Elektronenhülle von Plutonium; Bild Wiktionary; (CC BY-SA 2.0 uk)

Plutonium Vernichtung in den USA! Notbremse gezogen?

31. Mai 2018 Admin 2

von Dr. Klaus Humpich
Anfang Mai schrieb der „Energieminister“ (US Energy Secretary Rick Perry) der USA eine Mitteilung an sein Parlament (Congress), daß er im Grunde den Bau der Anlage zur Produktion von Mischoxid-Brennelementen (MOX) in Savannah River Site in South Carolina abgebrochen habe. Die Anlage ist bereits zu 70% fertiggestellt und sollte aus 34 to waffengrädigem Plutonium Brennstoff für Leichtwasserreaktoren herstellen.

mehr
Lupo / pixelio.de, Kosten einfrieren .. wäre besser

Klimawandel macht nichts, aber kaltes Wetter kann sehr tödlich sein

6. Mai 2018 Andreas Demmig 6

STT & James Delingpole
Kinder im Alter von nur fünf Jahren lernen heutzutage, die Erderwärmung zu fürchten, so wie mancher von uns Älteren einst durch erfundene Gespenster in der Dunkelheit erschreckt wurde.
Hysterische und übertriebene Behauptungen, dass der galoppierende Klimawandel deine Oma fast umbringen würde, sind nur halb falsch: Was deinem alten Liebling wahrscheinlich etwas tun wird, ist keine Veränderung des Wetters; es ist die Politik zum Klimawandel, die sie frieren lässt und früh ins Grab schicken wird.

mehr
Anhörung 18.4.18 im Brandenburgischen Landtag. v.l.n.r. Wilksch, Referent; Vorsitzender Holzschuher (Jurist) und Wirtschaftsminister Gerber (Politologe beide SPD) Bild Ehresmann, VERNUNFTKRAFT.

Akzeptanz der Windenergie in Brandenburg steigern?

21. April 2018 Admin 41

von Michael Limburg
In einer Anhörung des Wirtschaftsausschusses des Landtages Brandenburg sollten 11 Experten zum Vorschlag der Grünen zu Wort kommen, die die „Akzeptanz“ der Windenergie in Brandenburg dadurch steigern wollen, dass 3 neue Planstellen im Wirtschaftsministerium eingerichtet werden, deren einzige Aufgabe genau das ist. Der Autor war einer der Experten. Hier mein Statement.

mehr
KFZ-Mechatroniker_Stefan Bayer_pixelio.de

STICKOXIDE und der DIESELMOTOR (1)

14. März 2018 Klaus-eckart Puls 10

In der aktuellen politischen Debatte um die Reinhaltung der Luft im Straßenverkehr wird der Dieselmotor als wesentliche Ursache für Grenzwertüberschreitungen der von der EU festgesetzten Emissionskonzentrationen dargestellt. Für den Fachmann ergibt sich der Eindruck, dass weder Politiker noch Umweltverbände wissen, was sich eigentlich im Dieselmotor abspielt, es wird von Messwerten, Gefährdungspotentialen und angeblich erforderlichen Maßnahmen in einer Weise geredet, die den technisch nicht gebildeten Zuhörer daran zweifeln lässt, ob dieser früher so hochgelobte Motor wirklich noch die richtige Maschine für das Transportwesen ist. Dass solche Darstellungen irrig sind, wurde an vielen Stellen bereits veröffentlicht. Der folgende Aufsatz unterstreicht das ausdrücklich und zeigt ebenfalls mit leicht errechenbaren Zahlen, was es mit Stickoxiden und den beim Dieselmotor emittierten Konzentrationen auf sich hat.
==================

mehr
Bild: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Wenn ein SPD-Mann die Kosten des EEG (wenn auch stark unter­trieben) anprangert, ist er schlimmer als die AfD

17. Februar 2018 Chris Frey 4

Helmut Kuntz
Das deutsche EEG hat eine Erfolgsstory zu sein. Wer das in Frage stellt, bekommt es sofort mit „Wissenseliten“, wie auch der berüchtigten unserer Berliner Energieberaterin zu tun [1]. Zu viel steht da auf dem Spiel und wahrscheinlich sind die Posten und Versorgungsansprüche der Befürworter*innen nicht überall so gesichert, wie bei Schönrednern, welche ihren Platz direkt in der hohen Politik gefunden haben [2].

mehr
Dr. Václav Klaus, zunächst Premierminister (1993 bis 1998) und dann Präsident der Tschechischen Republik (2003 bis 2008) sowie ein für freie Märkte eintretender Ökonom hielt den Vortrag auf der Konferenz der Association des Climato-réalistes, Musée Social in Paris am 7. Dezember 2017. Das Heartland Institute bedankt sich bei Präsident Klaus für die Erlaubnis des Abdrucks hier, bearbeitet für die Veröffentlichung (übernommen für das EIKE mit schriftlicher Erlaubnis des Heartland Institutes).

