Bundeskanzlerin Angela Merkel Dezember 2009, Bild Screenshot ZDF

Klimaschutzweltmeister Deutschland versagt beim „Klimaschutz“

18. Juni 2018 Admin 42

von Michael Krüger
Deutschland sieht sich gern als Vorreiter beim Klimaschutz, doch in der Realität sieht das leider anders aus: Deutschland wird seine Klimaziele bis 2020 noch deutlicher verfehlen als bislang gedacht. „Die Annahmen, die da zugrunde liegen, sind leider nicht so wahrscheinlich“, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ). Es sei überschätzt worden, was die bisherigen Maßnahmen bewirkten. „Sie reichen schlicht nicht.“

mehr
Bild Prager University

Bonn am 14.5.18 – „Klimaschutz“ auf dem Prüfstand

25. April 2018 Admin 6

Dr. Patrick Moore, einstiger Mitbegründer von Green Peace und Klaus Ermecke, bekannte sachkundige Persönlichkeiten in der Klimadiskussion, werden zu Fragen der klimabeinflussenden Wirkung von Kohlenstoffdioxid, insbesondere bei der Verstromung fossiler Energieträger, Stellung nehmen.
Wenn Sie an der Veranstaltung interessiert sind und teilnehmen wollen, bitte ich Sie, sich mit dem in der Einladung genannte Link anzumelden.

mehr
Bundesumweltministerin Svenja Schukze (SPD) bei ihrer Rede am 23.3.18 im Deutschen Bundestag. Bild PHOENX/Parlamentsfernsehen

Generaldebatte: Bundesregierung will per Gesetz das Klima schützen und die Emissions-„Lücke“ damit bis 2030 schließen; AfD sagt der Irrlehre vom „Klimaschutz“ den Kampf an.

24. März 2018 Admin 36

von Michael Limburg
von Mittwoch bis Freitag dieser Woche war im deutschen Bundestag eine Generaldebatte angesetzt. Die Minister der Bundesregierung – voran die Kanzlerin- stellen ihre Programme dem Plenum vor, die Abgeordneten konnten in kurzen Redebeträgen darauf eingehen. Weil die AfD die stärkste Oppositionspartei ist, gebührt ihren Abgeordneten das erste Wort. Entsprechend groß ist die mediale Aufmerksamkeit.

mehr
Bschpic / pixelio

Neun Fragen zum Klimaschutz

22. Januar 2018 H.j. Lüdecke 15

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke
Die „9 Fragen zum Klimaschutz“, erstmalig am 17. Juni 2015 in EIKE publiziert, benötigten eine gründliche Überarbeitung. Diese ist nun erfolgt und steht (hier) zur Verfügung. Die weiteren neun Fragen zur Energiewende und zu Kernkraftwerken werden zur Zeit aktualisiert und in Kürze folgen.

mehr
Grüne MdB´s Analena Baer & Oliver Krischer bei der Rede von Karsten Hilse im Deutschen Bundestag am 21.11.17

Sternstunde im Parlament – unbemerkt von der schwatzenden Klasse. Teil 2

22. November 2017 Admin 11

von Michael Limburg
Der AfD Abgeordnete Karsten Hilse zerpflückt den Antrag von BÜNDNIS 90/GrÜNEN für den „Klimaschutz“ den Kohleausstieg sofort vorzunehmen und zerstört dabei jede Menge Glaubensbekenntnisse und Dogmen der GrünInnen und ihrer Unterstützer in allen anderen Parteien.

mehr
COMPACT-Cover

Klima-Klartext im Magazin COMPACT-Spezial : Fakten gegen Hysterie !

6. November 2017 Klaus-eckart Puls 21

Auszug aus dem Editorial des COMPACT-Magazins „Spezial Nr.15“ (Jürgen Elsässer, Oktober 2017):
„Wie im seligen Realsozialismus wird auch das neue Konstrukt von quasi-religiösen Dogmen zusammengehalten, zu deren schlimmsten der Klimaschwindel gehört … Dabei bringen es die neuen Blockparteien fertig, die SED zumindest an einem Punkt noch zu unterbieten: Bei allem, was die roten Preußen politisch schlecht gemacht haben, zeigten sie doch Respekt vor den Naturwissenschaften. Nie wäre es ihnen in den Sinn gekommen, … der Chemie und Klimatologie mit CO2-Exorzismus den Garaus zu machen. Im Wettbewerb der Systeme haben die Kommunisten verloren, weil die Planbürokratie zu schwerfällig war. Aber jetzt, da in der EU die Brüsseler Kommissare und bei der deutschen Energieversorgung grüne Apparatschiks das Sagen haben, ist der vormals freie Westen in einer postbolschewistischen Kommandowirtschaft untergegangen …“

mehr
Im Feuer sterben zu müssen ist eine besonders scheußliche Todesart

Dämmstoff-Profite für wenige, Tod und Krankheit für die Bevölkerung – Dämmwahn: Hausbewohner mutwillig in Gefahr gebracht

1. Juli 2017 Admin 16

von Fred F. Mueller
Die Brandkatastrophe des Grenfell Tower in London mit rund 80 Toten hat jetzt endlich bewirkt, dass die Öffentlichkeit auf ein Problem aufmerksam wird, das schon viel zu lang ignoriert und unter den Teppich gekehrt wurde: Den Dämmwahn, der dazu geführt hat, dass ein Großteil der heute gebauten bzw. sanierten Gebäude im Prinzip zu Todesfallen gemacht wurden. Die Kunststoffe, die man dafür verwendet, wirken wie Brandbeschleuniger, so dass sich Feuer, die an sich leicht zu beherrschen wären, in kürzester Zeit über die ganze Fassade ausbreiten. Hinzu kommt noch ein weiteres Problem, das noch ganz andere Dimensionen hat: Die zunehmende Vergiftung der Bewohner durch den Schimmel, der sich in den überdämmten Wohnungen festsetzt und Gesundheit und Leben von Millionen Bürgern gefährdet.

mehr
No Picture

Die EnBW im Sinkflug

24. Mai 2017 Admin 2

von Willy Marth
Die Aktie des Strom-und Gasversorgers Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) ist kein Wertpapier mehr, das man Witwen und Waisen zur Anlage empfehlen kann. Innerhalb von zehn Jahren ist der Aktienkurs von 60 auf 20 in die Tiefe gerauscht und bei der kürzlichen Hauptversammlung blieb sogar die Dividendenzahlung aus.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3