Das Robert-Koch-Institut – ein Hotspot epidemiologischen und politischen Versagens

5. Juli 2020 Axel Robert Göhring 13

von Peter Nahamowitz

Vor kurzem hat Dirk Maxeiner einen kritischen Beitrag über das Robert-Koch-Institut ( RKI ) bei EIKE veröffentlicht, wobei er sich vornehmlich auf die Argumente des Prof. für künstliche Intelligenz, Ralf Otte bezieht. Ich teile den Tenor der Kritik an der wissenschaftlichen Inkompetenz des RKI und der einseitigen Orientierung der Bundesregierung an diesem Institut und am Berliner Virologen Christian Drosten ( Maxeiner 2020 ). Insgesamt erfasst meine Kritik am RKI aber deutlich mehr Aspekte und ist politischer. Auch gibt es punktuell unterschiedliche Einschätzungen, vor allem über den Zeitpunkt der Beendigung des exponentiellen Wachstums des Virus, den ich früher ansetze, nämlich auf den 12. /13. März..

mehr

Bericht zur Coronalage 23.06.2020: Rinderwahn

24. Juni 2020 Admin 56

von Dr. Gunther Frank
Die Winterepidemie ist vorbei. Aber Regierung und Medien hören einfach nicht auf, die angebliche Bedrohung am Leben zu erhalten und uns an der Rückkehr zu unserem normalen Leben zu hindern (um die Scherben der letzten drei Monate aufzukehren).

mehr

Coronavirus: Wie man die Zahlen richtig liest

23. Juni 2020 Chris Frey 8

Neil Lock
Schon lange war ich geübter Mathematiker, aber Vieles, was ich früher einmal gelernt hatte, habe ich wieder vergessen. Aber ich habe die Grundlagen beibehalten; auch wenn sie etwas eingerostet sind. Seit fast drei Monaten schaue ich mir nun schon die Zahlen über den Fortgang der COVID-19-Epidemie an. Ich glaube jetzt an einem Punkt angekommen zu sein, an dem ich einige vorläufige Schlussfolgerungen darüber ziehen kann, wie und warum die vielen und verschiedenen Länder der Welt unter diesem Virus gelitten haben. Man kann aus den Daten eine Menge lernen, wenn man sie gründlich genug betrachtet!

mehr

Coronapanik: Antwort auf kleine Anfrage – Bundesregierung räumt Schnellschuss bei Lockdown ein

15. Juni 2020 Admin 13

Am 28.04.20 hat eine Gruppe von 5 Professoren verschiedener Fachrichtungen die Fraktionen des Deutschen Bundestages angeschrieben und sie darum gebeten, 4 Fragen an die Bundesregierung als Kleine Anfrage an die Bundesregierung zu richten, damit sie darauf antworten muss. Anfragen von Bürgern bleiben stets unbeantwortet.
von Prof. Dr. Werner Müller
als Koordinator der Gruppe der 5 Lockdown-kritischen Professoren

mehr

Covid-19 und die Illusion von der Wissensgesellschaft

13. Juni 2020 Admin 5

Von Edgar L. Gärtner
Der bekannte TV-Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar beklagte sich Anfang Mai 2020 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) mit folgenden Worten über die abnehmende Folgsamkeit der Bevölkerung gegenüber der ihnen vom Staat wegen der Covid-19-Epidemie verordneten Ausgangs- und Kontaktsperre (Lockdown): „Zuerst waren Bürger, Politik und Wissenschaft in der Corona-Krise im Gleichklang. Das ändert sich rapide, und das ist gefährlich.“

mehr

Bericht zur Coronalage 10.6.2020 – rückwärts nimmer

11. Juni 2020 Admin 20

von Gunter Frank
Dieses Mal schreibe ich auch in eigener Sache sowie über die Märchen, die jetzt zunehmend das „Narrativ“ vom unvermeintlichen Lockdown stützen sollen. Während zu seiner Verteidigung stets Ethik und Solidarität betont werden, scheint Ethik und Solidarität für die Opfer des gigantischen Kollateralschadens des Lockdowns keine Rolle zu spielen. Das gilt ganz besonders für das gigantische Leid, welches er in Afrika oder Indien anrichtet.

mehr

CO2 und Korona

6. Juni 2020 Andreas Demmig 33

Rob de Vos
Kürzlich erschien in Nature Climate Change eine Veröffentlichung von Le Quéré et al. Zur Reduzierung der CO2-Emissionen infolge der Koronakrise. Die Regierungspolitik hat den Energiebedarf weltweit gesenkt. Fast die Hälfte war aufgrund eines Rückgangs der Verkehrsbewegungen und der Rest aufgrund eines Rückgangs der Produktion.

mehr

Kurven, die in den Untergang führen*

1. Juni 2020 Klaus-eckart Puls 13

Von Silvio Borner (Red. WELTWOCHE)*
Klimaforscher wie auch Ökonomen sind bekannt dafür, dass sie die Welt gerne in vereinfachten Modellen darzustellen und zu erklären versuchen; aber jetzt wird die Szene dramatisch durch die Epidemiologen aufgemischt.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 6