Wir dürfen den Kampf gegen den Klima-Alarmismus nicht aufgeben!

4. Februar 2018 Chris Frey 12

VACLAV KLAUS
Ich bin höchst entschieden gegen die Doktrin der globalen Erwärmung. Sie ist ein arroganter Glaubenssatz, eine Ideologie, wenn nicht sogar eine Religion! Sie gefährdet die Freiheit und das Wohlergehen der Menschen!

mehr
U-Boot in Laboe; Bild Carl-Ernst Stahnke / pixelio.de

Das Grüne U-Boot

8. Januar 2018 Admin 5

von Frank Hennig
709 Abgeordnete im Bundestag gelten derzeit nach Definition der Bundesagentur für Arbeit als unterbeschäftigt. Sie befinden sich in einer „Maßnahme“ namens Selbstfindung. Die einen beschäftigen sich mit der Regierungsbildung. Die anderen können sich über leicht verdientes Geld freuen und proben parlamentarisches Handwerk wie Argumentieren und Euphemisieren, Netzwerken und Intrigieren, Tricksen, Täuschen und Skandalisieren.

mehr
W.Neumann,, Bürgerinitiative-Pro-Liebnitzwald, Protest bei Merkel in Brandenburg

Deutsche Windenergie ist dabei zu implodieren: „Die Dinge waren noch nie so schlecht“

4. September 2017 Andreas Demmig 2

P Gosselin
Während Deutschland sich für die Bewältigung des Klimawandels durch den Ausbau der grünen Energien gerne einbildet, unter den „globalen Führern“ einen vorderen Platz einzunehmen, hat das Land dagegen nur sehr geringe Maßnahmen ergriffen, um diesen Anschein zu sichern.
Wenn überhaupt, ist Deutschland derzeit eher im grünen Energie-Rückzug-Modus. Dafür gibt es gute Gründe.

mehr
Ex Wirtschaftsminister Gabriel in einer hellen Stunde der Wahrheit, Bild Wikipedia

Die Arbeitsplatz-Illusion von der Energiewende

16. August 2017 Admin 7

von Klaus Peter Krause
Was man sieht und was man nicht sieht – Was schlechte und gute Ökonomen unterscheidet – Was eine ehrliche Beschäftigungsbilanz ausmacht – Die Arbeitsplätze, die man sieht – Die Arbeitsplätze, die man zu sehen vermeidet – Investitionen, die wegen höherer Strompreise unterbleiben – Der addierte Kaufkraftverlust und seine Milliarden-Folgen – Was die Verbraucher für Strom mehr bezahlen müssen, fehlt ihnen zum Ausgeben woanders – Die stets vergessenen Opportunitätskosten – Investitionen in Bildung und Forschung bringen mehr Arbeitsplätze als Subventionen – Die Energiewende-Kosten sind sinnlos rausgeschmissenes Geld

mehr
Grünes Deutschland, Wunschbild der Umweltfaschisten? Bild: fotoART by Thommy Weiss / pixelio.de

Deutschland vollzieht Klima-Kehrt­wende á la Trump

1. August 2017 Chris Frey 9

Olaf Storbeck
Einführung des Übersetzers: Mit diesem Beitrag wird m. E. zunehmend belegt, dass in Deutschland klammheimlich eine Energiepolitik betrieben wird, die der Öffentlichkeit offenbar vorenthalten wird. Falls es noch vernünftige Medien in Deutschland geben würde, müssten diese eigentlich davon erfahren haben, doch war nichts davon zu hören oder zu lesen.
Es ist beschämend, Informationen über deutsche Politik nur aus dem Ausland bekommen zu können! Chris Frey, Übersetzer

mehr
image_pdfimage_print
1 2