Umweltmythen

29. Mai 2019 Chris Frey 8

Dr. Jay Lehr
Im Jahre 1968 begannen Wissenschaftler mit legislativen Aktionen, um Wissen über unsere Umwelt in Verfahren und Vorschriften einfließen zu lassen, welche das unnötige Freisetzen von Müll aus Industrie, Städten und Wohnungen in die Luft, die wir atmen, das Wasser,welches wir trinken und in welchem wir schwimmen, das Grundwasser, das wir anzapfen und den Boden, in welchem unsere Nahrung wächst, eindämmen können.

mehr

Aber wir haben doch die Wunderwaffe!

10. April 2019 Admin 16

Fast im Wochentagsrythmus werden Erfolgsmeldungen durch die Medien gejagt, die zeigen sollen, dass das unlösbare Batterieproblem, seit über 100 Jahren aus naturgesetzlichen Gründen (elektrochemische Spannungsreihe) dank genialer Erfindungen keines ist. Die jüngsten Brüller dazu sind die Akkus der Fa. Innolith. Unser Autor Manfred Haferburg, hat sich dazu seine Gedanken gemacht.
Von Manfred Haferburg

mehr

Renaturierung – eine ökonomische, ökologische und landeskulturelle Fehlinvestition – Renaturierungsprojekt Große Rosin – ein Beispiel

2. Juni 2018 Chris Frey 10

Dr. agr. Arthur Chudy
Im Planfeststellungbeschluss Nr. PF 52017/01105 wird bereits in der Überschrift
„Herstellung eines weitgehend natürlichen Wasserregimes entsprechend der
vorhandenen Gegebenheiten für den Polder „Große Rosin/Altbauhof“
als Zielstellung der Renaturierungsmaßnahmen herausgestellt. Das wurde auch so den Mandatsträgern, Landwirten und Bürgern versprochen.

mehr

EU-Klimakonsens zerbrochen: Mitte-Rechts-Parteien lehnen politische Vorschläge der Links-Grünen ab

18. Dezember 2017 Chris Frey 4

Im Europa-Parlament ist es zu einer Spaltung der Parteienlandschaft gekommen, und zwar über Eingaben, die Energie-Union als Führungskraft in der EU zu stärken. Konservative und Mitte-Rechts-Parlamentarier wiesen etwas zurück, das sie als einen „überholten“ und „unflexiblen“ Vorstoß bezeichneten, welcher von den Grünen und den Linksparteien unterstützt wird.

mehr

Wir befinden uns nicht in einer grünen Energierevolution, sondern in einer grünen Energiekrise

28. November 2017 Andreas Demmig 10

Stopthesethings
In der Überschrift, der Ausspruch des Umweltaktivisten Michael Shellenberger, der im Times-Magazin ein Held der Umwelt im Jahr 2008 genannt wurde. –
Im weltweiten Kampf der Klima-Alarmisten gegen Kohlendioxid, glauben nur noch die größten Phantasten, dass Wind- und Sonnenenergie etwas zur Reduzierung von CO2 beiträgt. Australien ist das einzige G20-Land mit einem gesetzlich festgelegten Verbot der Energieerzeugung aus Kernkraft. Daher gibt es auch kein einziges Kernkraftwerk, obwohl die Uranvorkommen sehr reichhaltig sind.

mehr
image_pdfimage_print