EIKE 8. Internationale Klima- und Energiekonferenz in Frankfurt Main : Info-Kurz-Video

Das Video gibt in ausgewählten Kurzstatements einen kleine Auswahl aus der Fülle von Themen, die auf der von EIKE veranstalteten 8. Internationalen Klima- und Energiekonferenz ausführlich behandelt wurden. Die einzelnen Vorträge sind auf der EIKE youtube Seite und auf der EIKE Website abrufbar


Kurzvideo mit einer Auswahl verschiedener Themen die auf der Konferenz am 17.10.14 in Frankfurt/Main behandelt wurden

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Erst Registrieren dann Kommentieren

Zum Kommentieren müssen Sie eingeloggt sein. Bitte hier auf Registrieren klicken, um ein Login zu erhalten.

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
Martin Landvoigt

#1: Siegfried Zülsdorf sagt:
am Freitag, 14.11.2014, 22:23

Heute schon gelacht?
http://tinyurl.com/mhb5h3f
-----------------
Sehr geehrter Herr Zülsdorf

Ein kleine Erläuterung wäre da hilfreich gewesen, warum das ein Wirz ist. Viele hier würden das nicht auf den ersten Blick erkennen.

Dazu ein Erklärungsversuch: Die Windenergie drückt sich in der Windgeschwindigkeit und Masse aus. Die Masse kann über den wirksamen Querschnitt mit der Windgeschwindigkeit multipliziert werden.

WKAs werden darum so hoch gebaut, weil die Windgeschwindigkeit in Bodennähe nur gering ist. Es kann darum durchaus stimmen, dass dass die Effizienz des Trichterkraftwerks bezogen auf den qm Querschnitt höher ist. Aber so ein Trichterkraftwerk hat einen wesentlich zu geringen Querschnitt und befindet sich in Bodennähe. Ein Windrad mit Flügellänge von 60 m hat eine Querschnitt von rund 10 000 m². Bei eine Trichter dürften bereits 100 m² zu unlösbaren konstruktiven Problemen bei Starkwind führen. In der Abbildung sieht das mal nach 5 m² aus.

Und Vögel würde es in Bodennähe um so mehr zerreißen.

Sie können darum nur als Witz bezeichnet werden.

2

Hallo, nach einigen Monaten finde ich wieder die Zeit hier reinzuschauen. Es gab leider einige schwere familiäre Zwischenfälle, die es unmöglich machten, an der EIKE-Konferenz in Frankfurt teilzunehmen. Ich hatte es mir fest vorgenommen, es war aber wie es war. An eine Teilnahme war nicht zu denken. Umso mehr freut es mich, dass bald die Beiträge online gestellt werden. Ich bedanke mich für die aufopferungsvolle Arbeit der EIKE-Mitglieder.

3
Siegfried Zülsdorf

Heute schon gelacht?
http://tinyurl.com/mhb5h3f