Lisa Fitz, die Klima-Rebellin?

7. Mai 2021 Axel Robert Göhring 7

von AR Göhring

Die seit über 35 Jahren im Kabarett und Satire-Fernsehen aktive Lisa Fitz liefert in der „Spätschicht“ des Südwestrundfunks SWR jeden Monat eine famose Elitenkritik ab, die „mutig“ zu bezeichnen eine hemmungslose Untertreibung wäre. Aktuell macht sie sich über die „Öko“-Autos von Multimilliardär Elon Musk und seine deutschen Politikerfreunde lustig. Einschalten!

mehr

Elon Musk düpiert Haltungsjournalisten – die Tesla-PR machen dafür deutsche Politiker

14. Oktober 2020 Axel Robert Göhring 7

von Dirk Maxeiner, Achse des Guten

Elon Musk ist ja derzeit so etwas wie der Herrgott der Autobranche, und seine Worte werden gleichsam in Stein gemeißelt und vom Berg Sinai herabgereicht. Dafür spricht die Entwicklung des Börsenkurses von Tesla: Blinde sehen wieder und Lahme gehen; Aussätzige werden rein und Taube hören; Tote stehen auf und den Armen wird das Evangelium verkündet. Und ein Autobauer der noch nie wirklich Geld mit seinen Fahrzeugen verdient hat, wird zum teuersten Hersteller der Welt.

mehr

Ein amerikanischer Drachen – Bewährung im gnadenlosen Weltraum

9. Juni 2020 Axel Robert Göhring 20

von Hans Hofmann-Reinecke

Seit Ende des Shuttle-Programms 2011 waren US-Astronauten auf einen Lift in der russischen Sojus- Kapsel angewiesen, wenn sie in den Weltraum wollten. Diese Phase der Abhängigkeit ist nun vorbei. Am 30. Mai 2020 dockten die Amerikaner Bob Behnken und Doug Hurley, sowie ein kleiner blauer Dinosaurier, mit ihrer Kapsel „Dragon 2“ an der internationalen Raumstation an. Es war ein wichtiger Schritt „to make America great again!“

mehr

Energiewende am Himmel: Wann kommt das E – Flugzeug?

7. April 2020 Axel Robert Göhring 44

von Dr. Hans Hofmann-Reinecke

Beim Kampf gegen den Erzfeind CO2 werden bekanntlich E-Autos diskutiert, gefordert und gefördert, und kein deutscher Autokonzern, der nicht so etwas im Portfolio hätte. Das Publikum aber hält sich noch zurück. Es traut dem Frieden und den Versprechungen nicht ganz. Und auch der von der Deutschen Post für seine Auslieferungen eingesetzte elektrische „Streetscooter“ hat die Erwartungen als strategische Geheimwaffe gegen den Verbrennungsmotor nicht erfüllt.

mehr
image_pdfimage_print