Inzidenzwert-Ermittlung und dessen Anwendung unter einem „Aluhut“ betrachtet

13. April 2021 Chris Frey 117

Helmut Kuntz
Es geht um die Ermittlung des Corona-Inzidenzwertes, (nicht nur) nach dem Bayerischen König Landesvater Söder der einzig zulässige Kennwert zur Festlegung von Corona-Einschränkungen.
Ein Student wagte vor einiger Zeit, die Ermittlung durch das RKI als falsch zu bezeichnen [2] , was sofort dazu führte, dass „renommierte“ Wissenschaftler „belegten“, dass dieser Student nicht recht hätte [2].[3].
Für den Autor – der ab und zu auch zu Corona schreibt – ein Anlass, den Sachverhalt selbst anzusehen.

mehr

Corona–Vorbild Schweden

7. April 2021 Chris Frey 61

Peter Nahamowitz
Ein epidemiologischer Vergleich Deutschland – Schweden

Im Lockdown-freien Schweden stirbt kaum noch jemand an COVID 19. Die täglichen Sterbezahlen liegen, wie die Kurve von worldometer zeigt, seit einiger Zeit auf sehr niedrigem Niveau. Am 1. April z.B. lag die Zahl im „7-day moving average“ ( = gleitender Wochenschnitt ) bei 8. Zwei Tage zuvor lag sie sogar nur bei 7. Auf diesen niedrigen Stand hatte sie von ihrem Höhepunkt Ende Dezember mit 99 Sterbefällen sukzessive abgenommen.

mehr

Wer schützt uns endlich vor der wild geworde­nen Politiker­meute?

24. März 2021 Chris Frey 69

Helmut Kuntz
„Corona“ zeigt, zu was unsere Politiker und deren gut bezahlte Berater*innen fähig sind, wenn sie mit ihren Untergebenen hemmungslos „spielen dürfen“, weil jegliche, auch nur im Ansatz funktionierende Opposition fehlt.
Es dürfte die Blaupause sein was kommen wird, wenn diese Politikermeute danach auf den „Klimakampf“ als „Spielwiese“ umschwenkt.

mehr

Fakten zur Corona-Situation

16. März 2021 Chris Frey 58

Dr.-Ing. Walter Schreiber, Stand: 7.3.2021
„Seit einem Jahr müssen wir infolge der Pandemie Abweichungen von dieser Werteordnung feststellen, die sich niemand zuvor hat vorstellen können. Das gilt sowohl im Hinblick auf die Geltung der Grund- und Menschenrechte, als auch im Hinblick auf die Strukturen der parlamentarischen Demokratie. … Ich habe neulich eine Formulierung gehört, die etwa lautete: Wenn die epidemische Lage so bleibt, wie sie jetzt ist, dann kann es keine neuen Freiheiten geben. … Darin kommt die irrige Vorstellung zum Ausdruck, dass Freiheiten den Menschen gewissermaßen vom Staat gewährt werden, wenn und solange es mit den Zielen der Politik vereinbar ist. Nein, es ist umgekehrt! …

mehr

Wartet Nürnberg nun auf Corona-Auferstehungen…

11. März 2021 Chris Frey 28

Helmut Kuntz
… damit die Stadtspitze auf die Idee kommt, die enormen Einschränkungen für Bevölkerung und öffentliches Leben auch mal wieder nicht nur kosmetisch-graduell zu lockern, sondern konsequent abzuschaffen? Die Corona-Daten können als Begründung der Einschränkungen jedenfalls nicht mehr angezogen werden. Und Söders stures Festhalten an Inzidenzwerten entpuppt sich zunehmen als das, was es ist: Reines Machtgepolter ohne fachliche Substanz.
Er entpuppt sich mit seiner Argumentation immer mehr als reiner Populist, der in Wirklichkeit nur an seinen Machtausbau denkt – was die Bayerischen GRÜNEN durchgängig hofieren, da sie wissen: Ausschließlich mit ihm können sie an die ersehnten Ministerposten kommen.

mehr

Gedanken – nicht nur – zu Corona

3. März 2021 Chris Frey 25

Helmut Kuntz
Betrachtet man sich die Corona-Daten und daraus abgeleitete Maßnahmen, wird man einen Eindruck nicht los: Unsere Politiker agieren wie kopflos gewordene Ertrinkende im Flachwasser (um nicht immer die ungegenderte, kopflos gewordene Hammelherde zu strapazieren).

