Die aufkeimende Unfreiheit im Westen

3. April 2019 Chris Frey 8

Andrew A. Michta, The American Interest
Vorbemerkung des Übersetzers: In diesem Beitrag kommen nicht ein einziges Mal die Begriffe „Klima“ oder „Energie“ vor. Warum aber kamen dem Übersetzer bei der gesamten Übersetzung diese beiden Begriffe immer wieder vor das Auge?
Mit den Angriffen auf die Redefreiheit befindet sich der Westen sowohl als politische Einheit als auch mit seinem kulturellen Erbe inmitten eines fundamentalen Kampfes um das Überleben seiner demokratischen Traditionen. Es ist an der Zeit für uns alle aufzustehen und für die Freiheit einzutreten – und das möglichst laut.

mehr

Geschenk von oben : Der Klimawandel bietet Behörden neue Eingriffsmöglichkeiten ; Sozialistische Politiker und NGOs sind begeistert.

5. März 2019 Klaus-eckart Puls 3

Von Silvio Borner (Red. WELTWOCHE)*
Die politische und die mediale Welt scheint besonders in der reichen Schweiz von einer Klimahysterie beherrscht zu werden. Wie konnte es so weit kommen? Ausschliessen können wir eine Spontanbewegung von unten, haben doch die Jugendlichen den langen Sommer sehr genossen. Wenn sie nun im Winter gegen die Erwärmung protestieren, beruht das primär auf dem «Stupsen» von grün-roten Lehrern, Jungsozialisten und NGOs.

mehr

Kindersoldaten der Linken

10. Februar 2019 Klaus-eckart Puls 12

Von Alex Baur )**
Die Schülerstreiks und Demos für das Klima waren von langer Hand geplant. Im Verbund mit linken NGO’s ziehen die Jungparteien der SP und der Grünen im Hintergrund die Fäden.
===============================

mehr

Wissen­schaftler reagieren auf den Hype-Alarm im jüngsten natio­nalen Klima-Zustands­bericht

10. Dezember 2018 Chris Frey 0

H. Sterling Burnett
Am Freitag nach Thanksgiving haben die aus der Obama-Ära übrig gebliebenen Klima-Alarmisten die Endversion des Global Change Research Program der USA veröffentlicht. In diesem vierten nationalen Klima-Zustandsbericht (NCA 4), in welchem sich keinerlei neue Daten finden seit der Veröffentlichung des Entwurfs im Jahre 2017, werden sogar noch hysterischere Behauptungen aufgestellt bzgl. der Gefahren eines angeblich vom Menschen verursachten Klimawandels als im Entwurf des NCA oder in den jüngsten Berichten des IPCC. Der Report meint festzustellen, dass menschliche Aktivitäten eine katastrophale globale Erwärmung nach sich ziehen, und prophezeit eine düstere und kostspielige Zukunft – es sei denn, die Welt hört sofort auf, weiter fossile Treibstoffe zu verbrauchen.

mehr

Klima-Zwickmühle in Polen

1. Dezember 2018 Chris Frey 1

Michael Kile
[Titel im Original: „Climate Catch-22 in Poland“. Im Beitrag wird deutlich, was damit gemeint ist. Anm. d. Übers.]
Ein weiteres Jahr, eine weitere Konferenz. Nach einem Vierteljahrhundert der Versuche, eine Rechtfertigung zu finden für die größte Umverteilung von Wohlstand in der Menschheitshistorie will das UNFCCC der Welt immer noch „Klima-Reparationen“ vorschreiben als Teil seiner Nachhaltigkeits-Ideologie – trotz zunehmender Kritik von Forschern außerhalb der UN an dem jüngsten Alarmisten-Report der UN und damit zusammenhängenden Behauptungen.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 5