Alter Wein, Bild Kurt Michel / pixelio.de

Schellnhuber-Evergreen: Und ewig kippt das Klima

9. August 2018 Admin 41

Seit vielen Jahren erfindet das PIK bis vor kurzem von Hans-Joachim Schellnhuber geleitet, neue Klima-Bedrohungen, in der nicht falschen Hoffnung dass die Medien diese verstärkend aufgreifen und so die hoch lukrative Klimafurcht-Politik weiter am Leben zu halten. Dazu gehört auch seit einigen Jahren die durch nichts gestützte Hypothese, dass das „Weltklima“ durch die menschlichen CO2 Emissionen zum „kippen“ gebracht werden könne. Natürlich ins dann unvermeidbare Elend. Weltuntergang á la Schellnhuber. Bisher war dieser apokalyptischen Weissagung nicht viel mediale Aufmerksamkeit beschieden. Das müsse sich nun ändern befand das rührige Meidienteam. Motto: Lasse keine (und sei sie noch so dürftig) Krise ungenutzt. Also flugs alten Wein in neue Schläuche gegossen und an die derzeitige Hitzewelle angehängt. Die Journos werden schon den Rest erledigen.
Dirk Maxeiner berichtet die ganze Story

mehr
image_pdfimage_print