Wärmeinsel- und Stadtklima­effekte als Erwärmungs­verursacher Teil 1: Höhe des Stadt-Stadtrand­effektes von Zürich.

3. August 2017 Chris Frey 16

Stefan Kämpfe, Jürgen Kowatsch
Schon oft haben wir bei unseren Artikeln über die Wärmeinseleffekte (WI) die Leser aufgefordert, mit dem Autothermometer selbst die Temperaturunterschiede zu vergleichen und den Lesern empfohlen, mit dem Auto aus der Stadtmitte hinauszufahren aufs Land und auf einem dunklem unasphaltierten, erdgebundenen Feldweg die kühlere Temperatur abzulesen. Zu allen Jahreszeiten ergeben sich Unterschiede. Das ist der Stadt-Landeffekt. (UHI=urban heat island)

mehr

Globale Temperatur – CRU-Daten zeigen keine statistisch signifikante Erwärmung!

9. Dezember 2010 Anthony Watts 46

Man wird sich an dieses Zitat von Dr. Phil Jones von der CRU erinnern, das er gegenüber BBC gab: Frage BBC: Stimmen Sie zu, dass es von 1995 bis heute keine statistisch signifikante globale Erwärmung mehr gab?
Antwort Jones: Schon, aber nur gerade so. Ich habe auch den Trend von 1995 bis 2009 berechnet. Dieser Trend (+0,12°C pro Jahrzehnt) ist positiv, aber nicht signifikant über dem Niveau von 95%. Der positive Trend liegt ziemlich nahe dem Signifikanzniveau. Statistische Signifikanz ergibt sich viel besser aus längeren Perioden und nicht aus kurzen Perioden.
Der Informatiker A.J. Strata (Pseudonym) hat diese Aussage überprüft und einige Signifikanztests durchgeführt. Sein Ergebnis: Die Rohdaten der Temperaturen der CRU zeigen in den meisten Gebieten der Welt keine signifikante Erwärmung! Lesen Sie dazu seinen Beitrag…

mehr
image_pdfimage_print