Die Stromausfälle kommen! Die Stromausfälle kommen!

13. September 2020 Chris Frey 54

Dr. Jay Lehr
Vorbemerkung des Übersetzers
: Gemeint ist hiermit der US-Staat Kalifornien. Es ist ohnehin auffällig, dass in hiesigen Medien die Brände dort breiten Raum einnehmen, dass man aber buchstäblich nichts von den seit Monaten anhaltenden Stromausfällen von dort hört. Um diese geht es in diesem Beitrag, und weil man getrost davon ausgehen kann, dass es auch bei uns demnächst dazu kommt, wenn die Politik so weitermacht, wird dieser Beitrag hier übersetzt.
Ende Vorbemerkung

mehr

Solar und Batteriestrom so günstig wie noch nie – es sei denn, Sie rechnen nach

10. August 2019 Andreas Demmig 33

Einleitung durch Andreas Demmig
In Deutschland ist der Spruch bekannt: Die Sonne schickt keine Rechnung (Franz Alt). Ähnliches gibt es auch in USA, wo nun ein Liefervertrag für eine vorher festgelegte Menge an Strom aus Sonnenenergie und Batteriestrom durch Kalifornien abgeschlossen wurde, zu sehr günstigen Preisen je MWh Energiemenge. Die Ausführungen von David Middleton sind sehr ausführlich, und sicherlich für kaufmännisch ausgebildete Leute sehr interessant.

mehr
No Picture

Kalifornische Busch­feuer. Neil Young (Popsänger) rechnet mit Trump ab. Alternativ: Wie viel (Un-)Wissen haben Klimasach­verständige

24. November 2018 Chris Frey 11

Helmut Kuntz
Die großen Buschfeuer in Kalifornien haben viele Prominente direkt getroffen. Nachdem für viele die Ursache anscheinend klar ist, publizieren unsere Medien entprechende „Abrechnungen“ betroffener US-Bürger mit ihrem Präsidenten [1]: MSN 12.11.2018: Nach Feuer-Drama: Neil Young rechnet mit Trump ab.
Obwohl zu den aktuellen Buschfeuern bereits viele Publizierungen auch auf EIKE zu finden sind, Anlass eine kleine Zusammenfassung zu erstellen.

mehr

Waldbrände in Kalifornien und Südeuropa – eine Folge des Klimawandels?

24. November 2018 Chris Frey 5

Edgar L. Gärtner
In Nord-Kalifornien tobten in diesem Herbst Waldbrände, die an Dantes Inferno erinnern. Bisher zählte man über 70 Todesopfer und über tausend Vermisste. Dagegen nimmt sich die verbrannte Fläche mit etwa 600 Quadratkilometern im Vergleich zu früheren Ereignissen eher bescheiden aus. Die größte Zahl von Todesopfern (über 60) forderte das „Wild Fire“ um das Städtchen Paradise. Als ungewöhnlich gilt die Tatsache, dass die Brände diesmal nicht im Sommer, sondern zu vorgerückter Herbstzeit ausgebrochen sind, nachdem die üblichen Herbstregenfälle in diesem wie auch schon im vergangenen Jahr ungewöhnlich schwach ausgefallen waren. Insofern lag es für den scheidenden kalifornischen Gouverneur Jerry Brown nahe, die Ursache für diese „außergewöhnliche Situation“ im Klimawandel zu suchen, den US-Präsident Donald Trump leider nicht ernstnehme. Langjährige Statistiken (siehe Schaubild) widersprechen jedoch dieser Erklärung.

mehr

Kalifornien, Tempera­turen und verbrannte Flächen

16. November 2018 Chris Frey 1

Willis Eschenbach
Inspiriert von der Arbeit von Robert Rohde, welcher versuchte, Temperaturen und Regenmenge von Mai bis Oktober mit Bränden in eine Relation zu bringen, kam mir der Gedanke, einmal die Größe der mit den Jahren verbrannten Flächen zu betrachten. Rohde verglich die Aufzeichnungen zu Regenmenge und Temperatur und beleuchtete die größten Brände. Allerdings ergeben sich dadurch nur wenige Datenpunkte. Ich wollte mich genauer informieren.

mehr

Waldbrände in Kalifornien

15. November 2018 Chris Frey 11

Willis Eschenbach
Unser ebenso charmanter wie inkompetenter Gouverneur [von Kalifornien] Jerry „Moonbeam“ Brown hat verkündet, dass alle Klimawandel-Leugner definitiv beitragen zu den Waldbränden in den nördlichen und südlichen Gebieten des Staates, ebenso wie weitere Brände in den kommenden Jahren. Also, ihr verdammten Leugner, ihr seid an allem Schuld!

mehr
No Picture

Warnung von Behörden: Erneuer­bare Energie treibt Kalifornien in eine neue Energie­krise

8. Mai 2018 Chris Frey 6

Jason Hopkins, Daily Caller
Einführung des Übersetzers: Mein Übersetzer-Kollege Herr Demmig hat letztlich wiederholt Beiträge zur Energielage in Südaustralien aus dem Daily Caller übersetzt. Diesmal geht es um die Lage in Kalifornien, wo durch die „Erneuerbaren“ ebenfalls eine Energiekrise droht. Weil die Verhältnisse hierzulande aber ähnlich sind, wird dieser Beitrag hier übersetzt, obwohl es darin nur um Kalifornien geht.
Die Einschläge rücken näher, aber hierzulande bleibt man lieber blind und taub. – Chris Frey, Übersetzer.

mehr
image_pdfimage_print
1 2