Wachsende Gletscher und steigende Meeresspiegel: Orwellsche Dialektik in den Massenmedien

30. März 2019 Axel Robert Göhring 44

von AR Göhring

Die Quantitätsmedien rund um ARD&ZDF haben sich nach der kritischen Phase bis Ende der 1990er mittlerweile darauf eingeschossen, die vom bösen „alten weißen Mann“ verursachte Klimakatastrophe (Langstrecken-Luisa, bei hart aber fair*) als unumstößliche Tatsache darzustellen. Daher wird jede Meldung, die diese Erzählung unterstützt, eingehend ausgebreitet, und jede Meldung, die das Märchen Lügen straft, orwellartig doch noch unter „Katastrophe“ verbucht.

mehr

Die Probleme der Versorgung auf Tarawa.(Kiribati)

5. Mai 2018 Admin 2

Tarawa gehört zu den Inseln von Kiribati. Lt hiesiger Medienschaffener ist dieses Atoll wegen des Klimawandels vom Untergang bedroht. Vom PIK wird kolportiert, dass die Teilinsel Bikeman schon untergegangen sei. Unser Leser Joachim Illge war dort und hat nicht nur überlebt, sondern erstaunliches erlebt. Lesen Sie seinen Aeugenzeugen-Bericht.

mehr

Die Insel des Weltuntergangs!

27. März 2010 K.e.puls 6

Eine DPA-Meldung geistert durch die Medien: Im Golf von Bengalen ist eine Insel namens Talpatti verschwunden. Glaubt man den Medien, dann ist es ein erstes Signal, daß der nun dramatisch steigende Meersspiegel hiermit den Weltuntergang eingeläutet hat. Schaut man allerdings etwas genauer hin, dann kann man den Einruck gewinnen, daß mit dem Untergang einer Sandinsel auch das logische naturwissenschaftliche Denken, samt der Beherrschung der Grundrechenarten unter Wasser verschwunden ist.
Zunächst einmal ist festzustellen, daß die genannte Insel im äußeren Mündungs- und Deltabereich der riesigen Ströme Ganges und Brahmaputra liegt. Diese Flüsse transportieren jährlich Millionen Tonnen Sand und Schlamm in den Golf von Bengalen. Die Folgen sind die gleichen wie zum Beispiel an der deutschen Nordseeküste: Es entstehen und vergehen Sandbänke, Dünen und Inseln – hier durch die Gezeiten-Ströme und die Nordsee-Orkane, dort durch die großen Flüsse und die Zyklone. Die Insel Talpatti (9 km2) hatte etwa die Größe der kleinen Frieseninsel Baltrum (7 km2).

mehr
image_pdfimage_print