„Alle Wissenschaftler haben einen Konsens, dass sie mit diesen Leuten nicht reden:“

19. September 2019 Admin 44

von EIKE Redaktion
Immer häufiger werden wir gebeten an Diskussionsrunden, aber auch offiziellen Anhörungen von Parlamentariern, als Experten teilzunehmen. Während die Experten, die den Klimaalarmismus vertreten, nicht verhindern können, wenn Parlamentarier uns als Experten vorschlagen, haben sie sich untereinander abgestimmt, auf keinen Fall in vermeidbare Diskussionsrunden mit uns zu gehen. Der Grund ist einfach. Sie haben Angst zu verlieren. Denn sie verfügen über keinerlei Sachargumente, und erfahrene Gegenüber, wie die z.B. die EIKE Experten, können die vordergründigen Behauptungen dieser Leute leicht auseinander nehmen. Daher haben sie sich verschworen ein Ausgrenzungskartell zu bilden. Betreiber von Videoplattformen wollen das oft nicht glauben, wenn wir von ihnen angefragt werden, und auf diesen Umstand verweisen. Sie machen dann eigene Erfahrungen, wie die Macher von MediasinRes.tv

mehr

Harald Lesch schwindelt weiter !! nun schon Episode 3 #oliwillreden

19. Juni 2019 Rainer Hoffmann 47

Die Schweizer Blogger vom Klimamanifest von Heiligenroth lassen nicht locker. Besonders seit der ZDF TV Wissenschaftserklärer, Astrophysiker und (nach eigenen Angaben) Naturphilosoph Prof. Harald Lesch sich beim Erklären des „menschgemachten“ Klimawandels von einem Widerspruch zum nächsten windet.
Hinweis- EIKE distanziert sich ausdrücklich von den von den Machern gewählten Bezeichnungen, wie Gauner, Schwindler, Scharlatan, und macht sie sich nicht zu eigen.

mehr

Unsoziale, schmutzige Elektromobilität: Jetzt schießen sogar schon Lesch & das ZDF gegen die grüne Klimarettungsfantasie

7. Juni 2019 Axel Robert Göhring 72

von AR Göhring

Vor einigen Wochen brachten wir einige Artikel zur E-Mobilität. Haben Sie Montagabend (3.6.) ARD geguckt? Darin wurde die Rohstoff-Gewinnung und Herstellung der Lithium-Kobalt-Akkumulatoren für die von den Grünen ab 2030 einzig gewünschten E-Autos heftig kritisiert – sogar von ZDF-Chefkatastrophiker Harald Lesch persönlich. Was ist da los? Klimaleugner in der ARD? Die GEZ-Sender von EIKE unterwandert? Nein, machen wir nicht, versprochen.

mehr

Klima-Industrie: Erklär-Bären nehmen zu

9. April 2019 Axel Robert Göhring 23

Es gibt einen neuen Fernseh-Onkel, der uns die Welt erklärt!
Eckart von Hirschhausen, einer der 23.000 Wissenschaftler, die die Schüler… na sie wissen schon. Jetzt war er bei Frau Illner und hat sich aus dem Inneren des Menschen hinaus begeben und möchte sein „Nicht“-Wissen mit uns teilen. Er hatte sein „Coming Out“. Er warnte eindrücklich vor den Kipp-Punkten in der zukünftigen Klimaentwicklung. Von da an wird es, man ahnt es schon, ganz schlimm.

mehr

Harald Leschs Klimavideo restlos widerlegt

11. April 2018 Admin 45

EIKE Redaktion
Harald Lesch ist ein Tausendsassa. Zu allem und jedem gibt er seine „wissenschaftlich“ fundierte Meinung ab. Besonders gern dann, wenn es um den Klimawandel, genauer gesagt, um den behaupteten menschgemachten Anteil daran, geht. Dann ist er ganz in seinem Element. Die Augen funkeln, die Hände fuchteln, keine Metapher bleibt ungenutzt. Man merkt: der Mann hat eine Mission! Er muss aufklären. Und wenn er dann noch auf der AfD herumprügeln kann, dann umso besser. Leider hat er von vielem keine Ahnung, wie zum Beispiel von der Physik des Klimas und davon wie die dazugehörigen Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Schlüsse man daraus ziehen darf und welche nicht . Das geht nun leider auch Professoren so.. Man kann nicht alles wissen. Das hindert ihn aber nicht darauf los zu schwafeln wo immer man ihn lässt.
FMDsTVChannel hat sich das Lesch Video „Das AfD-Programm wissenschaftlich geprüft“ vom Sommer 2016 noch einmal vorgenommen und die Fakten den Behauptungen gegenübergestellt.

