Analyse des Geschäfts­modells von Green­peace

20. Dezember 2018 Chris Frey 6

Willie Soon, Patrick Moore
Greenpeace hat erfolgreich eine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit erzeugt, dass sie für den Schutz der Menschheit, der Natur und der Umwelt eintreten – für Schutz vor korrupten Industrien und Eigeninteressen derselben. Diese Wahrnehmung ist so populär und weit verbreitet, dass immer, wenn Greenpeace sich zu irgendetwas äußert, dies automatisch als wahr apostrophiert wird; und jeder, der die Greenpeace-Behauptungen in Frage stellt, wird als korrupt gebrandmarkt. Allerdings ist es in der Realität so ziemlich genau umgekehrt, wie dieser Beitrag belegen wird.

mehr

Robuste Kraftwerke für robuste Netze

5. Juli 2018 Admin 0

von Dr. Klaus Dieter Humpich
Für eine robuste Stromversorgung („Grid Resilience“) unter den erschwerten Bedingungen von Wind- und Sonnenenergie ergeben sich auch besondere Anforderungen an die Kraftwerke. Wind und Sonneneinstrahlung sind Wetterphänomene und damit nicht vom Menschen beeinflußbar.

mehr

Immobilisierung von Plutonium und Cie!

10. Juni 2018 Admin 8

von Dr. Klaus Dieter Humpich
Alle radioaktiven Stoffe sind erst richtig gefährlich, wenn sie in den Körper aufgenommen werden. Solange sie sich außerhalb befinden, ist eine Abschirmung recht einfach möglich. Für eine „Inkorporation“ sind drei Wege ausschlaggebend: Über die Atemluft, Trinkwasser und Nahrung. Solange sie also gar nicht in die „Biosphäre“ gelangen, können sie auch keinen Menschen schädigen oder sich dort anreichern.

mehr

Greenpeace Mitbegründer Dr. Patrick Moore hatte recht: @Greenpeace STECKT voller Sch…

8. März 2017 Chris Frey 24

Anthony Watts
Titel im Original: Dr. Patrick Moore was right: @Greenpeace IS full of sh*t
Ich habe noch nie eine Schlagzeile wie diese gesehen, aber Greenpeace verdient sie wegen ihrer den Verstand verhöhnenden Verteidigung in einem Gerichtsverfahren wg. Verleumdung: Im Grunde verteidigen sie sich mit der Aussage „Wir veröffentlichen Übertreibungen, daher ist es nicht justitiabel, weil es keine Fakten sind“. GMAFB! [Hier steht, was mit GMAFB gemeint ist. Wer nachschaut, wird sehen, warum ich das nicht übersetzen mag. Anm. d. Übers.]

mehr
No Picture

Der Medienkonzern Greenpeace droht den Klimaskeptikern: “Wir wissen wo Ihr wohnt”

15. September 2010 Paus Joseph Watson 9

Ein Artikel eines Greenpeace-Mitglieds auf der offiziellen Greenpeace Webseite fordert die Klimaaktivisten zu kriminellen Taten auf, um ihre zusammenbrechende Globale Erwärmungskampagne wieder mit Nachdruck zu versehen. Klimaskeptiker werden dabei Unheil androhend mit den Worten bedacht: „Wir wissen, wo Ihr wohnt“. Der vom indischen Greenpeace-Aktivisten „Gene“ verfasste Artikel ruft zu „massenhaftem bürgerlichen Ungehorsam“ auf, um die finanziellen Vorteile aus der Verweigerung und der Skepsis zunichte zu machen.

mehr
image_pdfimage_print
1 2