Teil 3: Scharla­tane in Zeiten der Feinstaub-Hype

19. Juni 2017 Chris Frey 3

Raimund Leistenschneider
Bei den bisher betrachteten Molekularabläufen in unseren Zellen wurde bereits unser menschliches Immunsystem erwähnt und als wichtigen Part bei der Entstehung und Bekämpfung von Krebs betrachtet. Daher lassen Sie mich unser Immunsystem näher betrachten, ob die vom Feinstaub postulierten Krankheiten überhaupt so auftreten, bzw. ihre Wirkungen entfalten können. Lassen Sie mich mit dem angeborenen Immunsystem, welches sozusagen die erste Welle im Kampf gegen Eindringlinge und entartete Zelle bildet, beginnen.

mehr

Teil 2: Feinstaub – Die Pest des 21. Jahrhunderts, oder nicht!

18. Juni 2017 Chris Frey 12

Feinstaub der Alleskönner: Wie bedrohlich ist Feinstaub für unsere Gesundheit?
Raimund Leistenschneider
Feinstaub verursacht Krebs. Feinstaub ist für den frühen Herztod verantwortlich. Feinstaub löst Grippewellen aus…Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht neue Hiobsbotschaftenüber Feinstaub verbreitet werden. Solche Aussagen lassen einen in Ehrfurcht erstarren. Diebeispielhaft genannten Krankheiten, die durch Feinstaub ausgelöst werden sollen, laufen auf Zellebene ab. Daher wollen wir uns auf die molekulare Ebene begeben und deren Abläufe, die mit den postulierten Krankheiten in Verbindung stehen, näher betrachten.

mehr

Teil 1: Die Hexen­jagd auf die Grund­festen unserer Gesell­schaft, oder was an der Feinstaub-Hype und dem Diesel­gate dran ist

16. Juni 2017 Chris Frey 18

Raimund Leistenschneider
Das Böse ist nicht das Böse, weil es böse ist, sondern, weil man es lässt.
Abb.1 oben (Quelle) soltte zeigen, (wg. Copyright Bedenken nicht gezeigt. Anm. derRedaktion) unser Fortbewegungsmittel 5.0, wie es nach den Vorstellungen der grünen Stuttgarter Landesregierung aussehen könnte und offensichtlich vom dortigen Konzernchef (dazu im Artikel mehr) unterstützt wird. Wie unschwer zu erkennen, handelt es sich um ein Produkt aus Zuffenhausen. Ob dieses jedoch bei den dortigen, sport-verwöhnten Kunden hohen Anklang findet, wagt der Autor zu bezweifeln. Und ob es sich bei dem Esel, um den Deutschen Michel oder zumindest, um Teile der schwäbischen Wählerschaft handelt, die die grünen Männchen in Stuttgart in Stadt und Land brachten, vermag der Autor nicht zu sagen. Aber vielleicht ist bei unseren Lesern ein grünes Männchen und kann diese Frage zu beantworten. Was der Autor indes mit Sicherheit sagen kann, dass dieses vermeintliche Bio-Fortbewegungsmittel weder Feinstaub-Belastungs-frei, noch Klima-neutral ist. Aber wen stört dies bei den grünen Männchen, da es für die weder um das eine, noch um das andere geht. Die Bösmenschen vielmehr in ideologischer Verblendung und mit politischem Kalkül, dem „Karle vom Band“ seinen Job wegnehmen und unser Land kaputt machen wollen. Ob wir sie dies lassen, steht auf einem anderen Blatt. Der Autor hat für sich, diese Frage längst beantwortet.

mehr

Feinstaub – Diesel – Hype! Keine Verschwörung – es ist Selbstorganisation zur Erreichung identischer Ziele

27. Mai 2017 Admin 10

von Michael Limburg
Seit Monaten wird eine neue Sau durchs mediale Dorf getrieben. Wegen angeblicher Feinstaub Belastung sollen Dieselfahrzeuge bald verboten werden. Waren es zuvor vermeintlich gesundheitsschädliche Stickoxidwerte (EIKE berichtete darüber hier hier und hier und hier ), die vom Diesel ausgestoßen werden, sind es jetzt vermeintlich gesundheitsschädliche Feinstaubemissionen, die dem Diesel den Garaus machen sollen. Immer werden die Verbote mit Überschreitungen von Grenzwerten begründet. Diese Grenzwerte werden regelmäßig immer tiefer gesetzt. Schaut man sich das ganze Bild an, dann zeigt sich, dass bereits hinter der Festlegung immer engerer Grenzwerte seit langem Methode steckt. Mittels dieser Strategie soll vor allem das Ziele einer Rückkehr zur idealisierten grundgütigen Natur vorgegaukelt werden, doch das eigentliche Ziel ist die Reduktion der Zahl der Menschen. Doch das durchschauen die meisten nicht.

mehr

Fahrverbot für Diesel?

24. April 2017 Admin 22

von Willy Marth
In der Autostadt Stuttgart rumort es. Den Bewohnern der Landeshauptstadt „stinkt“, dass sie allenthalben von unsauberer Luft umgeben sind. Am stärksten in die Kritik geraten sind die Auspuffgase der älteren Dieselfahrzeuge, insbesondere die sogenannten Stickstoffdioxid (NO2)-Emissionen. In den ersten zwei Monaten dieses Jahres gab es viele meteorologische Inversionslagen im Stuttgarter Talkessel, weshalb die behördlich festgelegten Grenzwerte für NO2 sehr oft „gerissen“ wurden.

mehr

Die „Grünen Männchen“ von heute oder was der Feinstaub­alarm in Stuttgart wert ist

10. März 2017 Chris Frey 18

Raimund Leistenschneider
Was ist nur aus dem Land der Dichter und Denker geworden ist? Zur Jungendzeit des Autors, waren die grünen Männchen liebevolle Comic-Figuren (Abb.1). Nicht, dass die Comic bei ihnen heute geringer wäre, nein, sie ist sogar weitaus höher, wie zu Zeiten eines ganz großen in der deutschen Politik, die Rede ist von Helmut Schmidt. Nur, bedenkt man sich der Auswirkungen für unsere Land, unsere Bevölkerung, unseren Lebensstandard, unsere Natur, schlicht und ergreifend, unsere Zukunft, so ist die Comic ganz schnell in Weinen und Wut umgeschlagen.

mehr
image_pdfimage_print