective action system” = „System zur Meldung, Analyse und Korrektur von Fehlern“, Management Tool in Prozessen und Projekten.

Hier als Wortspiel wohl eher mit „ buntem sprachlichen Treiben, Missverständnissen im Milieu und totalem Chaos“ anzudenken, auf Linguee.de, der Übersetzer]

Die schwedische Schülerin machte sich bei einigen beliebt und entfremdete andere, als sie in ihrer Rede den Vereinten Nationen im vergangenen Jahr einen strengen Verweis erteilte: „Meine Botschaft ist, dass wir Sie beobachten werden“, warnte Thunberg den Saal voller Weltführer. „Ihr alle kommt zu uns jungen Leuten, der Hoffnung wegen, wie könnt ihr es wagen? Du hast meine Träume und meine Kindheit mit deinen leeren Worten gestohlen und doch bin ich einer der Glücklichen… “

Präsident Donald Trump hat vorgeschlagen, das Greta Thunberg psychologische Hilfe zur Bewältigung ihrer Wutanfälle bekommt.

https://dailycaller.com/2020/05/14/teenage-climate-change-activist-greta-thunberg-expert-cnn-covid-19-coronavirus-town-hall/

 

Nachsatz:

Greta Thunberg sagt, es sei „äußerst wahrscheinlich“, dass sie an Coronavirus leidet

Greta Thunberg sagte am Dienstag, es sei „äußerst wahrscheinlich“, dass sie sich kürzlich bei einem Ausflug nach Europa mit COVID-19 infiziert habe – aber „im Grunde genommen erholt hat“.

Die 17-jährige schwedische Klimaaktivistin sagte, sowohl sie als auch ihr Vater, der sie auf der Brüsseler Etappe ihrer Reise begleitete, hätten Symptome im Zusammenhang mit Coronavirus erfahren.

„Ich fühlte mich müde, hatte Schauer, Halsschmerzen und hustete. Mein Vater hatte die gleichen Symptome, aber viel intensiver und mit Fieber “, schrieb sie auf Instagram.

….

https://nypost.com/2020/03/24/greta-thunberg-says-its-extremely-likely-she-has-coronavirus/

 

Übersetzung und Zusammenstellung Andreas Demmig

image_pdfimage_print

13 Kommentare

  1. Andreas Demmig schrieb am 18. Mai 2020 um 23:55:

    … halte ich es für richtig, hier die Mainstream Themen ebenfalls aufzugreifen und darüber möglichst neutral zu berichten.

    Ich hatte vorgestern darauf hingewiesen, dass Ihnen beim „Auch die Obamas sind stolz auf Greta“-Teil ein Irrtum unterlaufen ist. Würde zu neutralem Berichten nicht gehören, einen solchen Irrtum zu korrigieren? Momentan wirkt es so, als wollte jemand absichtlich Falschinformationen verbreiten.

  2. Die Frage, warum Greta zu so einer Veranstaltung eingeladen wird, ist m.E. einfach zu beantworten. Zu einer faschistischen Bewegung gehört halt zwingend ein Führerkult.
    Weitere Merkmale sind übrigens Totalitätsanspruch, eine irrationale weltliche Ersatzreligion oder ein auf Hierarchien beruhendes gesellschaftliches Gesamtmodell. Passt schon!

  3. Greta und ihr Vater Svante hatten dann als eine der Ersten Corona in Europa und vor allen Schweden.

    Unterdessen hat die Mutter mit der kleinen Schwester noch Gesangs-Auftritte mit Orchester gemacht. Ist auf Instagram auf dem Kanal der kleinen Schwester zu sehen. Man stelle sich vor, die hat einen eigenen Kanal mit 14-15 Jahren. Und veröffentlicht da mit Zustimmung der Eltern Lolita-Bilder und -Videos.

  4. Im Artikel steht:

    Auch die Obamas sind stolz auf Greta

    Herzlichen Glückwunsch zur HBCU-Klasse 2020! [Football am College]… (Im Original auf Obamas Antwort klicken, das ist der Link zur Video Ansprache an Greta)

    Ist da irgendwas durcheinander geraten? „HBCU class of 2020“ – das sind die Abschlussklassen der Historical Black Colleges and Universities, das ist nicht nur „Football am College“. Und der Link verweist auch nicht auf den Tweet von Obama, in dem man die Ansprache an die Abschlussklassen findet. Und die Ansprache ist auch nicht an Greta gerichtet (es kommt nicht mal der Begriff Climate Change vor) und IMHO echt wert, mal angehört zu werden. Falls jemand nachlesen will, das Transscript ist z.B. hier zu finden.

    • Sehr geehrter Herr Müller,
      ich bin Ihrem Tip gefolgt und habe es nicht bereut!
      Besonders hat mit der Abschnitt über die Schwarzen während der Coronakrise in den USA gefallen. Ich würde diese Aussagen von Obama als rassistisch bezeichnen.
      Auch nicht schlecht ist der folgende Absatz über die Ungerechtigkeit an sich. Alles bisher war demnach schlecht und wir gehen in eine lichte Zukunft. Ich überlege noch, ob mich das eher an Stalin, Mao oder Hitler erinnert.
      MfG

      • U. Langer schrieb am 19. Mai 2020 um 8:24

        Besonders hat mit der Abschnitt über die Schwarzen während der Coronakrise in den USA gefallen. Ich würde diese Aussagen von Obama als rassistisch bezeichnen.

