Australisch-französische Allianz rettet Schlachtfeld-Gedenkstätte vor dem Windpark

5. Dezember 2017 Andreas Demmig 2

Der erste Weltkrieg ist an Orten wie Fromelles, Somme, Bullecourt, Messines, Passchendaele und Villers-Bretonneux nicht spurlos vorüber gegangen – Es ist ein Gebot des Anstandes, die zu Gedenkstätten gewandelten Kampfgebiete in Ruhe und Frieden zu lassen. Umso schändlicher, das skrupellose Geschäftemacher solche Gegenden für die Verschandelung mit Windparks erkoren.
Umso schöner nun, die gute Nachricht, dass die Bemühungen von australischen und französischen Politikern erfolgreich waren. Einleitung durch den Übersetzer

mehr

Wir befinden uns nicht in einer grünen Energierevolution, sondern in einer grünen Energiekrise

28. November 2017 Andreas Demmig 10

Stopthesethings
In der Überschrift, der Ausspruch des Umweltaktivisten Michael Shellenberger, der im Times-Magazin ein Held der Umwelt im Jahr 2008 genannt wurde. –
Im weltweiten Kampf der Klima-Alarmisten gegen Kohlendioxid, glauben nur noch die größten Phantasten, dass Wind- und Sonnenenergie etwas zur Reduzierung von CO2 beiträgt. Australien ist das einzige G20-Land mit einem gesetzlich festgelegten Verbot der Energieerzeugung aus Kernkraft. Daher gibt es auch kein einziges Kernkraftwerk, obwohl die Uranvorkommen sehr reichhaltig sind.

mehr

Schamlos: Französischer Energielieferant plant die Gedenkstätte des ersten Weltkrieges durch einen Windpark zu entweihen

23. November 2017 Andreas Demmig 7

Stopthesethings
Als ich dieses aufbereite, ist Volkstrauertag, ein Gedenktag an die Kriegsopfer der letzen Weltkriege. Opfer, das sind fast immer die, die nichts dafür können. Auch in Australien gedenkt man an den Tag vor 99 Jahren, als die Waffen endlich schweigen. Die Großväter von STT dienten bei der AIF in Belgien und Frankreich und waren dort, als der Waffenstillstand in Kraft trat. Das Morden und Blutvergießen hatte aufgehört; geschlagen, zerbrochen und zerschlagen gingen diese Jungen nach Hause. Es ist richtig, dass der Menschen gedacht wird, Helden und Feiglinge, alle vereint im Tod, gefallen und beerdigt, weit weg von zu Hause. – Einleitung durch den Übersetzer

mehr

Mainstream-Journalisten wachen endlich auf, beim größten Betrug aller Zeiten: Subventionierte Windenergie

10. Oktober 2017 Andreas Demmig 2

stopthesethings
Bereits im Juni 2013 fragte STT: Wo sind Australiens Journalisten – eingeschlafen oder auf Drogen?
Bereits damals fragten wir uns, was war mit den investigativen Journalisten wie Chris Masters oder Paul Barry passiert? Und ob alle Schriftgelehrten der Nation entweder eingeschlafen waren, auf Drogen oder von Anhängern der Grünen bezahlt waren oder die gern genutzten Einfaltspinsel für den Clean Energy Council waren? [CEC ist die Speerspitze der EE Industrie in Australien, Eigendarstellung]

mehr

Auge in Auge: Cfact Morano konfrontiert Gore mit der DVD ,Climate Hustle‘ in Australien! Gore lehnt ab und rauscht im SUV davon

19. Juli 2017 Chris Frey 1

Marc MoranoClimate Depot
MELBOURNE; AUSTRALIEN: Der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore wurde von dem Klimarealisten Marc Morano auf dem EcoCity-Weltgipfel in Melbourne am 13. Juli angesprochen. Morano zeigte eine Kopie seines Films ,Climate Hustle‘. Während dieser unangenehmen Begegnung lehnte Gore es ab, den Film anzuschauen und rauschte einfach davon mit seinem wartenden Lexus RX450h SUV „hybrid.”

mehr

Rendite suchende Anleger zweifeln an „Erneuerbaren“ nach Trumps Ablehnung des Klimakultes

14. Juni 2017 Andreas Demmig 0

stopthesethings
Donald Trump fährt fort, die Intelligenzien gegen sich aufzubringen, indem er die Dinge tatsächlich auch macht, die er versprach zu machen, wenn er Präsident werden sollte (wie kann er es wagen!?!). Sie haben ihn kollektiv als Präsidentschaftskandidat nicht ernst genommen und sind immer noch bekümmert, dass sie seinen Triumph nicht voraussagen konnten; oder besser noch, seine Niederlage zu garantieren.
Lesen Sie hier die Meinung der Australier.

mehr
No Picture

Multinationale Warnung: Australien hat den Kipp-Punkt der Erneuerbaren überschritten

12. Mai 2017 Andreas Demmig 2

Eric Worrall

Der multinationale Bergbau-Riese-Glencore hat vor Verlust von Arbeitsplätzen gewarnt und dem wirtschaftlichen Abschwung gewarnt, weil die Förderung erneuerbarer Energien durch die Regierung eine zuverlässige Grundkapazität der Energieversorgung untergraben hat. Energieintensive Unternehmen wie Glencore entlassen Mitarbeit und legen Fabriken still, um auf die reduzierte Verfügbarkeit zuverlässiger Grundlastversorgung zu reagieren.

mehr
image_pdfimage_print
1 2