Sentinel-6 und der Anstieg des Meeres­spiegels

10. September 2020 Chris Frey 4

Rud Istvan

Vor fast zwei Jahren, nämlich im Januar 2019 drängte mich ein Freund zu untersuchen, ob die Vermessung des Meeresspiegel-Anstiegs (SLR) mittels Satelliten-Altimetrie (Satalt) der NASA dafür geeignet ist. Ich schrieb darauf einen mehr technisch gehaltenen Beitrag, in welchem ich zu dem Ergebnis kam, dass dies NICHT der Fall war, wenn man die neuesten Zahlen von ,Jason-3′ der NASA zugrunde legt. Außerdem zeigte ich in dem Beitrag dass die PR der NASA diesen Umstand verschleierte. Satalt passte einfach nicht zu den Tidenmessungen des SLR mit dem BEST-System, und zwar um einen Faktor 1,5. Das ist kein Rundungsfehler, sondern ein riesiges Klimadaten-Problem.

mehr

Herr Maas verschenkt unser Geld und gewinnt damit viele (gierige) Freunde

29. Juni 2020 Chris Frey 9

Helmut Kuntz
Außenminister Maas tweetete einst, dass die Steuern den Bürgern nicht weggenommen werden, sondern vom Staat selbst erwirtschaftet sind. Und Geld, welches der Staat selbst erwirtschaftet, darf er selbstverständlich auch an alle, die es sich gerne auf ihrem eigenen Konto wünschen, rundum in die weite Welt verschenken. Damit führt er nahtlos weiter, was die ehemalige Umweltministerin B. Hendricks und Entwicklungshilfeminister Müller mit Merkels Unterstützung begonnen haben [8].

mehr

Die SZ im Agitations­modus. Und die Wahrheit bleibt wieder auf der Strecke

28. Mai 2020 Chris Frey 13

Helmut Kuntz
Corona klingt wohl langsam ab. Höchste Zeit, den wirklichen Weltuntergang „hervorzukehren“. Drei volle Seiten „spendete“ die SZ dafür in einer Wochenendausgabe [1], damit eine ausgewiesene Aktivistin [2] [3] den Lesern zeigen durfte, wie schlimm die Inselgruppe Vanuatu vom Klimawandel getroffen ist und die Inselregierung deshalb alles Recht der Welt hat, die (reichen) westlichen CO2-Emittenten auf Schadensersatz zu verklagen.

mehr

Stefan Rahmstorf schlägt mal wieder Klima-Alarm!

15. Mai 2020 Admin 18

von Roger Letsch
Der Meeresspiegel steigt mal wieder! Das macht er zwar schon seit der letzten Eiszeit in recht kontinuierlichen Millimeterschritten – und selbst das nicht überall gleichermaßen – und nicht überall ist die Eiszeit dafür verantwortlich, aber er steigt.

mehr

Wie kann Jimmy Kater die Insel­gruppe Kiribati vor dem Untergang schützen? Alternativ: Auch während Corona in Klima-Agitation nicht nachlassen

9. April 2020 Chris Frey 11

Helmut Kuntz
Unsere zu ihrem Aufgabengebiet (wie ihre Vorgängerin) mit Wissen vollkommen unbelastete Umweltministerin weist darauf hin, trotz der aktuellen Viruskrise auf keinen Fall im Kampf gegen den schlimmen Klimawandel nachzulassen [1]. Etwas unverständlich, denn das zum Glück wärmere Klima ließ weltweit die Ernten und den Wohlstand explodieren, während „Corona“ zumindest beim Wohlstand das Gegenteil vollbringen wird (für die Ernten in Deutschland wird es zum Teil die neue Düngeverordnung schaffen).

mehr

Suche nach Beschleu­nigung an den völlig falschen Orten

11. März 2020 Chris Frey 19

Willis Eschenbach
Nachdem ich in meinem vorigen Beitrag [in deutscher Übersetzung beim EIKE hier] die Tidenmessungen um die Ortschaft Fairbourne untersucht hatte, wollte ich jetzt das größere Bild unter die Lupe nehmen. Man erinnere sich, uns wurde immer wieder vorgebetet, dass die Beschleunigung des Meeresspiegel-Anstiegs keine Vorhersage ist, sondern tatsächlich bereits stattfindet. Mehr dazu in meinem Beitrag „Accelerating The Acceleration“. Außerdem wird uns eine Flut von Bildern über untergehende Inseln und so weiter übergestülpt. Und nicht nur das, man versichert uns sogar, dass wir die Beschleunigung sowohl in Tidenmessungen als auch mit Satellitenbeobachtungen sehen und messen können.

mehr
No Picture

Greta weiß genau Bescheid … Der Meeres­spiegel könnte um 0,04 … 10 m steigen… … ist die etwas umformulierte Botschaft, welche ein Video mittels Aussagen des PIK vermittelt.

