Die Kampagne der Bewerberinnen in der demokratischen Partei auf das Amt des US-Präsidenten hat begonnen: Klimawandel ist die größte Bedrohung des Planeten

8. Februar 2019 Andreas Demmig 4

Michael Bastasch
Die demokratische kalifornische Senatorin Kamala Harris, die sich im Jahr 2020 um das Amt des Präsidenten bewerben will, behauptet, dass die globale Erwärmung hinter den verheerenden Naturkatastrophen stünde, die Amerikaner jedes Jahr erleben, einschließlich von Waldbränden und Wirbelstürmen.

mehr

Erste Erkennung von Klimawandel auf einem anderen Planeten?

31. Januar 2019 Andreas Demmig 9

Dr Javier Peralta
Aus Satellitendaten geht hervor, dass sich die Atmosphäre der Venus ändert und der Treiber scheint die Sonne zu sein.
Aus dem Institut für Weltraum- und Astronautik (ISAS) der japanischen Agentur für Luft- und Raumfahrt (JAXA) stammt dieses faszinierende Forschungsintervall, das Daten des Akatsuki-Satelliten verwendet.

mehr

Der Klimawandel ist „schuld“ am Winterwetter – wirklich ?

27. Januar 2019 Klaus-eckart Puls 13

Vorbemerkung der EIKE-Redaktion :
Unser Gastautor – Diplom-Meteorologe Helmut Klimmek – hat eine fachliche Bewertung zu der (noch) aktuellen Winter-Wetterlage des Januar 2019 geschrieben. Er setzt sich dabei auch kritisch und glossierend mit fachfremden und weltfremden Äußerungen einer selbst-ernannten Grünen Wetter- und Klima-Expertin auseinander. Helmut Klimmek hat viele Jahre die Regionale Wetter-Vorhersagezentrale geleitet im Wetteramt Essen (DWD-„Niederlassung“).

mehr

Klimagaga: Jetzt schwänzen auch schon deutsche Schüler den Unterricht für „Klimademos“

22. Januar 2019 Axel Robert Göhring 28

von A.R.Göhring

In meiner Schulzeit haben wir ja zuzeiten auch gern die Schule geschwänzt, vor allem, wenn es im Sommer heiß war. Daher hofften wir auf Hitzefrei, das allerdings wissenschaftlich korrekt vom Hausmeister mit einem geeichten Thermometer einen Meter über Rasen (und nicht Asphalt!) über die Messung der Temperatur der bodennahen Luftschicht ausgerufen wurde.

mehr

Alarm-Sirenen unter Wasser !

12. Januar 2019 Klaus-eckart Puls 16

Klaus-Eckart Puls
Mit den aktuellen Schnee-Lawinen in Deutschland und Österreich in diesem Januar 2019 läßt sich die anthropogene Erwärmungs-Katastrophe derzeit wohl nicht überzeugend unters Volk bringen(==>Anm.1 unten). Folglich gehen die Klima-Alarmisten zur Abwechselung mal wieder ins Wasser [1] : „Ozeane heizen sich immer schneller auf … Die gravierenden Folgen sind schon jetzt absehbar.“ Beweise? Fehlanzeige! Nämlich: Eine Beschleunigung des Meeres-Anstieges ist nirgendwo zu finden – im Gegenteil !
=======================================

mehr

Das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) schließt einen Zusammenhang zwischen den aktuellen Schneemassen in den Alpen und dem Klimawandel nicht aus!

12. Januar 2019 Admin 25

Ist das Wetter einmal anders als die Konstant-Wetter-Jünger unter den Journos meinen erwarten zu dürfen, springt das Potsdam Institut für Klimafolgenforschung ihnen sofort mit „wissenschaftlichen“ Erklärungen zur Seite. Diese haben nur einen gemeinsamen Nenner: Egal ob „zu“ warm, egal ob „zu“ kalt, egal ob „zu“ nass“ egal ob „zu“ trocken: alles und jedes ist (menschgemachter) Klimawandel.
Von Michael Krüger

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 19