Ökonomen waren die „nützlichen Idioten“ für die Grün-Sozialisten

8. Juni 2019 Chris Frey 7

Robert P. Murphy
In der alten Sowjetunion verwendeten [i] die Kommunisten den Terminus “nützliche Idioten“, um Menschen im Westen zu beschreiben, deren naive politische Weltsicht die sowjetische Agenda noch weiter ausbreiten half, wobei diese Westler nicht erkannten, dass sie zu diesem Zweck auf diese Weise ausgebeutet worden waren. Es ist dieser Zusammenhang, in dem ich vertrauensvoll erkläre, dass amerikanische Ökonomen nützliche Idioten für die grünen Sozialisten waren und sind, helfen sie doch, die extreme Politik bzgl. Klimawandel noch weiter zu verbreiten.

mehr

Eine grüne Ökonomie ist möglich, aber zu welchen Kosten?

15. Juli 2017 Chris Frey 10

Jonathan Ford
Das Problem bei den Erneuerbaren ist nicht deren Fähigkeiten, sondern deren geringe Produktivität.
Einige US-Wissenschaftler haben kürzlich eine ziemlich hitzige Debatte darum geführt, ob es möglich ist, eine Ökonomie zu erreichen, welche zu 100 Prozent mit erneuerbaren (oder nicht fossilen) Energiequellen am Laufen gehalten werden kann. Die offensichtliche Antwort lautet: ja, natürlich!

mehr
image_pdfimage_print