Joerg Trampert / pixelio.de, Grube Camphausen

Eine neue Gruppe kämpft gegen die Umweltideologen, damit Arbeitsplätze auf dem Land erhalten bleiben

25. Februar 2018 Andreas Demmig 0

MICHAEL BASTASCH
Es sind die Halbzeitwahlen am 6.November 2018 in Sichtweite (Wahl der 435 Kongressabgeordneten) und ein neuer gemeinnütziger Verein ist auf den Plan getreten. Sie wollen einer oft ignorierten Gruppe eine Stimme geben, das sind die Bewohner in ländlichen Gemeinschaften, die von der Energiewirtschaft abhängig sind.

mehr
Sitzverteilung im Europaparlament, siehe unten im Beitrag.

EU-Klimakonsens zerbrochen: Mitte-Rechts-Parteien lehnen politische Vorschläge der Links-Grünen ab

18. Dezember 2017 Chris Frey 4

Im Europa-Parlament ist es zu einer Spaltung der Parteienlandschaft gekommen, und zwar über Eingaben, die Energie-Union als Führungskraft in der EU zu stärken. Konservative und Mitte-Rechts-Parlamentarier wiesen etwas zurück, das sie als einen „überholten“ und „unflexiblen“ Vorstoß bezeichneten, welcher von den Grünen und den Linksparteien unterstützt wird.

mehr
Screenshot des u.g. Videos

Wir befinden uns nicht in einer grünen Energierevolution, sondern in einer grünen Energiekrise

28. November 2017 Andreas Demmig 10

Stopthesethings
In der Überschrift, der Ausspruch des Umweltaktivisten Michael Shellenberger, der im Times-Magazin ein Held der Umwelt im Jahr 2008 genannt wurde. –
Im weltweiten Kampf der Klima-Alarmisten gegen Kohlendioxid, glauben nur noch die größten Phantasten, dass Wind- und Sonnenenergie etwas zur Reduzierung von CO2 beiträgt. Australien ist das einzige G20-Land mit einem gesetzlich festgelegten Verbot der Energieerzeugung aus Kernkraft. Daher gibt es auch kein einziges Kernkraftwerk, obwohl die Uranvorkommen sehr reichhaltig sind.

mehr
image_pdfimage_print