Greta Thunbergs UN-Rede: ein Dokument des Mißbrauchs

Af Jan Ainali - still picture out of File:Greta Thunberg i Bryssel.webm, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=75565690

von AR Göhring

Die kindliche Klimaaktivistin hielt im New Yorker Hauptgebäude der UNO eine Rede, die in allen Medien, den offiziösen wie den alternativen, erhebliche Wellen schlug. Es zeigt das Ergebnis monatelangen psychischen und medialen Mißbrauchs.

Starrer bohrender Blick, fanatische Wut, zur Fratze verzerrtes Gesicht, verwirrte Sätze: Für die Qualitätspresse war Gretas Auftritt in der UN natürlich leidenschaftlich oder emotional. Für den kritischen Beobachter hingegen zeigten sich die Folgen jahrelanger seelischer Mißhandlung. Die junge Schwedin ist Autistin und hat nach Angabe ihrer Mutter in ihrer Biografie noch andere seelische Krankheiten; zudem wirkt sie entwicklungsverzögert, weil sie längst nicht wie 16 aussieht. Dennoch wird sie von ihren Eltern und einem verantwortungslosen Medientroß vor jede sich anbietende Kamera gezerrt und wird vom Juste Milieu der westlichen Länder mit unverdienten Preisen überhäuft; im Oktober stehen der Doktortitel und wahrscheinlich der Nobelpreis an. Was macht so etwas mit einem Menschen? Selbst ein gesundes Mädchen mit stabiler Persönlichkeit würde dem medialen Beschuß kaum standhalten, ohne Schaden zu nehmen. Greta wird vorgegaukelt, daß sie nicht nur eine konstruierte Medienikone ist, sondern daß die ganze Welt sie tatsächlich liebt. Gleichzeitig baut das Klima-Tremolo bei den einfachen Bürgern zunehmend einen gewaltigen Haß auf, der sich auf das Gesicht der Bewegung richtet, obwohl Greta letztlich nicht verantwortlich ist. Sie ist ein Opfer.

In Internetläden kann man schon Auto-Aufkleber mit der Aufschrift „Fuck you, Greta!“ kaufen. Was mag aus dem Mädchen werden, wenn der aktuelle Klimahype abebbt und Greta von den Medien entsorgt wird? Al Gore, sozusagen Gretas Vorgänger, war der Star der Bewegung im ersten Klimahype 2007 und wird heute von den Medien weitgehend ignoriert. Sogar seinen zweiten Film von 2017 will kaum jemand sehen. Der erste Film „Eine unbequeme Wahrheit“ hingegen lief in Kinos und bekam einen Oscar.

Die Achse brachte am Dienstag die komplette Rede von Greta in der UNO. Wer es noch nicht gelesen hat, hier meine Übersetzung. Es ist traurig.

Meine Botschaft ist, dass wir Sie beobachten werden.

Das ist alles falsch. Ich sollte nicht hier oben sein. Ich sollte auf der anderen Seite des Ozeans wieder in der Schule sein. Trotzdem seid ihr alle zu uns jungen Leuten gekommen, um zu hoffen. Wie könnt Ihr es wagen!

Du hast meine Träume und meine Kindheit mit deinen leeren Worten gestohlen und dennoch bin ich einer der Glücklichen. Die Menschen leiden. Leute sterben. Ganze Ökosysteme brechen zusammen. Wir stehen am Beginn eines Massensterbens und alles, worüber Sie sprechen können, sind Geld und Märchen von ewigem Wirtschaftswachstum. Wie könnt Ihr es wagen!

Seit mehr als 30 Jahren sagt es die Wissenschaft kristallklar. Wie könnt Ihr es wagen, weiter wegzuschauen und zu sagen, dass du genug tust, wenn die erforderlichen politischen Maßnahmen und Lösungen noch nicht in Sicht sind.

