Premiere von ‚Eine unangenehme Fortsetzung‘ zu Al Gores ‚Eine unbequeme Wahrheit‘

30. Januar 2017 Andreas Demmig 6

Cfact undercover
Ich schloss mich dem Publikum am Eccles-Theater des Filmfestivals an, wo meine Reaktion von gelangweilt, emotional und entsetzt bis angeekelt reichte, dass ich meine Emotionen durch diesen Film auch nur für einen Moment manipuliere.
Der Film zielt nicht auf selbst denkende Menschen ab. Wenn es einen legitimen Grund gibt für die globale Erwärmung, dies ist keiner. Der Film versucht es nicht einmal. Stattdessen lässt Gore die Wissenschaft ganz weg, zugunsten müder globaler Erwärmungsreaktionen, die seit langem entlarvt wurden. Es ist schamlos. [Bericht einer jungen Dame aus dem Team von Cfact – das Filmfestival geht über fünf Tage, update folgt – der Übersetzer]

mehr

Al Gore machts vor

25. Oktober 2012 Chris Horner 9

Chris Horner, konservativer Kritiker von Obamas Regierung und dessen „Grüner Politik“ hat ein Enthüllungs-Buch über die ideologisch motivierten Versuche einer „Energiewende“ geschrieben. Hier ist Anthony Watts‘ Artikel dazu.
Amerika hat Glück: Versuch und Irrtum dürfen nebeneinander bestehen. Den „Energiewende-Versuch“ kann der amerikanische Wähler noch als Irrtum erkennen und aufhalten, der deutsche vermutlich nicht mehr.

mehr
No Picture

Al Gore: Macht oder die Verquickung von Geld und Politik

22. Juni 2010 Nyilas 26

Die Macht oder die Mächtigen, wer sind sie und wieso konnten sie soweit kommen? Das ist eine Fragestellung, für die es sich lohnt eine Antwort zu suchen. Das Zusammenspiel von Geld und Politik war und ist in der Geschichte der Menschheit stets allgegenwärtig. In diesem Zusammenhang gibt es unzählige Beispiele und es ist nicht verwunderlich, dass auch heute manche von einem Teil der Gesellschaft so sehr gehuldigten Persönlichkeiten in dieser Beziehung keine Ausnahmen darstellen. Eine wichtige Persönlichkeit, die sehr viel in der jetzigen Umweltschutzpolitik bewegt hat und sich zudem auf der Weltbühne einen großen Namen gemacht hat, ist der frühere Vizepräsident Albert Gore Jr., bekannt als Al Gore.

mehr
No Picture

Die vielen Pöstchen des Dr. Pachauri! Oder, wie die Klimahierarchie funktioniert

30. März 2010 Bachmann 5

Alle Menschen in Deutschland konnten kürzlich lernen, wie die angeblich vor der Haustür lauernde Welt-Klimakatastrophe von denjenigen, die dazu ausersehen waren, so präpariert wurde, dass sie ungeniert „wissenschaftskonform“, via Medien, weitergereicht werden konnte.
Dazu wurden wir, zum Lernen, u. a. mit dem E-Mail Verkehr der Wissenschaftler von CRU bekannt gemacht, wie auch mit der Affäre Himalaja, wie auch mit der Dokumentation, wie im Dezember 1997 die geladenen Delegationen mittels gefälschter Klima-Reporte animiert wurden, das Protokoll von Kyoto abzusegnen. Inklusive der Dekuvrierung des gefälschten Hockey-Sticks, wurde nun so viel Material zusammengetragen und so oft bewiesen, wie die benötigten Temperaturkurven „gezaubert“ wurden, dass man die Frage stellen muss: „Und wo bleiben die deutschen Medien?“ Sie haben ja u. a. die Aufgabe, die Menschen zu informieren? Es gibt von diesen kaum eine Antwort, weil das Faktum der Desinformation als solches üble Erinnerungen an frühere Zeiten weckt.

mehr
image_pdfimage_print
1 2