Schweden: Unternehmen ohne Strom

16. Oktober 2019 Admin 11

von Holger Douglas
Schweden wäre für deutsche Unternehmen eine Reise wert. Wie fühlt sich Strommangel an? Da will eine Industrie in einem scheinbar so fortschrittlichen Industrieland produzieren – und erhält keinen Strom mehr.

mehr

Woher kommt der Strom? Der Energiewende-Betrug

13. Oktober 2019 Axel Robert Göhring 32

von Rüdiger Stobbe

In dieser Woche begann der Herbst tatsächlich. Am 23.09.2019 waren der Tag und die Nacht gleich lang. Nun werden für das nächste halbe Jahr – bis zum Frühlingsanfang – die Tage kürzer als die Nächte sein. Die dunkle Zeit beginnt. Auch für die Solarkraftwerksbetreiber. Im Herbst- und Winterquartal geht die Sonnenstromerzeugung naturgemäß zurück, wie auch der „Agora“- Wochenchart belegt. Die Sonne scheint zwar, doch Spitzenwerte um die 30 GWh sind nicht mehr möglich. Der Sommer verabschiedet sich mit richtig guten 25 GW zur Mittagsspitze am Sonntag um 13:00 Uhr.

mehr

Noch mehr Schauer eiskalter Energie-Realitäten

6. Oktober 2019 Chris Frey 18

Paul Driessen
Demokraten, Green New Dealers und Teilnehmer am UN-Kasperletheater müssen bzgl. Öko-Energie ,wachgerüttelt‘ werden!

Die gesamte Presse-Journaille ist auf Klima-Katastrophen-Chaos sowie auf Erlösung durch erneuerbare Energie aus. Bei CNN lief kürzlich eine siebenstündige Klimadebatte für Präsidenten-Aspiranten der Demokraten. Jeder Tag gebiert weitere Gloom-and-Doom-Stories über absurde, oftmals vom Steuerzahler finanzierte pseudowissenschaftliche Ergüsse bzgl. eines weiteren, einfach nur natürlichen Ereignisses oder bzgl. einer vermeintlichen Kalamität, auf welcher die Alarmisten in Gestalt fossiler Treibstoffe bestehen, welche heute 80% der Energie in den USA und global zur Verfügung stellen.

mehr

Merkel, das IPCC und die Geister, die sie rief: Teil 5 – Fossil­freier Strom 2038?

5. Oktober 2019 Chris Frey 28

Fred F.Mueller
In den voraussichtlich letzten beiden Jahren ihrer Amtszeit als Bundeskanzlerin hat Merkel ihre Maske der besorgten „Mutter der Nation“ endgültig fallengelassen. Ihr gesamtes Handeln ist offenkundig darauf gerichtet, Deutschland auf angebliche „Klimaneutralität“ zu trimmen, egal was ihr dabei in den Weg kommt. Deshalb wurde bereits ein Klimakabinett eingerichtet, während die Panikmeldungen über eine „unmittelbar drohende Klimakatastrophe“ seitens der Medien, der NGO‘s und der etablierten Parteien immer schriller werden. Zugleich überbietet man sich gegenseitig mit Aufrufen zu Askese und Verzicht: Vom Sonntagsbraten über Plastiktüten, das eigene Auto und den Urlaub sollen der kleine Mann und seine Familie ihren sauer erarbeiteten Lebensstandard um Jahrzehnte zurückdrehen. In den Teilen 3 und 4 zeigten wir, wie kläglich das bisherige Ergebnis von mehr als 20 Jahren einer horrend teuren Förderung sogenannter „Erneuerbarer Energien“ in Wirklichkeit ist. Doch was ist, wenn spätestens im Jahr 2038 die letzten Kohlekraftwerke ausgehen?

mehr

Sich überschla­gende Ironie: Klima-Alarmisten hassen es, Kohle zu verbrennen, aber lieben es, ganze Wälder niederzu­brennen

28. Mai 2019 Chris Frey 10

stopthesethings

Jetzt, wo die Klima-Alarmisten die Energiepolitik gekapert haben, ist Geisteskrankheit allgemein auf der Tagesordnung – und zwar in Gestalt der Behauptung, dass wir alle durch Sonnenschein angetrieben werden und Wind erst der Anfang ist.
Einerseits geraten die Zeloten in blinde Wut, wenn irgendjemand zur Sprache bringt, das zu verbrauchen, was einst historische Wälder waren, um heute Wohnungen und Industrie zu erleuchten und mit Energie zu versorgen. Andererseits sind sie sofort dabei, heutige Wälder niederzubrennen und zu vernichten und glücklich lächelnd ganze Ökosysteme und gesunde Habitate für Tiere, kleine und große, zu zerstören.

