Ein Jahr ineffek­tiver Klima-Verrücktheit steht bevor

2. Januar 2020 Chris Frey 6

David Wojick
Im Jahre 2019 wurde das rapide Ansteigen von Klima-Hysterie verzeichnet, aber wie sagt man so schön: „Du hast noch gar nichts gesehen“ [You ain’t seen nuthin‘ yet]. Da diese Hysterie inzwischen fest etabliert und gut organisiert ist, kann man davon ausgehen, dass sie noch schriller und lauter daherkommt. Aber außer dem Lärm kann ich nicht erkennen, dass damit viel erreicht wird, solange die Skeptiker weiter am Drücker bleiben.

mehr

Einige Gründe, hinsicht­lich Klima-Alarm skeptisch zu sein

17. Juni 2019 Chris Frey 21

Joe Bastardi
Die Menschen fragen mich die ganze Zeit: „welches war das alarmierendste Ereignis für Sie in der Klimadebatte?“ Diese Hysterie scheint im Moment so extrem wie nur möglich, aber wenn wir ein wenig hinter die Kulissen schauen, ist es sogar noch schlimmer als man denkt, soweit es das Ausmaß des Extremen betrifft, bis zu dem diese Leute gehen.

mehr

Eine Analyse der jüngsten Klima­wandel-Hysterie

23. März 2019 Chris Frey 11

Dr. Tim Ball
Die meisten Menschen sind der betrügerischen Story einer vom Menschen verursachten globalen Erwärmung aufgesessen. Dazu kann man auch alle Schüler zählen, welche die Klassenräume verlassen, um von den Regierungen das Ende des Klimawandels zu verlangen. Ausgelöst hatte das alles die 16-jährige Greta Thunberg. Ihr Ziel ist die Begrenzung eines Temperaturanstiegs auf 2°C im Vergleich zum vorindustriellen Niveau. Offenbar hat sie keine Ahnung davon, dass die Temperatur nahe oder über diesem Niveau während der meisten Zeit der letzten 10.000 Jahre lag, über einen Zeitraum also, der unter Bezeichnung Holozän-Optimum bekannt ist.

mehr
image_pdfimage_print