Sie sagen, Sie hören uns und Sie verstehen die Dringlichkeit, aber egal wie traurig und wütend ich bin, ich möchte das nicht glauben. Denn wenn Sie die Situation wirklich verstanden und immer noch nicht gehandelt hätten, wären Sie böse und ich weigere mich zu glauben.
Die beliebte Idee, unsere Emissionen in zehn Jahren zu halbieren, gibt uns nur eine 50-prozentige Chance, unter 1,5 Grad zu bleiben, und das Risiko, irreversible Kettenreaktionen auszulösen, die sich der Kontrolle des Menschen entziehen.

Fünfzig Prozent mögen für Sie akzeptabel sein, aber diese Zahlen beinhalten keine Wendepunkte, die meisten Rückkopplungsschleifen, zusätzliche Erwärmung, die durch giftige Luftverschmutzung oder die Aspekte von Gerechtigkeit und Klimagerechtigkeit verborgen wird.

Sie verlassen sich auch darauf, dass meine Generation mit Technologien, die es kaum gibt, Hunderte von Milliarden Tonnen CO2 aus der Luft saugt.

Ein Risiko von 50 Prozent ist für uns einfach nicht akzeptabel, wir müssen mit den Konsequenzen leben.

Wie können Sie es wagen, so zu tun, als ob dies nur mit Business as usual und einigen technischen Mitteln gelöst werden kann? Mit den heutigen Emissionswerten wird das verbleibende CO2-Budget innerhalb von weniger als achteinhalb Jahren vollständig aufgebraucht sein.

Es wird heute keine Lösungen oder Pläne geben, die diesen Zahlen entsprechen, da diese Zahlen zu unangenehm sind und Sie noch nicht reif genug sind, um zu sagen, wie es ist.
Sie verfehlen uns, aber die jungen Leute fangen an, Ihren Verrat zu verstehen. Die Augen aller künftigen Generationen sind auf Sie gerichtet, und wenn Sie uns im Stich lassen, sage ich: Wir werden Ihnen niemals vergeben.

Damit kommen Sie nicht durch. Genau hier, genau jetzt, ziehen wir die Grenze. Die Welt erwacht und es kommt ein Wandel, ob Sie es mögen oder nicht.

Danke.

Wie reagierte die Kanzlerin, die ihr Klimapaket vom 20.9. in New York vorstellte und sich kurz mit Greta traf? So:

 „Wir alle haben den Weckruf der Jugend gehört.“

Nebenbei: US-Präsident Donald Trump traf zufällig auf Greta Thunberg im UN-Gebäude. Allerdings beachtete er sie gar nicht, als sie vom Sicherheitspersonal wegen seines Eintreffens in eine Ecke geführt wurde. Als sie Trump erblickt, scheint sie fast etwas empört zu sein, daß der Präsident ihr den Rücken zudreht und sie gar nicht beachtet. Die Vloggerin Carolin Matthié meint passend dazu, daß die Nichtbeachtung eines verwöhnten Kindes ein probates Mittel der Erziehung sei.

Lesetipp: Dushan Wegner zu Gretas Rede in der UNO:

Niemand hat Greta Thunberg demokratisch gewählt. Sie stammt aus keinem Königshaus und sie hat kein Vermögen geerbt. Und doch wird die von PR-Profis aufgebaute »Greta Thunberg« derzeit auf politischen Bühnen herumgereicht, als hätte sie irgendeine Legitimation, in Politik einzugreifen.

Videotipp: Greta-Rex gegen den Rest der Welt von Miro Wolsfeld

image_pdfimage_print

38 Kommentare

  1. Nein, Greta genießt kein Alleinstellungsmerkmal: Auch ich habe schon CO2 gesehen, allerdings nur im FESTEN Aggregatzustand als sogenanntes Trockeneis.

