Erneuerbare Energieanlagen sind weder „sauber“ noch “umweltfreundlich“

19. April 2020 Andreas Demmig 71

stopthesethings
Die industrielle Windkraft ist auf dem Haufen monumentaler menschlicher Irrtümer gelandet, „es schien damals eine gute Idee zu sein“. Die Stromerzeugung nach Lust und Laune von Mutter Natur abhängig zu machen, bedeutet, dass Windkraft überhaupt keinen kommerziellen Wert hat: Seltsamerweise wollen Stromverbraucher Strom nach Bedarf, nicht nur wenn der Wind gerade weht. Ohne massive und endlose Subventionen würde es keine Windindustrie geben.

mehr

Subventio­nierung der Öpokalypse

5. Januar 2020 Chris Frey 8

Willis Eschenbach
Gegenstand dieses Beitrags ist eine Behauptung, welche im Forbes Magazine aufgetaucht war, nämlich: „Die USA geben zehn mal mehr Geld zur Subventionierung fossiler Treibstoffe aus als für Bildung“.
Wie bitte?! Sämtliche Warnlampen in mir bzgl. offizieller Lügen flammten grellrot auf ob jener Behauptung, dass wir uns auf dem direkten Weg [primrose path] in die Epokalypse befinden.

mehr
No Picture

Erneuerbare Energien-Abzocke: Massive Subventionen machen Offshore-Windenergie am teuersten von allen

9. März 2019 Andreas Demmig 5

stopthesethings
Wegen mangelnder „politischer Gewissheit“ wird Hohn über die Koalitionsregierung ausgeschüttet und eine Rache gegen erneuerbare Energien wahrgenommenen – die Kapitalanleger können offenbar „die Bäume vor lauter Wald“ nicht erkennen: Sie erkennen nicht, dass die wahren Kosten der chaotisch intermittierenden Windkraft erstaunlich sind; darüber hinaus für Offshore-Windenergie sogar astronomisch.

mehr

„Australien wird neue, fortschrittliche Kohlekraftwerke bauen. Der Wiederaufbau der zerstörten Grundlastversorgung.“

3. März 2019 Admin 9

Von Michael McLaren
Teil 1
Übersetzung und Kommentar: Günter Keil

„Genau so, als ob man versucht, etwas mit Hilfe einer Schnur anzuschieben, tragen Wind- und Solarenergie nichts zu einer zuverlässigen Kapazität der Stromerzeugung bei: Es gibt sie nicht, wenn Sie sie brauchen und oft ist sie da, wenn sie nicht benötigt wird. Wind- und Solarstrom sind deshalb ein immerwährender Ärger für die Stromnetz-Manager – also die Leute, die versuchen, die Lichter leuchten und in diesem Sommer die Klimaanlagen summen zu lassen.

mehr

Wind und Sonne -Totaler Flop zur Energieversorgung, trotz 30 Jahre massiver Subvention

20. Dezember 2018 Andreas Demmig 13

Stopthesethings
Die Idee, dass wir eines Tages ausschließlich von Energie aus Sonnenschein und Winde versorgt werden, ist infantiler Unsinn. Keine versuchsweise „Insellösung“ oder gar eine moderne Wirtschaft konnten sich jemals erfolgreich nur mit Wind- und Sonnenenergie versorgen. Trotzdem wird uns immer wieder vorgekaut, dass unser „Übergang“ in eine wind- und sonnengetriebene Zukunft „unvermeidlich“ ist.

mehr
No Picture

Vorbei? – Stehen Deutsche Windparks vor der Demontage, wenn die Subventionen auslaufen?

22. November 2017 Andreas Demmig 10

Stopthesethings
Behauptungen, dass Windturbinen bereits bei dem Geruch eines öligen Lappens laufen und 25 Jahre halten, sind sicherlich Unsinn. Jedoch neigen Windanbeter zu vergessen, dass diese Dinge eine „wirtschaftliche“ Lebensdauer von etwa 12 Jahren haben.
Mit Subventionen sind sie gebaut worden. Subventionen sind nötig, um sie am Laufen zu halten. Wenn also die Subventionen auslaufen, dauert es nicht lange, bis die einzige verbleibende Kraft der Rost ist.

mehr

Rundbrief der GWPF vom 19.7.: Die Wahrheit über grüne Subventionen

22. Juli 2017 Chris Frey 5

Einführung des Übersetzers: In diesem neuen Rundbrief geht es thematisch hauptsächlich um grüne Subventionen. Manch ein ideologisch verpixelter Traumtänzer schwadroniert ja hier schon, dass die Windenergie „an der Schwelle zur Wirtschaftlichkeit“ stehe. So einer wird diese Nachrichten wohl nicht lesen. Zwar geht es hier um die Verhältnisse in anderen Ländern, aber in Deutschland dürfte es ähnlich sein.

mehr
image_pdfimage_print