Kommunale Energiepolitik: Der Marsch in den Untergang!

Es ist für mich erstaunlich, wie die hoch verschuldeten Städte und Gemeinden bis auf wenige Ausnahmen ihre Bürger, den Handel und das Gewerbe immer ärmer machen und so ihr Steueraufkommen reduzieren. Denn dies ist der Fall, wenn immer mehr Windgeneratoren aufgestellt werden, immer mehr Fotovoltaik gefördert wird und immer mehr Bio-Energieanlagen betrieben werden.

0 Flares 0 Flares ×

Die hohen Einspeisevergütungen für den mit diesen Anlagen erzeugten Strom treiben unsere Strompreise immer weiter in die Höhe. Jetzt sind es schon ca. 100,– Euro pro Einwohner und Jahr mit weiter stark steigender Tendenz, die für andere Ausgaben fehlen. Unser Lebensstandard sinkt und die Kommunen verarmen immer mehr.Warum ist das nur so? Kürzlich fand ich hierauf eine Antwort: „Der Mensch gehört zu den Herdentieren.“ Die meisten Gemeinden folgen brav den politischen Leitkühen und Leithammeln, ohne weiter nachzudenken. Eingereiht haben sich auch die evangelische und die katholische Kirche in Deutschland, die klimaneutrale Kirchentage zelebrieren und sogar Fotovoltaik auf Kirchendächer montieren. Selbst Industrieverbände laufen in der Herde mit in der Hoffnung, Leitkuh oder Leithammel würden schon für ihr Überleben sorgen. So genannte Klimawissenschaftler dienen als Wachhunde, damit Keiner aus der Herde ausbricht. Die Herde zertrampelt ihre eigene Lebensgrundlage. Wann kommt es zur Katastrophe?

Wie stark der Herdentrieb ist, haben uns gerade die Banker vorgemacht. Keiner wollte zurück stehen beim Marsch in die Pleite.

Prof. Dr. Hans-Günter Appel für EIKE

image_pdfimage_print
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 0 Flares ×

Ein Kommentar

  1. Tjo, ist merkwürdig nicht? Meine Philosophie ist, dass ich bei Neuheiten immer erst einige Zeit abwarte. Vor allem, wenn ich keine Ahnung habe, daraus nicht schlau werde.
    Das hat zum Vorteil, dass ich viele praktische Erfahrung erhalten kann. Dass ich – sofern die Neuheit auch wirklich eine Bereicherung ist – eine neuere, optimierte und gleichzeitig billigere Version erwerben kann. Wie wir es z.B. mit dem PC/Handy durchgemacht hatten. Aber anscheinend denkt man mit dem Geld von anderen Leuten weniger nach und geht damit sorgloser um.
    Das interessanteste beim Thema EE ist ihr Marketing. Immerhin konnten die aus elementaren Gründen eine so schlechte Technik erfolgreich verkaufen und gelten praktisch bei vielen als heilig. Dazu habe ich schon ein wenig Respekt.

Antworten