  2. Das arme Mädchen tut mir leid. Wahrscheinlich ist es ihr Glück, dass diese ganze CO2-Reduktion nicht funktioniert und wenigsten die Pflanzen weiterwachsen. Wenn aber sowohl Atom-wie Kohlekraftwerke nicht mehr laufen, die Industrie im Ausland sitzt, weil sie mit Hin-und wieder-mal-Strom nicht funktionieren kann und die ganzen Freitagshüpfer als arbeitslose Akademiker zwecks Broterwerb chinesische Touristen im Rikscha durch München ziehen, wird sie als die Schuldige an dieser Misere gelten und grenzenloser Hass ihrer jetzigen Verehrer wird ihr entgegenschlagen

  3. Wer Greta angeblich ihre Kindheit geraubt hat, sind nur recht wenige Menschen, auf gar keinen Fall die gesamte Welt, die sie mit „IHR“ anspricht.
    Die Kindheitsräuber lassen sich schnell ausmachen:
    M. E. Mann,
    H. J. Schellnhuber,
    S. Rahmstorf,
    gefolgt von ihren Eltern und all denjenigen, die sich in ihrem Schatten wohl fühlen und auch ein Stück von dem fetten (finanziellen) Kuchen haben wollen, den die Medien mit Leuten wie H. Lesch und C. Kleber zubereiten und in manierlicher Sprache auftragen.

    Und dann sind da noch die Huldigenden, angefangen von der Bundeskanzlerin bis zum Papst, die ihr das Gefühl von Wichtigkeit geben, was sie in Rechthaben umdeutet. Denn keinesfalls kann sie den Unterschied von Temperatur und Wärme oder gar Strahlung verstehen. Und schon gar nicht versteht sie etwas von Energie.

    Es ist bezeichnend für Menschen, die eine Ideologie mit Macht durchsetzen wollen, dass sie dazu Kinder benutzen. Herr Schellnhuber gibt ein gutes (tatsächlich => schlechtes) Beispiel, wenn er seinem Sohn gemeinsam auf einer Schaukel sitzend und medienwirksam erklärt, wie man mit (unsinniger) Energiebereitstellung über Windräder und E-Mobilität die Welt retten kann, was aber gar nicht notwendig ist, sondern erst bei Umsetzung der fanatischen Ideologie überhaupt zum Problem wird.

    Wenn Eltern oder Elternteile ihre Kinder derart benutzen, ist das mindestens Kindesmissbrauch, den man auch durchaus mit Zwangsprostitution bezeichnen kann.
    (Prostituieren => sich (oder andere unter Zwang) unter Verletzung moralischer
    Wertmaßstäbe für etwas hergeben, um einen persönlichen Vorteil zu erzielen.)

    Tatsächlich kann und muss man für Greta nur tiefes Mitleid empfinden, ein armes, missbrauchtes und unreifes Kind.

