Die Skizze zeigt das Prinzip vom Mangel zum Gift. Für einige Stoffe und Umwelteinflüsse sind Mangelerscheinungen bekannt. Grafik Appel

Schadstoffhysterie fördert Mangelerkrankungen

24. April 2018 Admin 10

Fast jeden Tag wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Immer mal wieder auch gern als Warnung vor „Schadstoffen“ verkleidet. Und die Menschen hierzulande – angefeuert von den Medien – glauben auch nur zu gerne daran, dass plötzlich ein „neuer“ bisher harmloser Stoff zum „Schadstoff“ erklärt wird. Und dann mit aller Kraft vermieden werden muss. Doch schon Paracelsus wußte: Allein die Dosis macht das Gift. Doch wer glaubt dass es nur eine Frage des Zuviel ist, der irrt. Auch ein zuwenig kann schädlich sein. Das weist unser Autor Prof. Dr. Günter Appel im folgenden Beitrag nach.

mehr
image_pdfimage_print