Volldampf voraus: Chinas kohlebefeuerter Stromschub setzt sich mit voller Kraft fort

15. September 2019 Andreas Demmig 23

stopthesethings
Beschneiden Sie die Subventionen und die Wind- und Solarindustrie würde über Nacht verschwinden. Dies ist die Lehre, die weltweit durch Investitionen in neue Wind- und Solarkapazitäten gezogen wird. Nirgendwo war der Zusammenbruch so bedeutend wie in China. Dies steht im Widerspruch zu dem Berichten, die seit Jahren von Eiferern der erneuerbaren Energien hinaus posaunt wird.

mehr

Die Entdeckung einer UHI-Verzerrung im Klima-Netzwerk von China, in welchem Tmin und Tmax als Temperatur-Divergenz herangezogen werden

24. Juli 2019 Chris Frey 5

Nicola Scafetta und Shenghui Ouyang (hier)
Grundlegende Punkte
● Die mittlere Temperatur in China ist seit dem Jahr 1950 um 0,8°C gestiegen.
● Der Ohysik der atmosphärischen Grundschicht zufolge soll die Erwärmung durch den UHI nachts höher liegen
● Die Differenz zwischen Tmin und Tmax wird herangezogen, um Verzerrungen durch die Verstädterung zu ermitteln
● Die Gebiete in China mit der höchsten Divergenz zwischen Tmin und Tmax sind auch die am dichtesten besiedelten Gebiete.
● Daraus folgt, die Erwärmung in China ist zumindest teilweise den UHI-Verzerrungen geschuldet.

mehr

Klimastreik der Kinder – mittlerweile weltweit?

26. Juni 2019 Axel Robert Göhring 9

In Schweden fing es an und breitete sich in die gesamte westliche Welt aus – die Freitags-Schulschwänzerei nach Gretas Vorbild. Offenbar gibt es nun auch vereinzelte Streikzellen in Afrika und Asien. Sind diese bedeutsam, oder nur medialer „Beweis“ einer nicht vorhandenen globalen Massenbewegung.

mehr

Die Halluzination vom Klima-Verbündeten China

17. Mai 2019 Axel Robert Göhring 9

von Heinz Horeis

China ist der weltweit größte Produzent sogenannter Treibhausgase. Dennoch sehen westliche Politiker das Land als Verbündeten im Kampf gegen die Erderwärmung. Reines Wunschdenken! Auf der To-do-Liste der chinesischen Führung steht die „Klimarettung“ ganz unten.

mehr

Chinas Kohlever­brauch explodiert – USA sind welt­führend bzgl. CO2-Reduktionen – alar­mistische Medien vertuschen dies und noch mehr

7. April 2019 Chris Frey 8

Larry Hamlin
In der wissenschaftlich nicht haltbaren, verrückten Welt des Klima-Alarmismus‘, Propaganda-Hypes und der Hysterie ist die Bevölkerung von Behauptungen bedroht, denen zufolge unser Land [= die USA] ökonomisch und politisch Selbstmord verüben muss in Gestalt der Verbannung aller CO2 erzeugenden fossilen Treibstoffe, widrigenfalls der vom Menschen verursachte Klimawandel die Erde zerstören wird.

mehr

Elektromobilität „Erfolg“ nur durch staatliche Marktverzerrung

4. Februar 2019 Admin 12

Elektromobilität aller Orten. VW verwendet bereits 40 % seiner Entwicklungskapazität für diese Technik. Sagt man dort so. Doch das Batterieproblem bleibt ungelöst. Ein Bericht über staatlich erzwungenen Wahnsinn und die Autoindustrie die glaubt willfährig sein zu müssen. Wird es der Kunde auch sein?
von Gerhard Grasruck

mehr

Abwendung von den Erneuerbaren, immer mehr Länder nehmen zuverlässige Energieerzeugung ernst

16. Oktober 2018 Andreas Demmig 50

stopthesethings
Länder, die ernsthaft um ihren wirtschaftlichen Wohlstand bemüht sind, fangen an, auch zuverlässige Energieerzeugung ernst zu nehmen. Ontario, China und Japan haben Subventionen und Mandate für Wind- und Solarenergie gekürzt; daneben bauen China und Japan Hunderte von hocheffizienten, emissionsarmen Kohlekraftwerken in ihren eigenen Ländern und noch mehr in Südostasien.

mehr

Kohlekraftwerke – hier Stilllegung – 1600 neue Kohlekraftwerke in Asien

10. April 2018 Admin 51

Die ganze Republik hat sich der Stilllegung der Kohlekraftwerke verschrieben. Jedenfalls der offizielle Teil der es sich mit der Klimaschutzregierung nicht verderben mag, oder andere Eisen in der Glut hat, die er schmieden will. Ein ganz prominenter Verfechter dieser Idee ist der Multimliiardär Michael Otto, der im WAMS Interview vom 8.4.18 genau dies fordert. Natürlich um das Klima zu „schützen“. Seine über 2 Mio Artikel, die Otto feilbietet, wird er dann wohl nur noch aus Asien beziehen. Denn dort wird (auch) Kohlestrom auf Teufel komm raus produziert. Hierzulande reicht nämlich die Energie der Zappelstrom-Lieferanten nicht aus, um dann überhaupt noch etwas zu produzieren. Ob seine Kunden dann noch das Geld haben seine Produkte zu kaufen, steht auch in den Sternen. Unser Autor Werner Eisenkopf EIKE Gründungsmitglied hat die Situation in Asien recherchiert.
von Werner Eisenkopf Runkel/D.

mehr
image_pdfimage_print
1 2