Zehn Übertrei­bungen der Columbia University bzgl. Klimawandel

3. Januar 2020 Chris Frey 31

Eric Worrall
Die Columbia University hat unmittelbar vor dem Jahreswechsel in einem Schriftstück ihren Phantasien freien Lauf gelassen darüber, wie der Klimawandel vermeintlich unser Leben beeinflussen wird. Aber wie bei vielen anderen derartigen Bemühungen auch, fehlen den Auswirkungen einfache Anpassungen, wie sie schon jetzt Menschen vormachen, die in warmen Klimazonen leben.

mehr

Abkühlung der Hysterie bzgl. globaler Erwärmung

29. April 2019 Chris Frey 15

Rich Enthoven
Vor Kurzem hat die NASA ihren jährlichen Bericht über die globalen Temperaturen veröffentlicht, dem zu entnehmen war, dass 2018 das viertwärmste Jahr jemals gewesen ist. Nur in drei der letzten Jahre war es noch wärmer. Diese Behauptung war begleitet von düsteren Prophezeiungen bzgl. Klimawandel und von Forderungen nach sofortigen Maßnahmen, um die CO2-Emissionen der Welt drastisch zu kappen. Wie jeder betroffene Bürger las ich diesen Bericht mit Interesse. Ich las ihn aber auch mit den Augen eines informierten und erfahrenen Klima-Analysten – und ich kann sagen, dass es einige ernste Probleme mit diesem Report gibt einschließlich seinen Schlussfolgerungen.

mehr
image_pdfimage_print