Warum man in Graphiken keine Trendlinien legen sollte

9. August 2019 Chris Frey 6

Kip Hansen
Was wir eine Graphik nennen, muss treffender „eine graphische Repräsentation der Daten“ genannt werden. Eine sehr verbreitete Form der graphischen Repräsentation ist „ein Diagramm, welches die Relation zeigt zwischen variablen Quantitäten, typischerweise von zwei Variablen, wobei jede einzelne in ein Diagramm von zwei rechtwinklig aufeinander stehenden Achsen eingetragen wird“.

mehr
image_pdfimage_print