Verleumdung von Monitor (ARD) gegenüber EIKE geht weiter

15. Juni 2019 Admin 25

von EIKE Redaktion
Der wdr mit seinem Monitor Team will offenbar auf der Klimawelle mitschwimmen. Deswegen veröffentlichten sie am 6.6.19 erneut ein Video, dass die Klimarealisten – ohne Sachargumente zu nennen- nur einem Zweck dient: Der Verleumdung und damit Diffamierung. FMd´s Videoschannel reloded hat sich des Videos angenommen.

mehr

EIKE wehrt sich!

30. Oktober 2018 Admin 55

von Michael Limburg
EIKE wird seit langem von Klimaalarmisten auch im Wissenschaftgewand – neuerdings treffend von FDP Lindner als Klimanationalisten bezeichnet- öffentlich und fast immer ad hominem angegriffen. Von den Mainstream-Medien hingegen konsequent geschnitten. EIKE mit seinen klimarealistischen Positionen fand dort einfach nicht statt. Doch in den letzten 12 Monaten brachte die ARD insgesamt 4 Sendungen in denen EIKE vor allem diffamiert wurde. Dagegen gehen wir nun vor.

mehr

Greenpeace Mitbegründer Dr. Patrick Moore hatte recht: @Greenpeace STECKT voller Sch…

8. März 2017 Chris Frey 24

Anthony Watts
Titel im Original: Dr. Patrick Moore was right: @Greenpeace IS full of sh*t
Ich habe noch nie eine Schlagzeile wie diese gesehen, aber Greenpeace verdient sie wegen ihrer den Verstand verhöhnenden Verteidigung in einem Gerichtsverfahren wg. Verleumdung: Im Grunde verteidigen sie sich mit der Aussage „Wir veröffentlichen Übertreibungen, daher ist es nicht justitiabel, weil es keine Fakten sind“. GMAFB! [Hier steht, was mit GMAFB gemeint ist. Wer nachschaut, wird sehen, warum ich das nicht übersetzen mag. Anm. d. Übers.]

mehr
No Picture

SPIEGEL vs. EIKE: Häme und Verleumdungen anstatt „Schreiben was ist“ (Motto des Spiegelgründers Rudolf Augstein)

9. Oktober 2010 Lüdecke, Limburg 112

In seiner Ausgabe 40/2010 hat sich das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL eines Phänomens angenommen (betitelt mit „Die Wissenschaft als Feind“), das erkennbar immer bedrohlicher wird: Viele Zeitgenossen beginnen am offiziellen Dogma zu zweifeln, der Mensch sei an einem bedrohlichen Klimawandel schuld. Schlimmer noch, in der höchst gefährlichen Gruppe von Klimaexperten, die so etwas von sich geben, ist sogar zu vernehmen, Klimawandel sei ein ganz natürliches Naturphänomen, konstantes Klima gäbe es überhaupt nicht und die Erwärmungswirkung des anthropogenen CO2 werde maßlos überschätzt. Da äußerst wechselvolle meteorologische Ereignisse der Erfahrung jedes Einzelnen von uns entsprechen, erregen „Klimaleugner“ – so werden diese Klimaexperten in Analogie zu Leugnern des Holocaust inzwischen bezeichnet – unangemessene Aufmerksamkeit. Zweifellos muss es sich, so der SPIEGEL, um Lobbyisten, Spinner, Verschwörer, eben um „Klimaleugner“ handeln. Wo liegt aber dann die Ursache des Erfolgs dieser Leute, und was hat es mit ihnen auf sich? Das sind drängende Fragen, denen sich der SPIEGEL – miserabel, bis überhaupt nicht recherchiert – angenommen hat. Die Redakteurin der Wissenschaftsredaktion Frau Cordula Meyer hat tatsächlich „jede“ Mühe gescheut, denn sie hat unreflektiert abgeschrieben und auch nur solches, was in Ihr Weltbild hineinpasste.

mehr
image_pdfimage_print