Trump und das Klima: Wir sind dann mal weg

2. Juni 2017 Admin 4

von Dirk Maxeiner
Gestern sind die USA aus dem Pariser Klimaabkommen ausgestiegen. Die Rede des amerikanischen Präsidenten dazu finden Sie im vollen Wortlaut hier. Der jetzt aufkommende Sturm der Entrüstung ist 100 Prozent menschengemacht.

mehr
No Picture

Betreff: March for Science am 22.4.2017

22. April 2017 Admin 6

Zusammenstellung: Norbert Patzner info@sonic-umwelttechnik.de
Es ist nicht bekannt, wer die Methodik der „alternative Fakten“, „fake-News“ oder „Wissenschaftslügen“ erfunden hat. Die Praxis der Lüge in Politik und Wissenschaft ist sicher schon viele tausend Jahre alt.

mehr

Video zum Schwindel mit der globalen Erwärmung

7. April 2017 Admin 14

Am 29. März 2017 hatte das Schulbuch-Recherche-Video) vom 12.12.2016 des Teams von Klimamanifest von Heiligenroth die Schwelle von 10.000 Zugriffen überschritten, so viel wie keines von deren Videos vorher. Das spornte das Team an, seine Aufklärungsarbeit fortzusetzen, und zwar mit dem AddOn-Video #2. Das Video wurde mit 77 Minuten Länge umfangreicher als ursprünglich geplant, aber es hat sich gelohnt

mehr

Die vielen Varianten des 2-Grad-Ziels !! Welche ist eigentlich die richtige?

21. August 2016 N. N. 34

von Klimamanifest von Heiligenroth mit einer Einführung von Michael Limburg.
Alle reden vom 2 °Ziel. Manche auch vom 1,5 ° Ziel. Doch diese Ziele möglichst nicht zu erreichen ist das eigentliche Ziel, oder? Vielleicht darf´s aber auch ein wenig mehr sein? Oder doch nicht?
Widerspricht sich das alles nicht?
Für Normalos schon, aber nicht für Klimapolitiker und deren Propagandisten.
Schon aus diesen kleinen aber wichtigen sprachlichen Verwirrungen lässt sich erkennen, dass die so simpel erscheinenden Formulierung vom ”2 ° Ziel“ bei genauer Betrachtung mehr Verwirrung stiftet, als Klarheit bringt….

mehr
No Picture

Prof. SCHELLNHUBER im SPIEGEL-Interview: … Advokat-Wissenschaftler? Umweltphilosoph? Weltenretter? Ökoideologe? … oder was?

4. September 2010 Lüdecke, Puls 43

Der SPIEGEL hat in seiner Ausgabe Nr. 33 vom 16.08.2010 dem Chef des Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK) Prof. Schellnhuber – Klimaberater von Kanzlerin Merkel und Warner vor einer gefährlichen anthropogenen Erwärmung – in einem Interview Gelegenheit gegeben seine Ansichten darzulegen. Die Antworten von Schellnhuber auf die zweifelnden, oft unübersehbar ironischen Fragen des SPIEGEL, enthalten eine Fülle von Unsicherheiten, Spekulationen, philosophischen Einschüben … bis hin zu Ausflügen und Ausflüchten.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3