Abrissbirne der Labor Party: 50% „Erneuerbare Energien“ garantieren die wirtschaftliche Zerstörung Australiens

8. Dezember 2018 Andreas Demmig 4

StopTheseThings
Wer wissen will, was 50% Anteil von Erneuerbarer Energie (RET – Zielmarge EE) einer Wirtschaft antun kann, der braucht nur sich Südaustralien anzuschauen. Einst war es dank billiger und zuverlässiger Energie aus eigener, reichlicher vorhandener Kohle ein industrielles Kernland.
Hier ein Bericht aus Australien, deren Bewohner offenbar nur zwischen einer schlimmen (Liberal Party) und sehr schlimmen (Labor Party) Energiepolitik wählen können.

mehr

Wer wird den europäischen Kalten Energie-Krieg gewinnen? Russland und die USA!

4. Oktober 2018 Chris Frey 3

Mark P Mills, Investor’s Business Daily
Wie ein ungestümer Prospero erregt Präsident Trump Stürme scheinbar ohne jedes Bedenken der Konsequenzen. In seiner jüngsten Rede vor den UN verdoppelte Mr. Trump die Betonung seiner Warnung, welche er im Sommer vor dem NATO-Gipfel in Brüssel ausgegeben hatte, dass nämlich Deutschland zu einer „Geisel“ Russlands werden könne mittels der Nord Stream 2-Gaspipeline.

mehr

Warnung an alle grünen Politiker: Kanada – Das Gesetz bzgl. Grüner Energie ist tot!

2. Oktober 2018 Chris Frey 8

Rex Murphy, National Post
[Vorbemerkung des Übersetzers: Es geht hier um ein Gesetz in Ontario, Kanada. Es kann aber, wie der Titel schon sagt, als Warnung an alle grünen Politiker weltweit dienen. – Chris Frey, Übersetzer]
Das Gesetz zu grüner Energie und grüner Ökonomie, welches die Ford-Regierung vor ein paar Tagen aufzuheben angekündigt hat, war eines der monumentalsten Regierungs-Narreteien unserer Zeit. Es war ein Hydra-köpfiges Monster von Vorschriften und Erlassen, welches die ländlichen Gemeinden und Kommunen Ontarios niedergeschlagen und aller Rechte beraubt hat, auch nur ansatzweise ihren eigenen Planungen zu folgen. Es warf ein Sargtuch über das produzierende Gewerbe und führte zu den höchsten Stromkosten in ganz Nordamerika, worunter die Bürger mit dem geringsten Einkommen schwer litten.

mehr

Rundbrief der GWPF vom 26. September 2018 – Thema Energie­politik

1. Oktober 2018 Chris Frey 1

Einführung des Übersetzers: Seit einigen Tagen ist die gesamte angelsächsische Blogosphäre voll mit Artikeln und Beiträgen, in denen es um die Lage in Deutschland geht, vor allem bzgl. Energie. Offenbar tut sich hier etwas, was von den hiesigen Medien verschwiegen wird. Alle diese Beiträge sind hoch interessant, sprengen aber die Kapazität eines Übersetzers. Deswegen folgen hier einige Kurzmeldungen der Global Warming Policy Foundation GWPF zu diesem Thema. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Verlogener „Klimagipfel“ von Gov. Brown kaschiert den global stark zunehmen­den Verbrauch fossiler Treibstoffe …

24. September 2018 Chris Frey 2

… sowie die weltweite weitgehende Ablehnung der Klimaalarm-Energiepolitik
Larry Hamlin
Für den „globale Klimamaßnahmen-Gipfel“, den Gouverneur Brown [von Kalifornien] in der Woche nach dem 10. September in San Francisco abhielt, wäre die Bezeichnung „globaler Klimahype-Gipfel“ viel angemessener gewesen.
Die Regierung von Kalifornien ist hoffnungslos versunken in der Propaganda, die Welt glauben zu machen, dass man einem wissenschaftlich völlig unbegründeter Klima-Alarmismus mit der Einführung kostspieliger und unzuverlässiger erneuerbarer Energie begegnen kann.

mehr

Überregulierung im Energiesektor

20. September 2018 Admin 17

DR. BJÖRN PETERS
Wie bedenklich eine Politik der Regulierung via Ordnungsrecht ist, zeigt sich in allen Aspekten der Energiepolitik. Deutschland hatte sich vor Jahren ehrgeizige CO2-Minderungsziele gesetzt, wird diese aber krachend verfehlen.

mehr

Der ganz kleine Klimawandel

24. August 2018 Klaus-eckart Puls 57

Man kann es überall lesen und hören: Wir haben angeblich einen großen, gefährlichen Klimawandel, der die Erdtemperaturen in die Höhe treibt und unsere Lebensgrundlagen zerstört. Unsere Regierung in Deutschland und viele andere Regierungen auf der Erde sehen das so, unterstützt durch die meisten Medien, und unternehmen allerhand Versuche, um dem entgegenzusteuern.

mehr

Können Anwohner von Windindustrie-Anlagen Minderheitenrechte beanspruchen?

30. März 2018 Klaus-eckart Puls 7

Dieser Aufsatz eines Allgemeinmediziners beleuchtet die vielleicht überraschende Frage, ob durch die politische Umsetzung der sog. Energiewende in Deutschland Windindustrieanlagen-Anwohner zu einer gesellschaftlich diskriminierten Minderheit geworden sind. Dies wird anhand der Definition von Minderheiten wie auch Mediendarstellungen und realen Begebenheiten betrachtet und letztlich eindeutig als zutreffend erkannt.
=====================

mehr

Die Agonie des größten Zentrums für Erneuerbare Energien in Spanien

16. März 2018 Klaus-eckart Puls 10

„Erneuerbare“ Energie wird überall subventioniert. Wenn sie nicht genügend effizient ist und die Kassen des Staates leer sind, wird abgebaut, wobei auch Mitarbeiter betroffen sind und in die Arbeitslosigkeit gelangen. Solches ist mit der thermosolaren Forschungseinrichtung PSA in Spanien passiert. Ein Bericht in der Zeitung „El País“ berichtet darüber, geht aber mehr auf die Probleme entlassener Mitarbeiter ein und sagt nichts zur Wirtschaftlichkeit des Vorganges aus. Man muss auch zwischen den Zeilen lesen.
===============

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3