Wissenschaftler: Globale Erwärmung ist vorbei, jetzt kommt Abkühlung

1. November 2018 Andreas Demmig 16

Justin Haskins und H. Sterling Burnett
In einer Welt, die von den Vorhersagen des Weltuntergangs zum Klimawandel durchsetzt ist, sagen eine kleine, aber wachsende Zahl von Wissenschaftlern, dass die viel beachteten Klimamodelle, die aufgrund der Kohlendioxidemissionen der Menschen eine stetig steigende globale Temperatur vorhersagen, falsch sind und dass die Erde bald noch schlimmeres erwarten könnte: globale Abkühlung.

mehr

Globale Abkühlung: Ist man auf den realen Klimawandel vorbereitet?

13. März 2018 Chris Frey 32

Rod Van Mechelen
Die Mainstream-Fake-Medien und das politische Establishment wollen uns glauben machen, dass CO2 globale Erwärmung verursacht und dass wir dafür verantwortlich sind. Die Wahrheit jedoch ist, dass globale Erwärmung Bestandteil eines langen Zyklus‘ ist, und weil wir in keiner Weise auf globale Abkühlung vorbereitet sind, werden Milliarden sterben.

mehr
No Picture

Die Erklärung des Klimawandels durch einen Ingenieur

17. Mai 2017 Andreas Demmig 11

WUWT, Gastautor Ronald D Voisin
Es braucht einen ungeheuren Anstoß, um das Klima zu ändern

Einleitung durch den Übersetzer.
In diesem Aufsatz beschreibt der Autor seine Gedankengänge zur möglichen Begründung der Eis- und Warmzeiten der Erde. Die Periodizität des Umlaufs der Erde im Sonnensystem, Anregung der noch immer ablaufenden Vorgänge im Erdinnern regen mehr oder weniger mächtige Vulkanausbrüche an, die Einfluss auf das jeweilige Klima der Erde haben.

mehr

Die heraufziehende Bedrohung einer globalen Abkühlung!

26. Oktober 2010 Easterbrook 20

Die Vergangenheit ist der Schlüssel zur Zukunft – um gegenwärtige Klimaänderungen zu verstehen, muss man wissen, wie sich das Klima in der Vergangenheit verhalten hat. Um vorhersagen zu können, wohin die Reise geht, müssen wir wissen, wo wir stehen. Daher ist es für die Vorhersage, welches Klima in naher Zukunft auf uns zukommt, am besten, wenn man sich ähnliche Verhältnisse in der Vergangenheit ansieht.

mehr

Gletscherrückgang in den Alpen – Außergewöhnliche Bedrohung oder natürliche Schwankung?

27. Januar 2010 Leistenschneider 28

Das IPCC musste jetzt zugeben, bei der Bedrohung der Himalya Gletscher durch die vermeintlich menschgemachte Erwärmung wurde falsch berichtet. Diese Bedrohung existiert nur in den Köpfen der Aktivisten vom WWF und anderen willigen Helfern der Experten des IPCC. Wie sie ihren weg in den „Expertenbericht“ fanden, wird nicht erklärt.
Allerdings zeigt nicht nur der Climategate Skandal, das das IPCC nicht nur damit die Öffentlichkeit -zum grossen Teil bewusst- in die Irre geführt hat. Bspw. auch bei den Alpengletschern. EIKE Autor Leistenschneider hat die derzeitigen Stand der Erkenntnis zusammengetragen.

mehr

Klimawandel: CIA-Studie sagte neue Eiszeit voraus!

15. Januar 2010 Ulfkotte 13

Der amerikanische Geheimdienst CIA hat der Welt in den siebziger Jahren in Studien eine neue Eiszeit prognostiziert. Gemeint war damit nicht etwa ein neuer Kalter Krieg, sondern eine globale Abkühlung – und extrem kalte Winter. In vierzig bis fünfzig Jahren werde die neue Eiszeit beginnen, schrieb die CIA vor rund 40 Jahren. Sie glauben das nicht? Sie müssen es auch nicht glauben. Sie können es nämlich Satz für Satz nachlesen …

mehr
image_pdfimage_print