GRÜNE, Bauern und Klimawandel: Im Jammern bilden sie eine Symbiose

3. September 2019 Chris Frey 9

Helmut Kuntz
Wer erinnert sich an Frau Simone Peter von den GRÜNEN (ehemalige Grünen-Vorsitzende und ehemalige Landes-Umweltministerin) und ihren Tweet am 5. Mai dieses Jahres, als sie den Klimawandel dafür verantwortlich machte, dass die Eisheiligen dieses Jahr etwas früher als im Kalender gelistet kamen und dazu wieder brachten, was früher ganz normal und Grund zur Namensgebung war: Kälte zu bringen:

mehr

Klima-Ruhe an der Nordsee

25. August 2019 Klaus-eckart Puls 7

Klaus-Eckart Puls
Das Klima macht einfach nicht DAS, was es „soll“ : Die Erderwärmung stockt wieder, der IPCC-hiatus kehrt seit 2017…18 nach dem Super-El-Nino 2015/16 zurück [1], der Klimarat IPCC findet keine Extrem-Wetter-Trends [2] – und an der Nordsee schwächen sich Sturmflut-Häufigkeit, mittlere Windstärke und Meeres-Anstieg seit Jahrzehnten(!) ab (s. Graphiken w.u.).

mehr

Wenn das Klima zur Glaubensfrage wird*

25. Juli 2019 Klaus-eckart Puls 33

Von Markus Schär*
Der Uno-Weltklimarat hat einen riesigen Strom von wissenschaftlichen Arbeiten hervorgebracht, die uniform Alarm schlagen: Die angeblich rasante, menschengemachte Erderwärmung erfordere eine radikale Reduktion der CO2-Emissionen. Die Klimaproteste peitschen diese Botschaft hoch. Kritische Fragen und Einwände werden weggedrückt. Hier werden sie vorgestellt und diskutiert.

mehr

Zerschlagung der Mittel- und der Arbeiterklasse in Amerika

18. Juni 2019 Chris Frey 9

Paul Driessen
[Achtung! Eindringliche Warnung an Deutschland! Anm. d. Übers.] „Moderne Fabriken, Büros, Krankenhäuser, Schulen, Haushalte und Städte können mit Energiemangel nicht funktionieren oder überleben!“
Von Biden bis Warren – Möchtegern-Präsidenten der Demokraten treiben eine Arbeitsplätze vernichtende, pseudo-grüne Politik voran.

mehr

Alles schon mal dagewesen*

29. Mai 2019 Klaus-eckart Puls 11

Von Wolfgang Reith (Red. PAZ)*
Exakt zu dem Zeitpunkt, als sich im Dezember 2009 der Weltklimagipfel in Kopenhagen traf und über die „Erderwärmung“ diskutierte, wurde Europa von einer ungewohnten und schon lange nicht mehr dagewesenen Kälte mit Eis und Schnee „heimgesucht“. Anfang Dezember 2010 war es ähnlich: Kaum hatte sich die Weltklimakonferenz im mexikanischen Cancun getroffen und einmal mehr die „unaufhaltsame Klimaveränderung“ auf der Erde beschworen, da brach ein „Jahrhundert-Winter“ über Europa herein.

mehr

„Wovon man nicht reden kann, darüber muß man schweigen“ [1] : Eine Antwort an Vera Deleja-Hotko, Ann-Katrin Müller, Gerald Traufetter : „Klimakrise leugnen, Diesel preisen“ in DER SPIEGEL (26.04.2019).

6. Mai 2019 Klaus-eckart Puls 19

von Dirk Beckerhoff
In Zeiten politisch aufgeheizter Klima-Debatten muss gemahnt werden: „Besinnt Euch! Es geht um Physik!“ Wetterkunde ist die Wissenschaft von der Physik der Atmosphäre. Klimakunde ist die Wissenschaft von den langfristigen, trendmäßigen und damit nachhaltigen Wetter-Veränderungen. Wetter- und Klimakunde sind Naturwissenschaften. Politik, die sich des langfristigen Schutzes des Wetters annimmt, muss dessen physikalische Grundlagen anerkennen. Hier „liegt der Hase im Pfeffer“.

mehr

WELTWOCHE-Editorial*: Klimatisten – Der neue grüne Kommunismus.