    • Sehr geehrter Herr Peter Puschner,
      Ihrem Kommentar stimme ich 100 %ig zu. Ich möchte noch einiges ergänzen. Greta Thunberg wurde von 3 norwegischen Sozialdemokraten, 2 schwedischen Politikern und einer deutschen Grünen (Lisa Badun) für den Nobelpreis vorgeschlagen. Selbst Bettina Gaus, die mehr dem linken Spektrum zuzurechnen ist, hat dies als lächerlich empfunden ! Zum Trost : Frau Angela Merkle hat nun nach der Wutrede von Greta Thunberg begriffen, dass Gretas Aussagen auch faktisch Unsinn sind. Für diese Feststellung hat die Bundeskanzlerin von Simpeldenkern in der deutschen Bevölkerung nun einen Shitstorm ertragen müssen („Die Geister, die Angela rief…“). Die deutsche Klimapolitik ist übrigens auch für diejenigen, die 100 %ig den Aussageen des IPCC zustimmen, völlig unsinnig :
      Der IPCC sagt, dass die Klimakatastrophe kommt, wenn in 10 Jahren nicht die völlige „Dekarbonisierung“ (schwachsinniger Ausdruck aber was solls) abgeschlossen ist. Dazu ist folgendes zu bemerken :
      1) Wenn Deutschland als einziges Land die „Dekarbonisierung“ vollzieht, hilft dies garnicht. Nur wenn alle Staaten asap eine Dekarbonisierung durchführen. könnte es gelingen aber dies ginge nur über die UN und nicht durch einfältige Kinderchen und einfältige Erwachsene auf Demonstrationen und durch Blockaden.
      2) Alle Staaten innerhalb von 10 Jahren zu einer gemeinsamen und sehr teuren „Dekarbonisierung“ zu bewegen, ist schlichtweg unmöglich. Unabhängig von vielen technischen Problemen sind Menschen auch psychologisch dazu nicht in der Lage. Selbst die Beendigung der Kriege im Nahen Osten, die die Mehrheit der Menschen verurteilt, ist bisher nach einem viel größerem Zeitraum nicht geschafft worden. Und diese Nahostkriege sind zwar ein sehr großes Problem aber Peanuts im Vergleich zu einer globalen „Dekarbonisierung“
      Und vor allem die Grünen und die Ökowirtschaftswissenschaftlerin Claudia Kemfert belügen große Teile der Bürgerschaft mit der Behauptung, man könne das „Weltklima“ (unsinniger Ausdruck aber was solls) durch eine alleinige „Dekarbonisierung“ in Deutschland retten. Ich glaube manchmal, wenn dies nicht nur Einfältigkeit und zum Zweck des Einfangens von Wählerstimmen geschieht, dass man zwar ein bischen Panik aber nicht gleich eine gefährliche Massenhysterie möchte. Was ist Ihre Meinung dazu ?
      mit freundlichen Grüßen
      Horst Denzer

  4. Greta redet von GLAUBEN. Nun ist GLAUBEN nur in der Kirche wichtig, ohne GLAUBEN ist der Gang in die Kirche und das Hören der dortigen Vorträge sinnlos.

    Wer beten will, kann das überall machen, auch in der freien Natur. Wenn er an die Kraft des Gebetes GLAUBT, wird das auch in der freien Natur wirken, GOTT wird ihn auch dort erhören.

    Meine Tochter hat ihre medizinische Dissertation über die Wirkung von Placebos geschrieben. Auch Placebos KÖNNEN wirken, man muß nur daran GLAUBEN. Schon Jesus Christus sagte es: GLAUBEN kann heilen, allerdings auch krank machen.

  5. Die Inflation in Geldwert gemessen ist unseren Chefs bei der EZB viel zu gering, immer noch unter den angepeilten 2 %.
    Da haben die Sparer halt Glück, verlieren nur so’n Bisken von ihren Talern im Sparstrumpf.
    Die neuerdings Mode gewordene Inflation in Lebensangst gemessen bei unserer jungen Generation dagegen macht mit ernsthaft Angst, Lebensangst.

    • Die Bibel schreibt:Jak 5,16 Bekennet denn einander die Vergehungen und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet; das inbrünstige Gebet eines Gerechten vermag viel. Allerdings sagt die Bibel an keiner Stelle, dass Glauben krank macht! Diese Vorstellung resultiert aus Unkenntnis!

      • Herr Müller schrieb:
        „…Allerdings sagt die Bibel an keiner Stelle, dass Glauben krank macht! Diese Vorstellung resultiert aus Unkenntnis!“

        Nicht nur krank, sondern auch tot!
        Kreuzzüge, Hexenverbrennungen, Ketzerverbrennungen…

        Oder der Glaube an Ideologieen:
        Judenvernichtung, Völkermord (Pol Pot Regime), Gulag, Vernichtung „Unwerten Lebens“…

        Oder der Glaube an eine menschgemachte „Klimakatastrophe“:
        Gefahr von Blackouts, Hunger durch (hoffentlich nicht eintretende CO2 Vermeidung), Schädigung der Tierwelt durch Windmühlen, Schädigung durch Infraschall.
        Nicht auf alles gibt die Bibel eine sinnvolle Antwort.

