Greta und die Klima­hysterie: „Die Wissen­schaft“ schlägt zurück (und um sich)

10. September 2019 Chris Frey 21

Fred F. Mueller
Während sich in den Medien weiterhin die Panikmeldungen zum Klima häufen und das „Klimakabinett“ von Bundeskanzlerin Merkel daran macht, den Rest des Industriestandorts Deutschland im Eiltempo vor die Wand zu fahren, gab ein gewisser Petteri Taalas der im Ausland kaum bekannten finnischen Zeitung Talouselämä („Das Journal“) ein Interview. Die tatsächliche Wirkung dieses Interviews wird sich erst in den nächsten Jahren zeigen. Seine Bedeutung für die Klimadiskussion ist jedoch nicht zu unterschätzen. Zum ersten Mal scheinen einem hochrangigen Vertreter der Klimawissenschaft Bedenken darüber zu kommen, was für eine gefährliche Eigendynamik die ständige Verbreitung von Ängsten vor einer „Klimakatastrophe“ entwickelt hat.

mehr

Klimawahn in Buchform – die Biografie von Greta Thunberg

5. Juni 2019 Axel Robert Göhring 56

von AR Göhring

„Szenen aus dem Herzen – Scener ur Hjärtat“, von Malena Ernman, Svante & Greta Thunberg und Beata Ernman, deutsch bei S. Fischer, Ffm
Seit einem Monat ist die Biografie von Greta auf dem Markt, und etwa seit diesem Zeitpunkt ebbte die Gretamanie zunächst deutlich ab. Das liegt mutmaßlich auch an dem obskuren Inhalt des Schmökers, in dem verkündet wird, daß Greta Tintin Eleonora gasförmiges Kohlenstoffdioxid sehen kann – als einziger Mensch auf der Welt.

mehr

Noch einmal Rezo

4. Juni 2019 Axel Robert Göhring 13

von AR Göhring

Man dachte, nach der für Klimakanzlerins Partei katastrophalen EU-Wahl hätte sich das Thema Rezo-Schelte erledigt. Noch nicht, da Merkels Parteichefin maximal ehrlich davon fantasierte, vor Wahlen die Meinungsfreiheit zu beschneiden. Drum dreht sich das Rezo-Karrussell weiter. Daher hier eine weitere kritische Bestandsaufnahme der nachgeplapperten Klimapanikmache des Youtubers und seiner 90 Räuber unseres Leser Bernd Maier.

mehr

Skandal-Youtuber Rezo, seine „Lieblingspartei“ CDU und der „Klimaschutz“

26. Mai 2019 Axel Robert Göhring 54

von AR Göhring und HJ Lüdecke

Der Youtube-Vlogger Rezo war bislang nur mit der Thematik Musik unterwegs, hat aber letzten Donnerstag mit einer fast einstündigen Schelte der CDU/CSU Furore gemacht. Nicht, daß die CDU unter Klima- und Weltrettungs-Kanzlerin Angela Dorothea Merkel nicht einiges an Kritik verdient hätte. Aber der blauhaarige Rezo attackiert die CDU von links – auch in Sachen Klimapanik.

mehr

Klimahysteriker gegen Biologie-Professor

4. April 2019 Axel Robert Göhring 24

Der renommierte Evolutionsbiologe und Physiologe Ulrich Kutschera ist als streitbarer Geist bekannt, der sich schon lange Zeit mit fundamentalistischen Gegnern der Evolutionslehre anlegt; und seit einigen Jahren auch mit Vertretern der Gender-Ideologie. Das trug ihm in den Medien und an der Universität Kassel, wo er lehrt, einige Aufmerksamkeit und einigen Widerspruch ein.

mehr

Ertappte grüne Klimaferkel – wird sich etwas ändern?

27. März 2019 Axel Robert Göhring 23

von AR Göhring

Die Grünen sind seit gut 20 Jahren als die deutsche Partei mit den wohlhabendsten Anhängern bekannt und haben somit die „Unternehmerpartei“ FDP als Elitenvertreter abgelöst. Da tut es nicht Wunder, daß nicht nur die Grünen fast alle Besserverdiener sind, sondern auch die meisten Besserverdiener Grüne (*m/w/d).

mehr

Für das Klima in die Knechtschaft? Wir fragen Studenten….

