Weltretter-NGO: „16 Monate, um die Welt zu retten“

6. September 2019 Axel Robert Göhring 5

Der britische Soziologe Colin Crouch meint, wir im Westen lebten heutzutage in einer Postdemokratie. Die demokratische Fassade stehe noch; die Rituale, die Wahlen, das werde alles noch formal durchexerziert. Die wahre Entscheidungsmacht gehe aber immer mehr auf multinationale Konzerne und globalistische Weltretter-NGOs über.
Die NGOs „retten“ natürlich streng nach dem Schelsky-Prinzip: Erfinde ein Problem und biete Dich selbst als Lösung an. Es lohnt sich; heuer besonders, wenn man mit Klima Panik macht.
(NGO= Nichtregierungsorganisation).

mehr
image_pdfimage_print