  6. Greta braucht mittlerweile Personenschutz in den USA. Seit sie in NY ist, ist stehts ein dicker, farbiger Polizist an ihrer Seite zu sehen, der sie auf der Straße vor der UN und in die UN begleitet. Schon seit Wochen, wie auf diversen Fotos und Videos zu sehen ist. Das ist alles nicht mehr normal. Auch nicht, dass sie in der UN reden halten darf und dort stehen darf, wenn die führenden Politiker dort tagen.

    • Mh, da hat Trump wohl dafür gesorgt, daß kein angry white man überschnappt und sie angreift. Oder irgendein Psychopath, der jede Prominente attackieren würde. Sie könnten sonst sagen, jemand hätte das geplant etc. Verschwörungstheorie

  7. Wenn ihre Mutter voller Bewunderung davon spricht daß Greta CO2 sehen kann, entlarvt sich das krude Gerede als das einer Hellseherin, die mit Wahrsagen ihr Geschäftsmodell gefunden hat.

  8. Mit ihren Kommentaren haben sie alle recht. Was mich erschüttert, sind im privaten Kreis die empörten (… wieso fragst Du) Antworten die alleine auf meine Bemerkung fielen, als ich auf die Ausnutzung einer kranken Jugendlichen hinwies. VOR ALLEM VON Studierten.

  9. Für mich ist das klar erkennbarer Kindesmissbrauch. Es wundert mich zutiefst, dass da weltweit kein Ankläger auftritt, um dem a. Einhalt zu gebieten, b. das Kind zu retten und c. die Vernatwortlichen zur Verantwortung zu ziehen.

  10. Ja,ich denke auch so .
    Es ist traurig für was Öffentlichkeit und Eltern ihre Kinder nutzen und viele lächeln hinter her ungefragt.
    Die Rede von dem Mädchen vor der UN ist eine peinliche Katastrophe gewesen wie ich finde.

  11. Nun ja, wir wussten das es so kommt.

    Mit Greta Asperg könnte es noch böse enden, Aber ihr Mutter Malena Ernman ist da wohl nicht sehr sensibel. Liest man Auszüge aus ihrem Buch über die Familie und Greta….. wird einem manches klar.

    Schaut euch dieses kleine Video an……
    Man erkennt, da hat Greta wirklich gemeint Trump käme nun geradewegs auf sie zu….. aber der ging an ihr vorbei.
    In ihrem Gesicht zeigt sich da deutlich die Enttäuschung.

    Siehe hier :
    https://www.youtube.com/watch?v=oxNjLuifZD8

    Aber was ist da schiefgelaufen wenn eine 16 Jährige meint das ein US Präsident ihr die Aufwartung machen sollte ?

    Also, als ich 16 Jahre war, ich hätte mich da wohl eher unsichtbar gemacht.

    Hier findet sich ein Artikel der gut beschreibt was wir mit der Kindererziehung mittlerweile ziemlich falsch machen.

    Aus dem Blog „Fassadenkratzer“

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2019/09/26/der-kleine-erwachsene-oder-die-verdummung-des-kindes/#more-5715
    Der kleine Erwachsene – oder die Verdummung des Kindes

    Zitat :
    Seit etwa zwanzig Jahren wird in den Bildungseinrichtungen die Vorstellung umgesetzt, dass die Kinder kleine Erwachsene und damit Partner der Erzieher und Lehrer seien. Entsprechend müssten die Kinder schon früh zu selbstverantwortlichem Lernen angeregt werden, indem sie selbst bestimmen, mit welchen Themen sie sich, wann, wie, wie lange und mit wem zusammen beschäftigen wollen. – Der Kinder- und Jugendpsychiater Dr. Michael Winterhoff schlägt Alarm.

