EIKES Werk und SPIEGELS Beitrag

29. April 2019 Admin 29

von Michael Limburg
Am 27.4.19 veröffentlichte der PRINT SPIEGEL in seiner Nummer 18 mal wieder einen Schmähartikel mit dem Titel „Die Angstmacher!“. Er handelt von der AfD und ihrer Haltung zum Klimawandel. In diesem wollen die 3 Autoren die Leser glauben machen, dass die AfD mit ihrer Ablehnung der Klimawandelschutzpolitik nutzt, um den Wählern Angst zu machen. „I want you to panic, like I feel it every day“, lautet hingegen der bekannte Vorschlag der Heiligen Greta an die Großen dieser Welt. Wer macht hier wem Angst, liebe SPIEGEL-AutorInnen?
Da im Artikel auch EIKE Erwähnung findet, wollen wir Vorgeschichte dieses schon in der Überschrift dümmlichen Artikels, unseren Lesern nicht vorenthalten

mehr

Vorbild Hauptstadtpresse: Tagesspiegel – von der Lückenpresse zur Lügenpresse!

26. Februar 2019 Admin 22

Wie man durch Weglassen die Leser in die gewünschte Richtung lenkt! (mit Update vom 28.2.19)
Von Michael Limburg
Als konzertierte mediale Begleitung zur Veröffentlichung einer Studie des ominösen Polit-Thinktanks Adelphi ( Partner und Auftraggeber) erschien in fast allen Medien, zeitgleich, ein Bericht über sie. Und wurde damit eine gewaltige, mediale Kampagne. Der Gedanke nach Gleichschaltung drängt sich auf. Der Berliner Tagesspiegel (TS), ehemals Flaggschiff der liberalen Berliner Intelligenz wollte dabei nicht fehlen. Man ist ja schließlich Hauptstadtpresse! Eine Maria Fiedler durfte zum Studien – Thema „Rechtspopulisten“ und „Klimaschutz“ in Europa auch etwas schreiben.

mehr

Planungssicherheit für Jobverlust – Absurdes Theater im Deutschen Bundestag

3. Februar 2019 Admin 14

Planungssicherheit für den Jobverlust – Absurdes Theater im Deutschen Bundestag

Von Michael Limburg
Der Bundestag diskutiert die Empfehlung zum Kohleausstieg der Kohlekommission. Fast alle Parteien sind dafür, FdP will den Untergang marktwirtschaftlicher, nur die AfD nennt das Kind beim Namen und sagt – mal wieder – der Kaiser ist ja nackt. Doch keinen interessiert´s

mehr

EIKE mal wieder bei ARD Monitor zu Gast! – oder – Wie investigative  Journalisten sich selbst versenken!

7. Dezember 2018 Admin 29

von Michael Limburg
Zum fünften Mal in den vergangenen 13 Monaten waren EIKE und dessen Freunde von der realistischen Klimawissenschaft, Studienobjekt investigativer Journalisten. Sie kamen bei ARD Monitor, (wo sonst?) zu Wort und Bild. Was als Häme und Diffamierung rüberkommen sollte, wurde mangels „investigativ“ beschaffter Fakten, trotz „monatelanger“ Recherchen von Gewerkschafts- und Steuerzahlergeld bezahlter Gesinnungsjournalisten fast zum reinen Tatsachenbericht. Über eines konnte auch der voreingenommenste Moderator nicht hinwegsehen: Die werden ja immer mehr!

mehr

Das Maybrit Illner Tribunal – mit Meerblick

17. November 2018 Admin 26

von Michael Limburg
Am Donnerstag war wieder einmal Illner Talkshow. Diesmal zum Thema „Neustart ohne Merkel – wer wird gewinnen?“ . Doch der Titel täuschte, darum ging es in der ganzen Sendung nicht. Es war ein AfD Tribunal, auch wegen deren Haltung zum Klimawandel. Ein Sakrileg.

mehr

Antrag der Grünen: Klimaschutz ins Grundgesetz!

28. September 2018 Admin 40

von Michael Limburg
„– Noch – noch! – haben wir alle Chancen, deutlich unter 2 Prozent zu bleiben. Deshalb schlagen wir Ihnen vor, den Klimaschutz im Grundgesetz zu verankern“ (Grünen Chef A. Hofreiter) mit einem max Einfluss Deutschlands 0,000.653 ° C (berechnet nach IPCC Formeln und 3,2 °C ECS Wert) irgendwann in ferner unbestimmt Zukunft (AfD K.Hilse)

mehr

Bedeutende Geister des Jahrhunderts – heute Dr. Nina Scheer – Teil 1

30. Juni 2018 Admin 58

von Michael Limburg
am 28.6.18 wurde im Bundestag der Antrag der AfD vorgestellt und debattiert, der die Regierung auffordert, sämtliche „Klimaschutzbemühungen“ wegen erwiesener Nutz- und Wirkungslosigkeit einzustellen. Aus der anschließenden Debatte ragten drei Beiträge hervor, deren ersten wir hier vorstellen und analysieren. Teil I Dr. Nina Scheer!

mehr

Sensation: Erste Partei stellt im Deutschen Bundestag die „Klimaschutzziele“ in Frage und verlangt deren ersatzlose Streichung