25. März 2019 Axel Robert Göhring 19

Der empfehlenswerte Youtube-Kanal GROSSE FREIHEIT TV zeigte vor kurzem Interview-Umfragen unter Studenten der Leuphana-Universität in Lüneburg, die sich das Thema „Nachhaltigkeit“ auf die Fahnen schreibt. Konkret bedeutet das Pflichtkurse zum Öko-Thema für alle Studiengänge und natürlich eine „gewisse Atmosphäre“.
Wie wirkt sich das aus? Hören und sehen Sie!

mehr

Wegen Greta: Justizministerin Barley will Wahlalter auf 16 absenken

15. März 2019 Axel Robert Göhring 13

von Henryk M Broder
Broders Spiegel – Wähler mit Kindergeld
Ältere Politiker sind inzwischen reihenweise begeistert, dass junge Menschen jetzt jeden Freitag die Schule schwänzen, um das Weltklima zu retten. Die Kanzlerin lobt diese Schüler ebenso wie der Bundespräsident. Und als ob es keine wirklich wichtigen Probleme gäbe, will die Justizministerin wegen solcher Jugendlichen das Wahlalter auf 16 Jahre senken.

mehr

BLACK OUT – eine ökosozialistische Dystopie

13. März 2019 Axel Robert Göhring 6

von Karsten Leibner
Der Sand unter meinen Füßen knirscht sanft, als ich aus einem kleinen Wäldchen trete und dem Weg weiter folge. Es ist angenehm warm. Eine leichte Prise macht das Gehen zu einem Vergnügen. Wie ein Band schlängelt sich der Weg nun durch ein wiesenartiges Gelände und ist leicht abschüssig. Vereinzelte Bäume dazwischen, weit öffnet sich eine hügelige Landschaft. In der Ferne werden die Berge höher und sind von grünem Wald bedeckt. Tierherden ziehen über weite Wiesen, bunt gefleckt. Alles atmet, alles wirkt friedlich und frei.

mehr

Klimawandel-Modelle sind Ramsch

7. März 2019 Axel Robert Göhring 69

von Michael Klein, Dipl-Soz, Sciencefiles.
Die Hysterie um Kohlendioxid und der unmittelbar bevorstehende Untergang der Erde, den manche besonders hysterische Hysteriker an die Wand malen und insbesondere die Versuche der politischen Klasse, die entsprechende Hysterie zu befeuern und politisch auszunutzen, hat uns veranlasst, uns etwas intensiver mit der wissenschaftlichen, nein: der angeblich wissenschaftlichen Seite des Klimawandels zu beschäftigen. Gestern haben wir einen Beitrag veröffentlicht, in dem wir Zweifel an der Rolle von CO2 im Gesamtmodell des Klimawandels und Global Warmings anmelden. Heute wollen wir einen genaueren Blick auf die entsprechenden Modelle richten, die sich der Vorhersage des Klimawandels widmen, zunächst noch nicht aus mathematischer Sicht.

mehr

Weiberfastnacht 2: Kopfwäsche. Greta und die massenbewegte Jugend

4. März 2019 Axel Robert Göhring 19

Greta Thunberg, 16 Jahre alt, kämpft für das Klima. Inzwischen ist sie, so die Süddeutsche Zeitung, die „Galionsfigur der Klimaschutzbewegung“. Damit hat sie, auch vom Niedlichkeitsfaktor her, den Eisbären abgelöst. Sie kommt herum in der Welt; sie sprach auf der Klimakonferenz in Kattowitz, sie wurde von Frankreichs Präsident Macron empfangen, von EU-Komissionspräsident Juncker begrüßt und rührte auf dem World Economic Forum in Davos manchen Teilnehmer zu Tränen. „Ich will, dass ihr in Panik geratet“, soll sie da den zahlreich im Privatjet angereisten Großen der Welt entgegengeschleudert haben.

mehr

Klimahysterie als soziale Etikette?

3. März 2019 Axel Robert Göhring 11

von A.R. Göhring

Daß in bestimmten Kreisen bestimmte Ansichten vorherrschen, ist keine weltbewegende Neuigkeit. So werden Sie sonntags in der katholischen Messe unter den anwesenden Gläubigen kaum Befürworter der Abtreibung oder Anhänger der kommunistischen Lehre finden. Andersherum werden solche Ansichten bei den Studenten eines Soziologie-Seminars sogar dominierend sein.

mehr
image_pdfimage_print
1 2