COP24: Klima­gipfel enthüllt die versteckte Agenda

10. Dezember 2018 Chris Frey 2

David Wojick
Die Menschen beklagen sich über den Jargon der UN, aber die technische Sprache des Klimagipfels in Katowice ist sehr aufschlussreich. Es geht ausschließlich um die Veränderung der Weltordnung.
Es gibt Wörter, weil es etwas Wichtiges zu besprechen gibt. Wörter umfassen auch grundlegende Glaubensdinge. In diesem Zusammenhang ist es sehr hilfreich, dass die immergrüne Climate Change News ein Glossar veröffentlicht hat mit den 32 fachspezifischen Termini, von denen sie glauben, dass sie in Katowice am wichtigsten sind.

mehr

G20 leisten „Kotau“ vor Präsident Trump bzgl. Klimawandel

3. Dezember 2018 Chris Frey 9

Eric Worrall
James Delingpole / Breitbart – Climate Home News behauptet, einen Entwurf des G20-Kommuniqués gesehen haben, in welchem die Termini Klimawandel oder Paris-Abkommen fehlen.
Der Beitrag ist zwar etwas überholt, denn die Diplomaten haben ihre Aufweichung in den Text gesteckt. Und daher schreiben die Medien: „Mit Ausnahme der USA versicherten in Buenos Aires noch alle anderen Staaten, an den 2015 eingegangenen Verpflichtungen festhalten zu wollen. Sie sehen vor, den Anstieg der globalen Temperatur auf weniger als zwei Grad und möglichst 1,5 Grad zu begrenzen.Vergleichsmaßstab ist die Zeit vor der Industrialisierung.“

mehr

Aus dem jüngsten Rundbrief der GWPF vom 28. November 2018

1. Dezember 2018 Chris Frey 1

Einführung des Übersetzers: In diesem neuen Rundbrief geht es hauptsächlich um das Thema Kohle in ganz unterschiedlichen Facetten. Weil dieses Thema gerade vor COP24 in einem voll auf Kohle setzenden Land ziemlich interessant ist, werden hier Auszüge daraus übersetzt. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Klima-Zwickmühle in Polen

1. Dezember 2018 Chris Frey 1

Michael Kile
[Titel im Original: „Climate Catch-22 in Poland“. Im Beitrag wird deutlich, was damit gemeint ist. Anm. d. Übers.]
Ein weiteres Jahr, eine weitere Konferenz. Nach einem Vierteljahrhundert der Versuche, eine Rechtfertigung zu finden für die größte Umverteilung von Wohlstand in der Menschheitshistorie will das UNFCCC der Welt immer noch „Klima-Reparationen“ vorschreiben als Teil seiner Nachhaltigkeits-Ideologie – trotz zunehmender Kritik von Forschern außerhalb der UN an dem jüngsten Alarmisten-Report der UN und damit zusammenhängenden Behauptungen.

mehr
image_pdfimage_print