Treibhauseffekt oder nur „bodennahe Gasstrahlung“?

8. März 2021 Admin 156

Der promovierte Physiko-Chemiker und Spektralanalyst- Heinz Hug, Autor vieler Fachaufsätze und Lehrbücher über physikalische Chemie und Spektralanalytik untersucht die Strahlung die infrarot sensitive Gase in der Atmosphäre unter realen Bedingungen aufnehmen und abgeben können. Sein Ergebnis ist eindeutig. Lesen Sie selbst.

mehr

Das „2°-Ziel“ : Besorgte Gedanken am Silvestertag 2020/21 !

31. Dezember 2020 Klaus-eckart Puls 19

Klaus-Eckart Puls

In Warmzeiten ging es der Menschheit stets gut. So ist es ein großer Erfolg, daß es in den vergangenen 100 Jahren insbesondere auch durch die anthropogenen Treibhausgase gelungen ist, die bodennahe Temperatur um 1 Grad zu erhöhen. Nun ist jedoch ernsthafte Sorge angebracht, weil es seit längerem Bestrebungen gibt, die Emissionen und damit die angenehme Erwärmung zu bremsen oder die Temperatur gar in Richtung einer neuen Kaltzeit abzusenken.

mehr

Gibt es einen Treibhaus­effekt?

17. November 2020 Chris Frey 412

Michael Schnell und Hermann Harde
Die Frage, ob Treibhausgase durch ihre bloße Existenz zur Erwärmung der Erde beitragen, spaltet Klima-Skeptiker in zwei Lager, von denen die eine Gruppe einen Einfluss von infrarot-aktiven Gasen auf unser Klima grundsätzlich anerkennt, während die andere Gruppe solch einen Einfluss bestreitet und damit die Existenz eines atmosphärischen Treibhauseffektes anzweifelt. Dies führt zu großer Verunsicherung und zu der weiteren Frage, welche Theorie nun die richtige ist.
Mit einem neuen experimentellen Konzept lässt sich eindeutig nachweisen, dass IR-aktive Gase den Strahlungsaustausch von Körpern unterschiedlicher Temperatur beeinflussen und dabei auch die Temperatur eines wärmeren, konstant beheizten Körpers weiter erhöhen. Verschiedene Kontroll-Experimente zeigen, dass andere, denkbare Erklärungen ausgeschlossen werden können.

mehr

Klimawandel – Fakten beweisen: keine Erd-Erwärmung infolge CO2–Emissionen

29. Oktober 2020 Admin 46

Aus einem Corona-Panik-bedingtem nicht gehaltenen VHS Vortrag von
Dipl.-Geologe Prof. Dr.rer.nat. Friedrich-Karl Ewert

Prof. Dr. Schellnhuber, PIK Potsdam: „In the vast majority of stations we did not see indi­cations for a global warming of the atmosphere. Exceptions are mountain stations in the Alps [Zugspitze (D), Säntis (CH), and Sonnblick (A)], where urban warming can be exclu­ded.5)  Inzwischen hat Prof. Dr. Schellnhuber seine Meinung geändert und propagiert eine Dekarbonisierung.

mehr

Klimawandel – schon vor Jahrmillionen

22. Oktober 2020 Axel Robert Göhring 6

von Hans Hofmann-Reinecke

Ein Team von Geologen hat Südafrikas West- und Südküste untersucht und entdeckt, dass der Meeresspiegel hier vor einigen Millionen Jahren wesentlich höher war. Ihre Folgerungen daraus sind dann zwar etwas überraschend, aber auf jeden Fall politisch korrekt.

mehr

Das deutsche „CO“-Syndrom – Solingen

7. Oktober 2020 Admin 12

Hans-Lothar Fischer
Berlin war das Ziel einer großen Demonstration gegen eine Regierung, die eine nahezu normale Frühjahrsgrippe namens CORONA zum Anlass für eine fast komplette Blockade der Volkswirtschaft nahm. Gleichzeitig fahren die Stadtwerke Solingen eine Kampagne gegen das vermeintlich „klimaschädliche“ Kohlendioxyd.

mehr

Auch Bayern meint ein „Klimaschutzgesetz“ zu brauchen, oder wie ein Experte aus der offiziellen Berichterstattung verschwand

3. Oktober 2020 Admin 14

von Michael Limburg
„„Als die Reisegesellschaft Ihr Ziel aus den Augen verloren hatte, verdoppelte sie Ihre Geschwindigkeit“ Mark Twain. Das gilt auch für den Bayerischen Gesetzgeber. Obwohl jeder der Anwesenden weiß, dass jegliche bayrische CO2 Minderung, nichts aber auch gar nichts zur Senkung der statistischen Größe mittlere Welttemperatur beiträgt, verspricht man den treu zahlenden Staatsbürgern genau das. Man muss es dann nur „Klimaschutz“ nennen.

mehr

CO2 und Corona – update

29. Juli 2020 Andreas Demmig 4

Rob de Vos
In einem kürzlich auch auf Eike übersetzten Bericht über lasen Sie meine Gedanken zur Reduzierung der CO2-Emissionen infolge der Quarantäne und lock-down Koronakrise Maßnahmen – es war kein Rückgang an der CO2-Messstation in Mauna Loa (Hawaii) festzustellen. Jetzt habe ich einige Antworten auf diesen Beitrag erhalten.

mehr

Nachricht vom EIKE Präsidenten

10. Juli 2020 WolfgangTest 14

Sehr geehrte Freunde und Unterstützer,

die „Corona“-Krise dient derzeit Klimaschützern und Energiewendern als Ausrede für einen „Reset“ der globalen Wirtschaft im Sinne eines „Green New Deal“, also einer Komplettabwendung von jeder vernünftigen, marktwirtschaftlich orientierten Politik. Entsprechende Forderungen kommen derzeit von sehr vielen einflußreichen Persönlichkeiten. Gehen wir also davon aus, daß in den kommenden Wochen ausgelöst durch die Klimahysteriker und Coronisten – wie ich sie gerne nenne – zahlreiche neue Herausforderungen und Zumutungen auf uns zukommen.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 8