    In der anschwellenden Zahl entwicklungsgestörter und zurückgebliebener Kinder, die nach seinen Recherchen bereits bis zu 50 %, an Grundschulen gar 70 – 80 % betragen, sieht er eine gesellschaftliche Katastrophe auf uns zukommen.1
    Der „Digitalen Bildung“, die eine frühe „Medienkompetenz“ anstrebt – hier in zwei Artikeln bereits behandelt2 -, liegt ebenfalls der Irrglaube vom kleinen Erwachsenen zugrunde. Digitale Bildung ist also Teil eines umfassenden pädagogischen Ansatzes „autonomen Lernens“, dem jede tiefere Erkenntnis vom Wesen des Kindes und seinen Entwicklungsbedingungen verloren gegangen ist.

    Weiter unter dem Link……………..

  12. Wenn Greta die Träume und die Kindheit genommen wurde, sogar geraubt, dann sind in erster Linie die Eltern dafür verantwortlich und nicht die Politiker der Welt, weil die Eltern sind die Erziehungsberechtigten und haben die Verantwortung für ihre Kinder. Wenn in einem solchen Wohlstandsland wie Schweden, das sozialfürsorglich sehr hohe Ansprüche hat, das liberal und tolerant ist, wenn dort einem Kind die Kindheit gestohlen wurde, dann muss einiges in der Erziehung und der Aufsicht über diese Kind schief gelaufen sein. Vor allem wenn Papi und Mami nie Zeit hatten, z.B
    Ich denke ein Kinderpsychologe würde die Anklagerede so einschätzen
    Aber unsere Elite beklatscht die Kleine noch.

    Und was ist mit ihrer Schwester ? wurde der auch die Kindheit geraubt ? hat sie seelische Schmerzen durch die Politik erlitten ? Greta erwähnt sie überhaupt nicht, als wenn diese nicht existiere.

  13. Es ist unverantwortlich von den Eltern. Das Sorgerecht sollte man ihnen entziehen. Schule schwänzen verdirbt die Zukunft. Betrifft natürlich alle Freitagsschreihälse. War da mal was mit Schulpflicht? Wenn Greta dann noch mit Auszeichnungen überschüttet wird, dann können andere Kinder nur die falsche Lehre aus allem ziehen. Zu allem Überfluss wird das auch noch von vielen Politikern beklatscht. Wie wollen die aus der Nummer bloss wieder herauskommen?

  14. Ein Psychiater behauptete tatsächlich, dass Greta zwar schwarzweiss sehe aber es ihr ja nicht schlecht dabei gehe. Wo bitteschön bekommt man heutzutage einen Dr. in Psychiatrie? Als Beilage in der Dose mit veganen Keksen??? Mensch, das Kind glaubt wirklich, dass die Welt untergeht, wenn nicht schnell was passiert (und das wird nicht)! Das kann sich schnell in eine Psychose steigern! Zum Zweiten hat sie wahrscheinlich das Gefühl, wenn Sie Ihre Botschaft rüberbringt und die Oberhäupter der Länder dieser Welt alle Klatschen, dass sie – verstärkt noch durch Asperger – der liebe Gott persönlich ist! Mit der Last der ganzen Welt im Kampf gegen das Böse! Ich hoffe sehr stark, dass das noch ein gutes Ende nimmt, die Chancen stehen mehr als schlecht, dass Greta irgendwann ein glückliches Leben führen kann. Ich hoffe, dass die Hintermänner dafür irgendwann zur Rechenschaft gezogen werden! Wie kann man als Eltern sowas zulassen???

  15. „Ich sollte nicht hier oben sein. Ich sollte auf der anderen Seite des Ozeans wieder in der Schule sein. “
    Wo sie recht hat,hat sie recht !
    Man darf mit Greta nicht allzu streng sein.Sie ist ein ziemlich stark behindertes Kind und wie jeder sehen kann auch stark in der Entwicklung zurückgeblieben.