28. Juni 2018 Admin 22

Von Michael Limburg
Heute ab ca. 11:00 Uhr geschieht im Deutschen Bundestag etwas Sensationelles, sehr lange nicht da gewesenes. Es gibt wieder eine Opposition gerade und besonders gegen die verschwenderischen Rolle der deutschen Regierungen in Bezug auf die Fata Morgana des sog. Klimaschutzes. UPDATE vom 28.6.18 hier der Wortlaut des Antrages

mehr

Harald Leschs Klimavideo restlos widerlegt

11. April 2018 Admin 45

EIKE Redaktion
Harald Lesch ist ein Tausendsassa. Zu allem und jedem gibt er seine „wissenschaftlich“ fundierte Meinung ab. Besonders gern dann, wenn es um den Klimawandel, genauer gesagt, um den behaupteten menschgemachten Anteil daran, geht. Dann ist er ganz in seinem Element. Die Augen funkeln, die Hände fuchteln, keine Metapher bleibt ungenutzt. Man merkt: der Mann hat eine Mission! Er muss aufklären. Und wenn er dann noch auf der AfD herumprügeln kann, dann umso besser. Leider hat er von vielem keine Ahnung, wie zum Beispiel von der Physik des Klimas und davon wie die dazugehörigen Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Schlüsse man daraus ziehen darf und welche nicht . Das geht nun leider auch Professoren so.. Man kann nicht alles wissen. Das hindert ihn aber nicht darauf los zu schwafeln wo immer man ihn lässt.
FMDsTVChannel hat sich das Lesch Video „Das AfD-Programm wissenschaftlich geprüft“ vom Sommer 2016 noch einmal vorgenommen und die Fakten den Behauptungen gegenübergestellt.

mehr

#SagsMirInsGesicht: Die @TAGESSCHAU und die wiederholten Täuschungen über die angeblich menschgemachte Erderwärmung.

3. Dezember 2017 Rainer Hoffmann 8

EIKE- und Klimamanifest-von-Heiligenroth-Gründungsmitglied RAINER HOFFMANN schaffte es am 15.11.2017 bei der 2. #SagsMirInsGesicht-Skype-Anruferaktion der ARD-TAGESSCHAU-Redaktion durchzukommen und konfrontierte ARD-Chefredakteur Kai Gniffke mit mehreren „Unbequemen Wahrheiten“ über die TAGESSCHAU. Er hat über das Gespräch mit Kai Gniffke ein Kommentar-Video erstellt, wo er seine Behauptungen mit Belegen, O-Tönen und TV-Ausschnitten zusätzlich belegt und untermauert. Diese fundierten Recherchen dürften Kai Gniffke und die TAGESSCHAU in „schweres Fahrwasser“ bringen.

mehr

Antrag: AfD Baden-Württemberg fragt Landesregierung nach dem Verbleib der Klimaerwärmung

13. Juli 2017 Admin 17

Nach Veröffentlichung der Schulbuchrecherche des Teams vom Klimamanifest von Heiligenroth zur den Widersprüchen im jüngst veröffentlichten Geographie-Lehrbuches des Klettverlages hat jetzt das STUTTGARTER LANDESINSTITUT FÜR SCHULENTWICKLUNG die Korrektheit der Recherchen bestätigt. Dies nahm die AfD Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg zum Anlass, um mittels eines Antrages die Landesregierung zu fragen, wo denn die Klimaerwärmung geblieben sei.

mehr

Ironische Empfehlung eines AfD Abgeordneten – Mit dem Hexenhammer gegen den Klimawandel

12. Mai 2017 Admin 24

von Michael Limburg
Die Kirche der globalen Erwärmung behauptet ja, dass ihr Glaube streng wissenschaftlich gestützt wird. Dasselbe behauptete von sich auch der „wissenschaftliche Marxismus – Leninismus“. Zur Abwendung von „wissenschaftlich“ erkannten Gefahren, oder um den Weg zum Paradies nicht zu gefährden, mussten Abweichler sich entweder bekehren lassen oder wurden vernichtet.
Ähnlich hielt es auch die Kirche – bis weit in die Neuzeit hinein. Wer vom Glauben abfiel und sei es nur denunziatorisch, hatte Schuld an schlechten Ernten, heimtückischen Krankheiten und andere Unbill mehr, häufig, wie wir heute wissen, durch den Klimawandel der kleinen Eiszeit ausgelöst. Die Zeitgenossen sahen das anders und suchten Schuldige.

mehr

Wird Donald Trump die deutsche Klimapolitik beeinflussen? Ein Interview mit Michael Limburg Vizepräsident des Europäischen Instituts für Klima & Energie (EIKE)

18. Dezember 2016 Limburg 1

von EIKE Redaktion
Dieses Interview erschien am 16.12.16 im Blog Politically Incorrect (hier). Jetzt werden zwar die permanent und scheinheilig Entrüsteten wieder schimpfen, wie man es wagen könne, PI ein (Sach.)-Interview zu geben. Nur um auf diese Weise eine Auseinandersetzung mit den Fakten zu vermeiden. Deshalb zur Klarstellung. Die dort gemachten Aussagen würde Herr Limburg jederzeit auch im Neuen Deutschland, der TAZ oder der JF; FAZ, Welt – um nur einige zu nennen- machen, wenn die denn mal dazu bei ihm angefragt hätten.

mehr
image_pdfimage_print
1 2