@NYT lügt hinsichtlich Klima – indem die Vergangenheit verschwiegen wird

15. September 2018 Chris Frey 5

Dr. John Christy, Alabama State Climatologist
Der meteorologische Sommer (Juni, Juli und August) ist vorbei, und es ist Zeit für einen Vergleich des Sommers dieses Jahres mit anderen Jahren. Für ein Forschungsprojekt vor ein paar Jahren entwickelten wir einen Sommertemperaturen-Index für vier Gebiete mit einem Durchmesser von 100 Meilen [ca. 161 km*]. Im jeweiligen Zentrum dieser Gebiete lagen die großen Städte dieses Staates: Mobile, Montgomery, Birmingham und Huntsville. Der Index reicht zurück bis in das Jahr 1883. Der vergangene Sommer wird in diese Datenbasis und in die offiziellen Aufzeichnungen der NASA als etwas kühler als im Mittel eingehen**.

mehr

Temperatur-Manipulationen mildern Wutanfälle

23. August 2018 Chris Frey 0

Lord Christopher Monckton of Brenchley
Der Titel ist wieder eines von Lord Moncktons unübertrefflichen und auch kaum übersetzbaren Wortspielen. Er lautet im Original: „Temperature tampering temper tantrums
Kommentatoren meiner letzten Beiträge, in welchen ich den groben Fehler erklärte, welchen mein Team bei der Definition von „Temperatur-Rückkopplung“ seitens der offiziellen Klimatologie gefunden hatte, fragten an, ob ich meine Beiträge aktualisieren und die Diskrepanz erklären würde, welche zwischen den übertriebenen Prophezeiungen im IPCC-Bericht 1 (1990), auf welchem der Klima-Betrug beruht, und der weit weniger berauschenden Realität besteht; und ob ich einige der hinterhältigen Tricks aufdecken würde, welche von den Betreibern der primären Datensätze der globalen Temperatur angewendet wurden, um die globale Erwärmung schlimmer aussehen zu lassen als sie ist.

mehr

Schummel, Schummel! Wie sie daran scheiterten, die Kluft zwischen prophe­zeiter und gemessener Erwär­mung zu verschleiern

5. Januar 2018 Chris Frey 4

Christopher Monckton of Brenchley
Der unermüdliche Roy Spencer von der University of Alabama in Huntsville (UAH) hat als erster die Temperatur-Anomalie für Dezember 2017 bekannt gegeben. Wie aus Abbildung 1 hervorgeht, hat sich der Planet während der 39 Jahre und 1 Monat, also von Dezember 1978 bis Dezember 2017, um ein halbes Grad Celsius erwärmt. Aber das ist äquivalent zu einer Rate von 1,28°C pro Jahrhundert oder etwas mehr als ein Drittel der 3,3°C Erwärmung, welche im Jahre 1990 vom IPCC mit „substantiellem Vertrauen“ prophezeit worden war. Auch die neueste Generation der CMIP5-Modelle hat noch 2013 Derartiges prophezeit.

mehr

Eine Merkwürdig­keit bei den Adjustie­rungen von Bojen-Daten von Karl et al. 2015

18. Februar 2017 Chris Frey 1

Anthony Watts
Aus einer E-Mail von Frank Lansner:
Ich möchte einfach nur sicherstellen, dass sich die Menschen dieser kleinen Vielleicht-Merkwürdigkeit bewusst sind hinsichtlich der Rechtfertigung von Änderungen der ERSSTv4-Daten bzgl. des Überganges von Schiffs- zu Bojen-Daten.
Wir konzentrieren uns alle auf den Übergang von ERSSTv3b-Daten zu den ERSSTv4-Daten nach dem Jahr 2003, da diese doch Einfluss auf den Stillstand haben.

mehr

Mehr zum ein­schlägigen Artikel von David Rose: Insta­bilität im Global Historical Climate Network GHCN

10. Februar 2017 Chris Frey 0

Anthony Watts
Es gab eine instinktive [visceral] Reaktion der Verteidiger der Klima-Religion auf den Artikel der Mail on Sunday von David Rose…
(siehe oben!)
…in welchem der „Pausebuster“ [etwa: der Zertrümmerer des Stillstands] von Karl et al. 2015 von einem Whistleblower der NOAA nicht einfach nur in Frage gestellt worden ist. Er sagt, dass das Prozedere nicht eingehalten worden ist und dass die Autoren „Schindluder mit den Zahlen“ getrieben hätten. Er nannte die Studie betrügerisch durch und durch, weil es scheint, dass sie nur für einen politischen Nutzen angefertigt worden ist. Die Leitautoren Thomas Karl und Thomas Petersen sind beide während der letzten beiden Jahre aus der NOAA in den Ruhestand getreten, so dass sie keinerlei Bestrafung fürchten müssen.

mehr

100% der Erwärmung in den USA gehen auf Daten­manipulationen der NOAA zurück

1. Januar 2017 Chris Frey 8

Tony Heller
Einführung des Übersetzers: Dieser Beitrag ist ein weiterer Beleg für die Machenschaften, mit der die Klimaille eine ganze Gesellschaft betrügt. Es geht im Beitrag zwar nur um Daten aus den USA, aber man kann wohl davon ausgehen, dass auch beispielsweise der Deutsche Wetterdienst DWD solchen Praktiken huldigt – zumindest hat er sich bis heute wie viele Andere nicht davon distanziert.

mehr
image_pdfimage_print