2. Mai 2019 Klaus-eckart Puls 24

Von Roger Köppel (Red. WELTWOCHE Zürich)*
Wir haben in der letzten Ausgabe nachgewiesen, dass der sogenannte Klimaschutz nichts bringt. Das Klima muss nicht geschützt werden. Es hat sich immer geändert, seit Jahrmillionen, und es wird sich weiter ändern. Bis heute fehlt es an wissenschaftlichen Beweisen, dass der Mensch einen massgeblichen Einfluss auf den Klimawandel ausübt. Dass er einen Einfluss hat, ist unbestritten, wie gross aber dieser Einfluss ist, darüber gibt es keine gesicherte Theorie.

mehr

< Das System Greta Thunberg >

11. April 2019 Klaus-eckart Puls 35

Vorbemerkung der EIKE-Redaktion :
Unser Gast-Autor Helmut Klimmek ist Naturwissenschaftler und hat unlängst in einem meteorologischen Fachaufsatz eine Bewertung zu der Winter-Wetterlage des Januar 2019 geschrieben, unter Richtigstellung von weltfremden grünen Fehlinterpretationen [1] . Heute veröffentlichen wir hier einen Offenen Brief von ihm zu der emotional angeheizten Klimadebatte durch die Kinder-Demonstrationen.

mehr

„Klima-Status-Bericht-2018/19“ : Klima-Alarmisten in Nöten !

9. April 2019 Klaus-eckart Puls 27

von Klaus-Eckart Puls
Im März 2019 ist ein Klima-Status-Bericht publiziert worden [1] – aktuell und brisant zugleich. Auf 40 Seiten mit 42 Abbildungen wird kompakt und übersichtlich das ganze Spektrum der Klimadebatte behandelt: Temperatur-Trends in Atmosphäre und Meeren, Oszillationen der atmosphärischen und maritimen Zirkulation, Meeres-Anstieg, Eisverhältnisse in Arktis und Antarktis, Schnee-Bedeckung, Trends bei Hurrikanen, Stürmen und Windstatistiken. Das Ergebnis ist gleichermaßen beruhigend für die Menschheit wie ernüchternd für die Klima-Alarmisten.

mehr

Dirk Beckerhoff: Offener Brief an ARD+WELT zur „Hart-aber-fair-CO2-Debatte“ am 25.03.2019

4. April 2019 Klaus-eckart Puls 14

Vorbemerkung der EIKE-Redaktion:
„Am 25. März unterhielt Frank Plasberg die Gebührenzahler, die ihn einschalteten, mit rührseligen Geschichten über verhungernde Eisbären, Kaiserpinguine, die nicht wissen, ob ihre Jungen mal groß werden, und weinende Eskimos die nicht mehr mit ihren Schlitten übers Eis zur Jagd auf hungrige Eisbären fahren können. Nach dieser Einstimmung wurden Schuldige gesucht und gefunden, und Sühne angemahnt. Alles ohne jegliche Ahnung, aber fest in der Haltung. Hart aber leer!“ [1] Wegen unserer Blockade wird dieser Beitrag erst jetzt veröffentlicht.

mehr

Debatte : Fakten zum Klimawandel

29. März 2019 Klaus-eckart Puls 15

von Roger Köppel und Ulli Kulke (Red.WELTWOCHE Zürich)*
Bevor Sie wegen der Klimapanik aus dem Fenster springen, sollten Sie diesen Artikel lesen. Wir präsentieren die wichtigsten unbestrittenen Fakten gegen die aktuelle kollektive Untergangsbegeisterung.

mehr

Kindersoldaten der Linken

10. Februar 2019 Klaus-eckart Puls 12

Von Alex Baur )**
Die Schülerstreiks und Demos für das Klima waren von langer Hand geplant. Im Verbund mit linken NGO’s ziehen die Jungparteien der SP und der Grünen im Hintergrund die Fäden.
===============================

mehr
image_pdfimage_print
1 2