  16. Sehr geehrter Herr Axel Robert Göhring,
    Sie haben das Wichtigste in der Rede von Greta Thunberg vergessen, nämlich womit sie ihre totale Unwissenheit bewiesen hatte. Greta Thunberg behauptete nämlich, dass Frankreich, Deutschland, Türkei, Argentinien und Brasilien die Hauptemittenten von CO2 weltweit wären. Dies ist zum einen eine Fake News und zum anderen zeigt dies, von welcher politischen Seite dieses 16-jährige Mädchen missbraucht wurde und wird. Präsident Macron und Friedrich Merz und selbst Boris Palmer haben ihr übrigens vehement widersprochen, als sie diese unsinnige und falsche Reihenfolge von Hauptemittenten genannt hatte. Schuld daran tragen vor allem Stefan Rahmstorf aber auch der Papst, die Grünen, die Bundeskanzlerin, die neue EU-Kommissionspräsidentin und auch die meisten Talkshow – Moderatorinnen (die ganze Liste möchte ich jetzt nicht nennen), die nicht erkannt haben, dass man ein 16-jähriges unwissendes Kind nicht so über den Klee loben darf, weil sie zu naiv ist. Aufgabe von Parteien wie CDU/CSU, FDP und AfD wäre es jetzt, im Bundestag diese unsinnige Reihenfolge der angeblichen Hauptemittenten in der Rede von Greta Thunberg zur Sprache zu bringen und dabei nicht zu höflich zu sein. Noch eine Information zu einem Gründer von Extinction Rebellion, Roger Hallam. Dies war ein frustrierter Biobauer, dessen Erträge über viele Jahre so gering waren, dass er Pleite ging. Danach wollte er sich an der Britischen Regierung rächen, weil diese nicht für besseres Wetter gesorgt hatte. Es sind wie Sie sehen oft sehr simple Beweggründe, was die Gründung von manchen NGOs betrifft !

  17. Es handelt sich um – milde umgangssprachlich ausgedrückt – eine dumme erbgeschädigte Göre die mißbraucht wird.
    Die Abbildung ihres Fotos mit den sichtbaren Schädigungsfolgen bei EIKE ist m.E. völlig daneben.
    Desweiteren steht schon seit meiner Gymnasialzeit fest, daß weibliche Personen generell von Physik und Mathematik nix verstehen. In meiner Gymnasialklasse des math.nat.-Gym. hatten wir nach Klasse 10 nur noch ein Mädchen.

  18. Könnt ihr bitte, bite andere Bilder (meinetwegen auch gar kein Bild) als Aumacher nehmen? Ich bekomme schon Blutdruck wenn ich alleine den Kopf von Gretel Thunfisch sehe.

    • Herr Hoemann,
      wenn es Sie tröstet – dieses Kind hat keine glückliche Zukunft vor sich! Ich will mir gar nicht ausmalen, was alles mit diesem armen Kind passieren kann! Was die Klimakirche hier macht ist Kindesmissbrauch. Sie kann da nichts für.

  19. Es ist ergreifend und erschütternd, wie ein autistisches* Mädchen in Tränen ausbricht, als Folge des Missbrauchs durch ihre Eltern, ihren Familienclan und einer langen Reihe von Trittbrettfahrern, um deren politischen und vor allem persönlichen Zielen zu dienen.
    Ich stelle eindeutig fest, daß dieses Kind auch nicht annähernd die komplexen Zusammenhänge in der Meteorologie und, darauf aufbauend, in der Klimaforschung erfassen, noch gar bewerten kann.
    Sie verkörpert grenzenlose Lebensangst, wofür sich einst diejenigen verantworten müssen, die dieses Verbrechen an ihr begangen haben.

    * Das Asperger-Syndrom, Variante des Autismus, ist eine tiefgreifende
    Entwicklungsstörung, die als Autismus-Spektrum-Störung diagnostiziert wird
    (Wikipedia)

    • Leider beschleicht mich das Gefühl, dass hier keiner zur Verantwortung gezogen wird und es denen auch völlig egal ist, was mit dem Mädchen passiert – ist ja für den guten Zweck! Ich als 3facher Vater würde mich gerne mal mit Gretas Vater über Kindeswohl unterhalten. Ich glaube auch, dass die Sprachbarriere da nicht hinderlich ist!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.