Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei

15. September 2020 Admin 46

Ansgar Neuhof
Es beginnt mit einer Lüge. Seit Monaten, Woche für Woche, Tag für Tag. Immer, wenn das Robert-Koch-Institut (RKI) im „Täglichen Lagebericht zur Coronavirus-Krankheit (COVID-19)“ in großer Aufmachung gleich am Anfang die Fallzahlen bzw. die bestätigten Fälle von COVID-19 nebst Todeszahlen vermeldet

mehr

Gefangen im Tunnel – Der Teufelskreis der Corona-Politik

11. August 2020 Admin 50

von Gunter Frank
Carl Heneghan ist Epidemiologe aus Oxford. Epidemiologe und kein Virologe, das ist wichtig, da Virologen zumindest in Deutschland bewiesen haben, dass sie nicht viel von großen Zahlen und deren Deutung verstehen (eine Ausnahme ist beispielsweise Hendrik Streeck).

mehr

RKI und Corona: Phantombetten und Steinzeitkommunikation

22. Juli 2020 Admin 12

von Carl Christian Jancke
Im Deutschlandfunk wurde vor drei Tagen gemeldet, das Bundesgesundheitsministerium fahnde händeringend nach 7.300 Intensivbetten, für die es den Kliniken je Platz 50.000 Euro gezahlt hatte (schlappe 350 Millionen Euro) – in Erwartung eines Ansturms von schwer erkrankten Covid-19-Patienten.

mehr

Corona-Aufarbeitung: RKI – Ruhe in Frieden

26. Juni 2020 Admin 11

von Dirk Maxeiner
Deutschland ist nach wie vor ein hochqualifizierter Wissenschaftsstandort mit hervorragendem Know-how. Dies hätte man interdisziplinär für die Bewältigung der Corona-Krise nutzen können. Stattdessen verließ man sich praktisch allein auf eine Behörde, das Robert-Koch-Institut. Dort wurden jedoch zahlreiche Fehler gemacht. Ein Experte für Künstliche Intelligenz zeigte einige davon früh auf – und wurde ignoriert.

mehr

Bericht zur Coronalage 28.05.2020

28. Mai 2020 Admin 15

von Dr. med. Günter Frank
Die neuesten Zahlen bestätigen ziemlich eindeutig die These, dass wir es auch dieses Jahr mit einer Winterepidemie zu tun hatten, die im April ausläuft. In einigen Ländern hat sie mehr Opfer gefordert als die Influenza 2018, in anderen weniger, so wie es auch 2018 Länder gab mit seinerzeit besonders vielen Opfern, wie in Deutschland, oder weniger, wie in Schweden. Die Epidemie ist vorbei – schon lange. Was wir derzeit noch messen, ist nichts anderes als das Grundschwirren eines jeden Virustests zu jeder Zeit. 

mehr

Bericht zur Coronalage vom 22.04.2020 – worauf wartet die Politik?

23. April 2020 Admin 33

Hier wird auflistet, welche Fakten zu Corona zu welchem Datum vorlagen, die es ermöglicht hätten, passende Maßnahmen zu ergreifen. Alle relevanten Zahlen zur Krise lagen bereits deutlich vor dem 23.3.20 dem Tag des Shutdowns, vor. Keine dieser Maßnahmen wurden jedoch adäquat eingeleitet, keine auch nur im Ansatz verfolgt. Lesen Sie den ersten Teil des Berichtes
von Gunther Frank

mehr

Antwort – Teil 2 –  auf den Artikel von Justus Lex „Dürfen die das ?“

12. April 2020 Admin 65

von Dr. rer.nat. Uwe Erfurth
Im Falle Corona geht es in erster Linie ja nicht um die Juristerei, sondern um das „komplexe System,“ in dem wir heute leben (müssen). Im Teil 1 habe ich die juristische Argumentation der Medizin-Juristin Bahner in Kurzform gebracht und vorsichtig kommentiert. Sie hat aus Ihrer Sicht „eklatante Verstöße gegen unsere Grundrechte“ festgestellt. An Karfreitag hat das BVerfG den Eilantrag nicht inhaltlich geprüft, sondern aus formalen Gründen abgelehnt. Das geht für Juristen 1. schneller und ist 2. einfacher.

mehr
image_pdfimage_print