mehr

Komiker unter sich: Komikerin Annette Frier unterstützt fragwürdiges Harald-Lesch-Manifest

2. Oktober 2017 Admin 13

Harald Lesch – bekannter Klimagläubiger der, im ZDF und per ZDF Tochter Terra X auch bei Youtube seine Klimapredigten unters Volk bringt, malträtiert derzeit viele Leute mit SPAM Mails, die, die erhoffte Gunst der Stunde nutzend, zur Einflussnahme auf die Koalitionsverhandlungen zugunsten des Klimaglaubens auffordern. Die kalte Sonne berichtet darüber und schaut sich den fragwürdigen Inhalt und ebensolche Unterzeichner etwas näher an.

mehr

Antrag: AfD Baden-Württemberg fragt Landesregierung nach dem Verbleib der Klimaerwärmung

13. Juli 2017 Admin 17

Nach Veröffentlichung der Schulbuchrecherche des Teams vom Klimamanifest von Heiligenroth zur den Widersprüchen im jüngst veröffentlichten Geographie-Lehrbuches des Klettverlages hat jetzt das STUTTGARTER LANDESINSTITUT FÜR SCHULENTWICKLUNG die Korrektheit der Recherchen bestätigt. Dies nahm die AfD Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg zum Anlass, um mittels eines Antrages die Landesregierung zu fragen, wo denn die Klimaerwärmung geblieben sei.

mehr

Harald Lesch, die Claudia Roth des Klima­wandels: Glaubt einfach, was ich erzähle – Nach­prüfen schadet nur!

27. Dezember 2016 Chris Frey 37

Helmut Kuntz
Kleine Rezension zum Klimawandel-Video: Frag den Lesch – Neues aus der Klima-Küche
Professor Harald Lesch mutierte inzwischen zum Bayerischen Messias des anthropogenen Klimawandels und lässt wirklich keine Gelegenheit aus, dies in Talkshows, Vorträgen und Videos unter die Leute zu bringen. Zum Vortragen hat er inzwischen einen ganz eigentümlichen, schauspielerischen Gestus und Sprache entwickelt, um seine Thesen – zu denen er praktisch nie Fundstellen nennt, wodurch sie äußerst schwer – wenn überhaupt – nachprüfbar werden – als wahr erscheinen zu lassen und Widerspruch oder Kritik von vornherein als „unangebracht“ abzutun.

mehr

Die vielen Varianten des 2-Grad-Ziels !! Welche ist eigentlich die richtige?

21. August 2016 N. N. 34

von Klimamanifest von Heiligenroth mit einer Einführung von Michael Limburg.
Alle reden vom 2 °Ziel. Manche auch vom 1,5 ° Ziel. Doch diese Ziele möglichst nicht zu erreichen ist das eigentliche Ziel, oder? Vielleicht darf´s aber auch ein wenig mehr sein? Oder doch nicht?
Widerspricht sich das alles nicht?
Für Normalos schon, aber nicht für Klimapolitiker und deren Propagandisten.
Schon aus diesen kleinen aber wichtigen sprachlichen Verwirrungen lässt sich erkennen, dass die so simpel erscheinenden Formulierung vom ”2 ° Ziel“ bei genauer Betrachtung mehr Verwirrung stiftet, als Klarheit bringt….

mehr
No Picture

Die „lange Nacht des Klimas“ im ZDF – ein Tiefpunkt der Wissenschaftsberichterstattung

8. November 2009 Lüdecke 31

Der bekannte TV-Physik-Moderator und Astrophysiker Prof. Harald Lesch führte durch die Wissenssendung des ZDF „die lange Nacht des Klimas“ vom 28.10.2009 [1]. Bekanntlich zeichnen sich die deutschen Medien in der Klimaberichterstattung nicht gerade durch übertriebene Sachlichkeit aus, die EIKE-Aktion „Medien-Enten“ belegt dies [2]. Was aber hier dem Zuschauer vom öffentlich-rechtlichen ZDF „geboten“ wurde, schlägt alles bisher Dagewesene an Falschinformation, Propaganda, Unterdrücken von Klimafakten und schlussendlich sogar öffentlichen Beleidigungen von Professoren-Kollegen des TV-Moderators Harald Lesch.

mehr
image_pdfimage_print