Die Weltkirchenkonferenz der „Church of Global Warming“in Kattowitz

18. Dezember 2018 Admin 16

Dr. Axel Robert Göhring, Freier Journalist
Der Pressesprecher von EIKE, Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, reiste vor kurzem ins polnische Kattowitz zur Weltklimakonferenz COP24 (United Nations Framework Convention on Climate Change, 24th Conference of the Parties), um an einer Gegenveranstaltung des US-amerikanischen Thinktanks Heartland Institute teilzunehmen.

mehr

EIKE wehrt sich!

30. Oktober 2018 Admin 55

von Michael Limburg
EIKE wird seit langem von Klimaalarmisten auch im Wissenschaftgewand – neuerdings treffend von FDP Lindner als Klimanationalisten bezeichnet- öffentlich und fast immer ad hominem angegriffen. Von den Mainstream-Medien hingegen konsequent geschnitten. EIKE mit seinen klimarealistischen Positionen fand dort einfach nicht statt. Doch in den letzten 12 Monaten brachte die ARD insgesamt 4 Sendungen in denen EIKE vor allem diffamiert wurde. Dagegen gehen wir nun vor.

mehr

Die Lügenmacher Teil II – Beim Lügen erwischt!

25. Juli 2018 Admin 43

von Michael Limburg
Das Erste brachte am 23.07.2018 eine Exclusiv-Story mit dem reißerischen Titel „Fake Science – Die Lügenmacher“. Nach Durchsicht der Sendung kann man feststellen: Der Titel entspricht den Tatsachen, jedoch zuvorderst in Bezug auf die Macher selber. Immer dann, wenn sie meinen EIKE oder die AfD treffen zu müssen. Überzeugen Sie sich selbst.

mehr

Greenpeace fördert EIKE! Nein, nicht freiwillig, aber unfreiwillig!

2. März 2017 Admin 10

Von Michael Limburg
Ein Wolfgang Hassenstein zieht im Greenpeace Magazin über CDU MdB Dr. Phillip Lengsfeld her, weil dieser es wagte auf einer EIKE Konferenz ein Grußwort zu sprechen. Das allein fördert unsere Bekanntheit – besonders weil Greenpeace wie üblich die Wahrheit verdreht und FakeNews über EIKE verbreitet.

mehr

Protokoll: PIK – EIKE wissenschaftliches Kolloqium vom 20.4.11

9. Mai 2011 M. Limburg 163

Auf Einladung von Prof. Schellnhuber (Direktor PIK) vom Oktober 2010 trafen sich Wissenschaftler vom PIK & EIKE zu einem wissenschaftlichen Kolloquium zum Thema Klimawandel. Nach einem Vortrag von Herrn Feulner sollten vier Vorträge von EIKE-Vertretern folgen. Es war allen Teilnehmern bekannt, dass zwischen PIK & EIKE erhebliche Auffassungsunterschiede in Bezug auf die Entwicklung des Weltklimas, die Möglichkeiten der Modellierung und der bisher veröffentlichten Modell-Ergebnisse bestehen, sowohl was die Interpretation der Daten (Temperatur-Trends, Solareinfluss, Ausmaß der Treibhauswirkungen, Extremwetterhäufigkeit, Meeresspiegel, etc.) der Vergangenheit betrifft, als auch, was die Vorhersagemöglichkeit für die Zukunft mittels Computermodellen anbelangt. Die englische Version finden Sie hier mit allen funktioniernden links (http://tinyurl.com/3dmdl6o) und als .doc im Anhang*

mehr
image_pdfimage_print
1 2