mehr

Finanzie­rung des Klima-industri­ellen Komplexes

28. Januar 2019 Chris Frey 11

Tom Tamarkin
Vermeintlich „grüne“ oder „erneuerbare“ Energie ist zu einer Billionen-Dollar-Industrie geworden, Tendenz steigend, welche zehntausende neue Geschäftsbereiche weltweit geschaffen hat. Der gesamte Klima-industrielle Komplex ist ein 2-Billionen-Dollar-pro-Jahr-Geschäft. Große Unternehmen fossiler Energie wie Shell Energy haben eigene Grüne-Energie-Abteilungen eingerichtet.

mehr

Energiespeicher sind noch nicht verfügbar, für einen Einsatz im Stromsystem

19. November 2018 Andreas Demmig 22

Todd Royal, Cfact
Energiespeicherung ist ein meist sofort genannter Baustein, von den Befürwortern alternativer Energieerzeugung. Die Ökonomen (die auch an den Verbraucher denken, erwarten das die Stromspeicher skalierbar, erschwinglich und zuverlässig sind. Technisch gesehen muss auch einbezogen werden: Energiesicherheit, genügend verfügbare Energieerzeugung, um die Speicher auch füllen zu können und heutzutage: Cyber-Sicherheit. Heutzutage erfüllen die Energiespeicher keines dieser Kriterien.

mehr

Am 11. Januar 2018 brach das EEG-System Deutsch­lands das erste Mal in der Geschichte vollständig in sich zusammen

22. Januar 2018 Chris Frey 11

Helmut Kuntz
Während alle Medien und unsere selbsternannten Pseudoexperten in Parteien voller Stolz die falsche EEG-„Erfolgs“-Story vom Neujahrstag verkündeten [1], zeigte sich bereits am 11. Januar wieder unerbittlich die wahre Problematik der unzuverlässigen „niemals stabilen“ EEG-Versorgung. Um 08 Uhr in der Früh lieferten Sonne und Wind gerade einmal 1,1 % der versprochenen und 1,4 % der benötigten Leistung. Wären die Kohlekraftwerke – wie von vielen „Experten“ in hohen, politischen Ämtern gefordert -, bereits abgeschaltet, wäre das deutsche Energiesystem an diesem Tag (und an vielen anderen) vollständig und hoffnungslos zusammengebrochen.

mehr

Zwei Stromerzeugungs­systeme kollidieren

11. Dezember 2016 Michael Limburg 74

Die Autoren berichten von der zunehmenden Instabilität des Stromnetzes die von zwei konkurrierenden Stromnetzen ausgelöst wird, von denen eines das teurere aber qualitativ schlechtere Produkt einspeist, jedoch durch gesetzlichen Zwang bevorzugt wird.
von  Detlef Ahlborn[1] und Hans Jacobi[2]

mehr

Energie und Wohlstand

11. Januar 2015 45

von Elmar Oberdörffer
Erst die durch moderne Technik mögliche Umwandlung der in fossilen Brennstoffen enthaltenen thermischen Energie in mechanische und weiter in elektrische Energie hat den in den Industriestaaten heute beobachteten Wohlstand und die Ernährung von inzwischen über 7 Mrd. Menschen auf der Welt ermöglicht.

mehr
No Picture

Nächster Dammbruch: Erstmals Windpark in Vogelschutzgebiet; Aufruf zur Demo der Windkraftgegner am 1.7. (von 8.00 Uhr, bis 10.00 Uhr) auf dem Brauhausberg, vor der Einfahrt des Landtages

19. Juni 2010 Jacob, Thuss 10

Die Volksinitiative gegen die Massenbebauung Brandenburgs mit Windindustrieanlagen, zuletzt aktiv, am 15.5.2010, mit einer gesamtdeutschen “ Windkraftgegnerkundgebung “ am Brandenburger Tor, ruft alle Interessierten zu einer Protestkundgebung gegen die unrealistische Energiepolitik der Landesregierung Brandenburg und der Bundesregierung auf. Die Protestdemo findet, am 1.7.2010, von 8.00 Uhr, bis 10.00 Uhr auf dem Brauhausberg, vor der Einfahrt des Landtages statt. Anlaß der Demo: die am selben Tage stattfindende Landtagssitzung. Transparente und Plakate sind erwünscht
NUR EINIG SIND WIR STARK
Thomas Jacob Sprecher der Volksinitiative Tel: 035471 300 Mobil: 01717506334

mehr
image_pdfimage_print
1 2