Des Kaisers neue Kleider oder das technologische Elend der deutschen Energiewende

2. März 2019 Admin 7

von Peter Meuser
Vor mehr als 180 Jahren erschien 1837 das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen (1805 bis 1875). Was aber soll H.C. Andersens Märchen mit der deutschen Energiewende zu tun haben, was hat es uns heute zu sagen? Nun es schildert uns auf mehr oder weniger vergnügliche Weise die Realität dessen, was wir heute in Deutschland in vielfältiger Weise im Allgemeinen und mit der Energiewende im Besonderen erleben.

mehr

China täuscht Sorge um Globale Erwärmung nur vor

6. Oktober 2017 Andreas Demmig 7

MICHAEL BASTASCH
Umweltaktivisten bezeichnen China als den de facto „Führer der Welt“ im Kampf gegen die globale Erwärmung, aber Energieexperten glauben nicht, dass die kommunistische Nation tatsächlich viel tun wird, um ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren.
[M.e. will China die Emissionen von Schwefeldioxid und Stickoxiden reduzieren, von CO2 ist eher keine Rede, lesen Sie selbst, der Übersetzer.]

mehr

Japan sieht Chancen mit der Erdwärme

14. Dezember 2016 Andreas Demmig 7

YUJI OHIRA, Nikkei staff writer

TOKYO – Vor 50 Jahren ging Japans erstes Geothermie-Kraftwerk online. Jetzt mit einer Welt, die durstiger als jemals vorher auf erneuerbare Energie ist, stellt die jahrzehntelange Erfahrung des Landes auf diesem Gebiet eine große Exportchance dar.

mehr
image_pdfimage_print