Die pazifischen Inseln „an der Klimafront“, nehmen an Landfläche eher zu, als ab

20. November 2018 Andreas Demmig 3

Michael Bastasch
Vertreter niedrig liegender pazifische Atolle bei den Vereinten Nationen warnen vor einer „Frontlinie des Klimawandels“ und das die Insulaner im Pazifik und im Indischen Ozean zu „Klimaflüchtlingen“ werden könnten, da der Meeresspiegelanstieg die Inseln „auffrisst“.
Eine Studie ergab jedoch, dass trotz des Meeresspiegelanstiegs fast 90 Prozent der tiefer liegenden Inseln stabil waren oder sich vergrößerten.

mehr

Zeugnisse vergan­gener Kulturen sind durch den Klima­wandel in Gefahr. Die Bedrohung betrifft vor allem Weltkultur­erbestätten im Mittelmeer­raum Teil 2 (2)

31. Oktober 2018 Chris Frey 6

Helmut Kuntz
Im Teil 1 wurde anhand der aktuellen Pegeltrends im Mittelmeerraum gezeigt, dass die dortigen Küsten keinesfalls – wie in der Studie berichtet – aktuell von einem menschengmachten Klimawandel bedroht sein können.
In dieser Weiterführung werden wir sehen, dass dies der Studie auch vollkommen egal ist. Denn es handelt sich dabei ausschließlich um eine umfangreiche Spielerei mit Klimasimulationen, um (wohl im Rahmen einer Dissertation) den aktuellen Trend zu nutzen und ohne viel Aufwand und (fachliche) Schwierigkeiten eine Promotion zu erlangen (rein persönliche Meinung des Autors, die niemand teilen muss).

mehr

Zeugnisse vergan­gener Kulturen sind durch den Klima­wandel in Gefahr. Die Bedrohung betrifft vor allem Weltkultur­erbestätten im Mittelmeer­raum Teil 1(2)

30. Oktober 2018 Chris Frey 4

Helmut Kuntz
Hatte man sich gerade daran „gewöhnt“, das fundamentalistische – also ihre Religion entsprechend dem Ansinnen ihrer Gründer sehr genau nehmende und konsequent umsetzende – Vertreter einer bestimmten, monotheistischen Ausrichtung Zeugnisse anderer Kulturen rigoros zerstören, kommt nun die schlimme Nachricht, dass der Klimawandel es ebenso durchführt. Und dies direkt vor unserer Haustüre am Mittelmeer [1] .

mehr

SAMOAS Premier: Wir wollen Klima­reparations­zahlungen sehen. Wer deshalb nach Betroffen­heitsbe­legen fragt, gehört wegge­sperrt

17. Oktober 2018 Chris Frey 5

Helmut Kuntz
Eine sicher etwas überspitzte Interpretation der Aussage, welche Samoas Premierminister Tuilaepa Sailele kürzlich in einer Rede tätigte [4], in welcher er seine Wut auf Klimaleugner zum Ausdruck brachte und forderte, solche in Anstalten einzuweisen [1]. Schließlich seien sie es, welche den sonst sicheren Untergang seiner Atolle zu verantworten hätten.

mehr

Der Meeresspiegelanstieg

2. Oktober 2018 Admin 14

Von Michael Krueger |
Folgenden Kommentar von Herr Schwalbe möchte ich zum Anlass nehmen, um wieder mal einen Blick auf den aktuellen Meeresspiegelanstieg zu werfen.
Thomas Schwalbe 27. September 2018 22:43
Mit dem Meeresspiegel lauft es zur Zeit ja nicht so gut. Da man den Anstieg nicht mehr verleugnen kann, zielen die meisten Links in der Rubrik Meeresspiegel wohl lieber ins Nirwana (7 von 9). Das nenne ich mal klare Faktenlage. 🙂

mehr

Hockeystick Redux Chapter Fortyleven

29. Mai 2018 Chris Frey 2

Willis Eschenbach
[Für das Wortspiel in der Überschrift fällt mir keine angemessene Übersetzung ein. – Chris Frey, Übersetzer]
Seit der Veröffentlichung meiner letzten beiden Beiträge hier und hier zum Meeresspiegel-Datensatz von Church und White (C&W) aus dem Jahr 2011 haben einige Leute sofort moniert, warum ich nicht den C&W-Datensatz 2013 stattdessen herangezogen hätte. Die Antwort ist einfach: es war wegen des Hockeyschlägers.

mehr

Der Meeres­spiegel steigt, aber nicht wegen des Klima­wandels

21. Mai 2018 Chris Frey 18

Fred Singer, WSJ
Es gibt nichts, was wir dagegen tun können, außer Deiche ein wenig höher zu bauen.
Von allen bekannten und imaginären Konsequenzen des Klimawandels fürchten die Menschen am meisten den Anstieg des Meeresspiegels. Aber Bemühungen zu ergründen, was hinter diesem Anstieg steckt, werden zerschlagen durch schlechte Daten und Unstimmigkeiten bzgl. der Verfahren. Der bekannte Ozeanograph Walter Munk verglich den Anstieg des Meeresspiegels mit „Enigma“, Andere nennen es ein Puzzle.

mehr

Früher war hier der Strand …

15. Mai 2018 Chris Frey 6

Helmut Kuntz
Das Portal „Klimaretter“ ist nun zu „Klimareporter“ umfirmiert. Der Sinn ist nicht verständlich, denn Art und Inhalt sind nach erstem Augenschein unverwechselbar gleich geblieben. Vielleicht kann die Umbenennung aber auch einfach daran liegen, dass „Klima-Reporting“ neuerdings zusätzlich gefördert wird, wie es ein aktuell im neuen Portal gebrachtes Beispiel einer „Klimafolgen-Reportagenreise“ zu den Malediven ausweist: „Die Reportage-Reise wurde durch die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen unterstützt“.

mehr

Regierung der Malediven: Wo bleiben unsere Klima-Repara­tionen?

29. April 2018 Chris Frey 5

Eric Worrall
Einführung des Übersetzers:
Nach mehreren Beitragen in der Vergangenheit hat EIKE-Autor Helmut Kuntz auch vor ein paar Tagen wieder ausführlich zum Thema Meeresspiegel in der Südsee geschrieben, und zwar hier und hier. Die Bestätigung seiner Ausführungen folgt hier auf dem Fuße, wie der folgende Vorstoß des Umweltministers der Malediven zeigt. Man sollte aber nicht den Inseldiktator der Abzocke zeihen, sondern diejenigen im Westen verurteilen, die aus Dummheit und Ideologie derartige Herrscher beglücken. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

SOS Südsee – Der Ozean steigt nicht überna­türlich, dafür umso stärker die Propa­ganda in der öffentlich-rechtlichen Berichter­stattung (Teil 2)

27. April 2018 Chris Frey 5

Helmut Kuntz
Im ersten Teil ging es vorwiegend um Fiji. Ein „sicherer Untergang“ alleine reicht unserer öffentlichen Propaganda jedoch nicht und so werden reihum Atolle besucht und die Einwohner und Klimaaktivisten befragt, ob sie (nicht endlich) den ihnen von westlichen NGOs vorgesagten Klimawandel „sehen und spüren“ und auch das versprochene Geld einfordern.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 4 6