BLACK OUT – eine ökosozialistische Dystopie

13. März 2019 Axel Robert Göhring 6

von Karsten Leibner
Der Sand unter meinen Füßen knirscht sanft, als ich aus einem kleinen Wäldchen trete und dem Weg weiter folge. Es ist angenehm warm. Eine leichte Prise macht das Gehen zu einem Vergnügen. Wie ein Band schlängelt sich der Weg nun durch ein wiesenartiges Gelände und ist leicht abschüssig. Vereinzelte Bäume dazwischen, weit öffnet sich eine hügelige Landschaft. In der Ferne werden die Berge höher und sind von grünem Wald bedeckt. Tierherden ziehen über weite Wiesen, bunt gefleckt. Alles atmet, alles wirkt friedlich und frei.

mehr
image_pdfimage_print