        Der text aus der Rede ist vielleicht folgender:

        And let’s be honest — a disease like this just spotlights the underlying inequalities and extra burdens that black communities have historically had to deal with in this country. We see it in the disproportionate impact of Covid-19 on our communities, just as we see it when a black man goes for a jog, and some folks feel like they can stop and question and shoot him if he doesn’t submit to their questioning.

        Was ist rassisitisch daran, wenn Obama erwähnt, dass Schwarze überproportional in den Corona Statistiken auftauchen oder mal eben beim Joggen erschossen werden können?

        Auch nicht schlecht ist der folgende Absatz über die Ungerechtigkeit an sich. Alles bisher war demnach schlecht und wir gehen in eine lichte Zukunft.

        Beziehen Sie sich auf folgendes?

        Injustice like this isn’t new. What is new is that so much of your generation has woken up to the fact that the status quo needs fixing; that the old ways of doing things don’t work; and that it doesn’t matter how much money you make if everyone around you is hungry and sick; that our society and democracy only works when we think not just about ourselves, but about each other.

        If the world’s going to get better, it’s going to be up to you.

        Da steht weder, dass alles schlecht war, noch dass es (einfach so) in eine lichte Zukunft geht. Im Gegenteil: Obama sagt klar, dass die Absolventen etwas tun müssen, wenn Sie etwas am Zustand ändern wollen.
        (Man könnte Ihr Statement auch so interpretieren, dass Sie meinen, die Schwarzen hätten in den USA überhaupt nich tmit Ungerechtigkeiten zu kämpfen (gehabt). Ich hoffe, das wollten Sie nicht ausdrücken.)

        Es ist ein bisschen schade, dass Sie sich zwei Abschnitte aus der Rede rauspicken und dann einen Bogen zu Stalin, Mao oder Hitler schlagen. Reicht es nicht eine Nummer kleiner, um Ihre anscheinende Abneigung gegen Obama auszudrücken?

      • Herr Langer
        Falls ihr ehemaliger Englischlehrer ihren Kommentar liest (so er noch lebt), dann werden ihm die letzten grauen Haare vor Grauen ausfallen: kurzum sie haben den Text der Obama Rede offensichtlich nicht erfasst, vom Verstehen ganz zu schweigen. Oder hatten sie den Text etwa durch ein Übersetzungs-Tool entstellen lassen?

  5. Tja, Barack Obama wird sicherlich als einer der hauptverantwortlichen Klimapanik-Vollpfosten in die Geschichte eingehen. Zusammen mit Al Gore und einer deutschen Kanzlerin – hinzugesellt hat sich ein gewisser Franziskus. Und Zeitgeist-bewegte deutsche Bischöfe rangeln schon länger um vordere Plätze im Klima-Hirn-Notstands-Rennen…
    Sollte Trump wegen Corona die kommende Wahl verlieren – Obama, zwar historisch unüblich, mischt bereits kräftig mit, dann würde das der grünen Klimakirche weltweit Auftrieb verschaffen. In den USA käme dann wohl Biden dran – vielleicht nicht ganz so Green New Deal-verblödet wie andere Politiker.
    Und Klasse: „Präsident Donald Trump hat vorgeschlagen, das Greta Thunberg psychologische Hilfe zur Bewältigung ihrer Wutanfälle bekommt.“ Ein paar Klima-hysterische Politiker am besten gleich mit dazu…

  6. Es gibt Dinge, die ich nicht verstehe, und dazu gehört, wieso Sie diesem psychisch schwer gestörten Mädchen soviel Augenmerk zubilligen. Mein Anspruch an EIKE ist, daß ich Artikel und Stellungnahmen von Fachleuten hier lesen kann und die danach (u. U. kontrovers) diskutiert.
    Eine Jugendliche, die in eine psychiatrische Therapie gehört, um ihren Wahn, unter dem sie vermutlich auch selbst leidet, wenigstens zu mindern, gehört definitiv nicht zu diesem Kreis!

    • Sehr geehrter Herr Dudeck,
      da haben Sie vollkommen Recht.
      Fr. Thunberg lässt nichts anderes von sich hören, als daß man auf die Wissenschaftler hören soll. Ergo – Niemenad braucht Fr. Thunberg. Man möge ihrer Bitte Folge leisten und sie endlich in Ruhe lassen.
      Es sei noch hinzugefügt, daß Fr. Thunberg mit „Wissenschaftler“ Leute wie Herrn Rahmsdorf, oder Herrn Schellnhuber meint. Allerdings haben diese Leute mit Wissenschaft genau so viel zu tun, wie Donald Duck mit Ornithologie.
      Viele Grüße
      S. Eulitz

    • Sehr geehrter Herr Dudeck,
      bezüglich Eike haben Sie sicherlich recht.
      Da wir aber nicht vom Mainstream hofiert werden, halte ich es für richtig, hier die Mainstream Themen ebenfalls aufzugreifen und darüber möglichst neutral zu berichten. Schließlich sollen unsere Leser wenigstens einen Denkanstoß für die nächste Jubel-Schlagzeile nutzen können.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.