Erneuerbare Energien-Abzocke: Massive Subventionen machen Offshore-Windenergie am teuersten von allen

9. März 2019 Andreas Demmig 5

stopthesethings
Wegen mangelnder „politischer Gewissheit“ wird Hohn über die Koalitionsregierung ausgeschüttet und eine Rache gegen erneuerbare Energien wahrgenommenen – die Kapitalanleger können offenbar „die Bäume vor lauter Wald“ nicht erkennen: Sie erkennen nicht, dass die wahren Kosten der chaotisch intermittierenden Windkraft erstaunlich sind; darüber hinaus für Offshore-Windenergie sogar astronomisch.

mehr

Rettet den Strompreis!

7. Mai 2018 Admin 26

Elektrischer Strom ist den Deutschen lieb – und vor allem teuer. Gerade hat der Haushaltspreis für eine Kilowattstunde die 30-Cent-Marke geknackt. Genau 30,8 Cent pro more »

mehr

Frank Hennig im Interview mit kernenergie.de über Energiewende

24. April 2018 Admin 73

Frank Hennig, Diplomingenieur für Kraftwerksanlagen und Energieumwandlung, war viele Jahre in Kohlekraftwerken eines großen Versorgers beschäftigt, zuletzt als Betriebsrat. Heute arbeitet er als Referent in der technischen Fortbildung und für eine Gewerkschaft. Er ist Autor des Buches „Dunkelflaute – oder warum Energie sich nicht wenden lässt“ und schreibt die Serie „ABC des Energiewende- und Grünsprech“ online auf „Tichys Einblick“ sowie im gleichnamigen Magazin.

mehr

Umfrage: Südaustralier wollen grüne Energie, nur billiger

12. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

Eric Worrall
Die Süd-Australier sind die Crash Test Dummies für Erneuerbare auf der Welt. Sie haben laut einer Umfrage gerade die Erschwinglichkeit und die Versorgungssicherheit überwältigend als wichtig bewertet, wichtiger als die Bekämpfung des Klimawandels – aber sie wollen immer noch ihre grüne Energiewende.

mehr

Der Beginn der Offen­barung – Das EEG wird 2 Billionen EUR kosten (erst mal als Anfangs­budget)

25. November 2017 Chris Frey 2

Helmut Kuntz
Inflation kennt man bei uns derzeit nicht mehr. Wer sie trotzdem „erleben“ will, sollte nach Venezuela oder Simbabwe reisen.
Doch es gibt ein Thema, welches auch in Deutschland mit einer grassierenden Inflationsrate voran schreitet: Das EEG.
Hatte der damalige Minister Tritti(h)n noch versichert, dass sich das EEG locker mit einer Lutschkugel Eis im Monat bezahlen lässt, kommen inzwischen immer neue Hochrechnungen über die wirklichen Kosten in Umlauf. Und eine solche, Aktualisierte liegt nun wieder vor.

mehr

Wir sollten uns freuen, dass die USA aus dem Pariser Klimaabkommen raus sind

5. Juli 2017 Andreas Demmig 4

Paul Driessen und David R. Legates
Vorwort: Nach dem Ausstieg von Präsident Trump aus dem Pariser Klimavertrag, bildeten eine Reihe von Staaten, Städten, Universitäten, Unternehmen und Institutionen ein „Wir sind noch dabei“ Konsortium. Die Mitglieder bestehen darauf, dass sie sich weiterhin gemäß Paris engagieren und sind entschlossen, die Kohlendioxidemissionen zu senken und den Klimawandel zu verhindern.

mehr

Fake News: Diesmal Klimaretter und Stadtwerke: Die Stromspeicherung kostet vielleicht ein oder zwei Cent

15. Juni 2017 Chris Frey 2

Helmut Kuntz
Es gibt „Informationen“, bei denen man sich (immer wieder) fragt, ob unsere EEG-Welt vollkommen verrückt geworden ist und nur noch die „Verarschung“ des privaten Stromkunden zum Ziel hat – vor allem aber, warum es weiterhin niemanden stört, wenn Versorger-„Führungskräfte“ und „Fachportale“ zur Energieversorgung und EEG voller Stolz immer neu ihren geballten Unsinn erzählen.

mehr
No Picture

Mehr Arbeits­plätze bei Solar sind ein Fluch, kein Segen

26. Mai 2017 Chris Frey 2

Paul Driessen
Unter Berufung auf Daten des US-Energieministeriums berichtete die New York Times kürzlich, dass in der Solarindustrie weit mehr Arbeitnehmer beschäftigt sind als bei Wind oder Kohle: 374.000 in der Solarindustrie vs. 100.000 bei Wind und 160.000 bei Kohlebergbau und Kohle-Stromerzeugung. Nur im Bereich Erdgas sind noch mehr Menschen in Arbeit: 398.000 Arbeiter bei der Gas- und Stromerzeugung, Beheizen der Wohnungen und Petrochemikalien.

mehr

FAKE News: Beginnen wir mit der Schweiz

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Fake News sind aktuell. Man hört bereits von politischen Bestrebungen, Fakes durch geeignete „Maßnahmen“ ein Ende zu bereiten. Wir begrüßen dies im Prinzip. Allerdings wird ein anderer Schuh daraus, denn Politik und deutsche Medien sind d i e Fake-Produzenten schlechthin. Versuchen wir eine Aktion! Wir fordern alle Leser auf, uns Fakes über Klima und Energie anzuzeigen und werden diese Fakes nach Überprüfung hier veröffentlichen. Als erstes Beispiel fangen wir mit einem Fake des Schweizer Fernsehen an.

mehr

Die Achillesferse der Energiewende

29. März 2017 Admin 23

von Dr. Willy Marth
Es gibt nicht wenige Zeitgenossen, die im Glauben sind, mit der Aufstellung tausender von Windrädern und Solarkollektoren sei die sogenannte Energiewende im wesentlichen bewerkstelligt. Dies ist ein Irrglaube, denn noch fehlen die verbindenden Stromtrassen, welche die elektrische Energie von den Küsten zu den südlichen Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Hessen transportieren.

mehr
image_pdfimage_print
1 2