mehr

GWPF fordert die Regierung auf, die grüne Abgabe von 10 Mrd. GBP für leidende Haushalte auszusetzen

4. Februar 2021 Andreas Demmig 1

Pressemitteilung, Global Warming Policy Forum, London, 28. Januar:
Angesichts wachsender Besorgnis über einen starken Anstieg der Energiearmut bei Millionen von Haushalten, fordert das Global Warming Policy Forum (GWPF) die Regierung auf, die grünen Abgaben auf Energiekosten unverzüglich auszusetzen Derzeit werden jährlich über 10 Mrd. GBP gezahlt, hauptsächlich zur Unterstützung von Subventionen für Investoren aus erneuerbaren Energien.

mehr

Corona-Runde: Fakten ohne Fakten schaffen!

20. Januar 2021 Admin 46

von Carl-Christian Jancke
Die Obrigkeit ist außer Rand und Band. Quarantänebrecher, ein weitverbreitetes Phänomen, über das bisher ja weit und breit berichtet wurde, werden nun in Lagern konzentriert und für den Rest Deutschlands gibt es mindestens eine Ausgangssperre von 8 bis 8

mehr

Unsere Politiker sollten sich endlich darum kümmern, wie man mit Corona leben kann und nicht umgekehrt

17. Januar 2021 Chris Frey 83

Helmut Kuntz
Wie eine Hammelherde rennen unsere Politiker zwei Führergestalten (der unfehlbaren Merkel und dem fast heiligen Söder) hinterher und versuchen verzweifelt, einen Virus und seine Mutationen auszurotten. Dabei ist dies, wie es die stetig nur steigenden Inzidenzwerte zeigen, mit der praktizierten Lockdownmethode ein hoffnungsloses Unterfangen, und deshalb ist die Frage angebracht: Wäre ein Leben mit dem Virus nicht die bessere Alternative, wie es seit Tausenden von Jahren mit der regelmäßig erscheinenden Grippe auch möglich ist?

mehr

Corona in Deutschland 2020 : Die Rückkehr der harten Lockdowns, Unter- und Übersterb­lichkeit und der fällige Offenba­rungseid der Corona-Politik

15. Januar 2021 Chris Frey 45

Peter Nahamowitz

1. Drei alternative Konzepte für den Umgang mit SARS-CoV-2 und die irritierende Rolle Angela Merkels
Am 28. Oktober d. J. beschloss das informelle Entscheidungsgremium aus den MP der Länder und dem Coronakabinett der Bundesregierung für den November einen Lockdown, der später „Teil-Lockdown“ oder „Lockdown light“ genannt wurde, da er weniger strikt als der Lockdown vom März war und u.a. Schulen und Kitas und den Einzelhandel geöffnet hielt. Noch vor Ablauf des November wurde freilich die Laufzeit der Maßnahme bis zum 10. Januar 2021 verlängert – eine weitere Panikreaktion, welche außerdem das anfängliche Versprechen der Kanzlerin Makulatur werden ließ, die Menschen sollten nur für die kurze Monatsfrist des November sich anstrengen, um dann unbeschwert Weihnachten feiern zu können. Diese überoptimistische Fehleinschätzung passt ins Bild, hatte die Politik doch bereits im Frühjahr ihre Fähigkeiten überschätzt, als sie zu Unrecht den Rückgang der Fallzahlen als ihren Erfolg reklamierte ( Nahamowitz 2020 b ).

mehr

Den Bann der Angst durchbrechen

3. Januar 2021 Admin 21

von Carl-Christian Janke
Auf Achgut.com haben verschiedene Autoren von Beginn an die Pandemie-Panik fundiert kritisiert. Corona ist eine schwere Krankheit, wenn sie einen erwischt. Und je älter man ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, schwer zu erkranken oder gar zu sterben.

mehr

Das zur Bewertung des Corona Lockdown verwendete Modell ist fehlerhaft

2. Januar 2021 Andreas Demmig 2

Charles Rotter, LUND UNIVERSITY
In einer kürzlich durchgeführten Studie entwickelten Forscher des Imperial College London ein Modell, um die Wirkung verschiedener Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus zu bewerten. Das Modell hatte jedoch grundlegende Mängel und kann nicht verwendet werden, um daraus die veröffentlichten Schlussfolgerungen zu ziehen, behaupten schwedische Forscher der Universität Lund und anderer Institutionen in der Zeitschrift Nature.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 10