Über Greta Thunberg und Jugend-Klimaak­tivismus

5. Oktober 2019 Chris Frey 8

H. Sterling Burnett
[Vorbemerkung: Das Thema tauchte schon wiederholt auf, aber hier folgt noch eine interessante allgemeine Betrachtung. Anm. d. Übers.]
Viele Unterstützer von Präsident Trump sprechen über das „Trump-Durcheinander-Syndrom“ [Trump Derangement Syndrome], aber noch stärkere Beweise dafür, dass es der heutigen Pop-Kultur und der von den Massenmedien vor sich her getriebenen Gesellschaft an jedweder Perspektive fehlt und man sich auf von den Medien kreierte Nebenschauplätze begibt, während man drückende Probleme der realen Welt ignoriert, nenne ich Verblendungs-Hysterie [delusion hysterics].

mehr

Kinder in die Schlacht!

1. September 2019 Axel Robert Göhring 12

von Henryk M Broder

Ich liebe Greta. Nicht wegen ihrer Zöpfe, nicht wegen ihres Mondgesichts, nicht weil sie an Asperger leidet und auch nicht, weil sie das Schulschwänzen zu einem moralischen Imperativ erhoben hat. Ich liebe Greta, weil sie es – wenn auch ungewollt – geschafft hat, die westliche Gesellschaft als das zu entlarven, was sie ist: abergläubisch, dekadent, dumm, hysterisch, infantil und süchtig nach Erlösung.

mehr

„Guru der Apokalypse“: heftiger Protest gegen Greta Thunbergs Auftritt im Pariser Parlament

26. Juli 2019 Axel Robert Göhring 23

von AR Göhring

Klimaschützerin Greta, beziehungsweise ihr hochprofessioneller PR-Troß, scheint gerade eine Art Tournee durch Frankreich zu absolvieren, ähnlich einer Rockgruppe mit Roadies und Pressebegleitung. In der altehrwürdigen Assemblée Nationale, dem Bundesparlament der Grande Nation, machten das Propagandaspielchen aber nicht alle Abgeordneten mit. Vive la France!

mehr

Was hat der D-Day mit Greta Thunbergs „Klimarettung“ zu tun?

24. Juli 2019 Axel Robert Göhring 20

Der mediale Auftrieb um Greta Thunberg nimmt immer absurdere Züge an. Neben dem Doktortitel und wahrscheinlich dem Friedensnobelpreis im Oktober bekam die 16jährige schwedische Klimaretterin gerade den „Prix Liberté“, den Friedenspreis der französischen Normandie im Gedenken an den D-Day.
Was hat der Klimaschwindel mit den tapferen Soldaten zu tun, die am Omaha Beach für die Freiheit starben, wie wir es aus Spielbergs Film „Der Soldat James Ryan“ kennen?

mehr

Klimastreik der Kinder – mittlerweile weltweit?

26. Juni 2019 Axel Robert Göhring 9

In Schweden fing es an und breitete sich in die gesamte westliche Welt aus – die Freitags-Schulschwänzerei nach Gretas Vorbild. Offenbar gibt es nun auch vereinzelte Streikzellen in Afrika und Asien. Sind diese bedeutsam, oder nur medialer „Beweis“ einer nicht vorhandenen globalen Massenbewegung.

mehr

Die Naturreligion der gehobenen Stände

20. Juni 2019 Axel Robert Göhring 9

von Bertha Stein

Es wird viel über den Klimaschutz in den letzten Tagen geredet: über Greta Thunberg, über „Flugshaming“ oder über Coffee-to-go-Becher. Richtig in Schwung kommt der Klimaschutz aber mit den Grünen. Mittlerweile einen Prozentpunkt liegen sie vor den Christdemokraten (25 Prozent). Ein richtiger Höhenflug. Und er zeigt: Klimaschutz ist zur „unsichtbaren Hand“ à la Adam Smith geworden. Der Klimaschutz diktiert die Richtung, ist zu einer Religion par excellence geworden.

mehr
image_pdfimage_print
1 2