23. Februar 2020 Chris Frey 10

Helmut Kuntz
Wenn Unsinn und gelenkte Ideologisierung Methode hat, diese „Info“ ist eine davon

Beim Starten des Browsers kommen immer die MSN-Nachrichten. Am 16.02.2020 erschien darunter ein Video über – wie sollte es anders sein – schlimme Neuigkeiten vom Klimawandel. Untermalt von betont unheilschwangerer Musik zeigt das Video Textsequenzen über den schlimmen und immer schlimmer werdenden Meerespegel-Anstieg, „gespeist“ aus Quellen des PIK.

mehr
No Picture

Nein, Grönland nähert sich NICHT einem Tipping Point bzgl. Abschmelzen

7. Januar 2020 Chris Frey 22

James Taylor
In einem Beitrag auf der Klima-aktivistischen Website Inside Climate News (hier) wird behauptet, dass sich Grönland gefährlich nahe einem Tipping Point befindet, welcher den grönländischen Eisschild destabilisiert und zu einem substantiellen Abschmelzen und zu einem Meeresspiegelanstieg führt. Die Stabilität des Eisschildes dort während deutlich höherer Temperaturen über viele tausend Jahre in der Vergangenheit der frühen menschlichen Zivilisation widerspricht dieser Behauptung jedoch nachdrücklich.

mehr

Beschleunigung des Meeresspiegel-Anstiegs aus geologischer Perspektive

14. Dezember 2019 Chris Frey 7

David Middleton
Es gab kürzlich mindestens drei begutachtete Studien, in denen einer anthropogen verursachten Beschleunigung der Rate des Meeresspiegel-Anstiegs (SLR) das Wort geredet wurde: Church & White (2006 CW06; 2011 CW11) und Nerem et al. (2018 N18). Die Hauptschuldigen des SLR-Beschleunigungs-Schwindels sind die ersten beiden Studien. Zwei andere begutachtete Studien aus jüngerer Zeit widerlegen das Gerede um eine anthropogen verursachte Beschleunigung während der letzten Jahre: Jevrejeva et al. (2008, J08 und 2014, J14). Dieser Beitrag konzentriert sich auf CW11 (aktualisiert bis 2013) und J14.

mehr

Statt 80 sind plötzlich 300 Millionen Küsten­bewohner vom Klima­wandel bedroht

10. November 2019 Chris Frey 26

Helmut Kuntz
Die schlimmen Folgen des Klimawandels werden immer bedrohlicher und erhöhen sich fast schon täglich. Zumindest, wenn man der sogenannten Wissenschaft des vom Menschen-gemachten Klimas noch glauben würde. Nichts an den Küstenpegeln hat sich unnatürlich verändert, trotzdem sind plötzlich anstelle von 80 Millionen Küstenbewohnern quasi „über Nacht“ fast viermal so viele, nämlich 300 Millionen vom schlimmen Klimawandel betroffen, vielleicht könnten es bald auch eine halbe Milliarden sein.
Wie hat das sich vorwiegend natürlich wandelnde Klima diesen plötzlichen Sprung zuwege gebracht?

mehr

Gerade jetzt schlägt der Klimawandel noch viel schlimmer zu

9. Oktober 2019 Chris Frey 13

Helmut Kuntz
Gerade, während an einem neuen EIKE-Artikel geschrieben wird, kommen über den News-Ticker weitere Schreckensmeldungen vom fast schon verlorenen Klimakampf:
– Österreich will den Klimanotstand global ausrufen,
– im eben erschienenen, neuen IPCC-(Zwischen-)Bericht geht die Welt nun schon viel früher unter, als es jemals zuvor vermutet wurde.
Du heiliger Himmel und Dreifaltigkeit; hat der Autor den Untergang der Südseeatolle, abgelenkt durch das Artikel-schreiben, völlig übersehen?

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 6